Hinweise/Haftungsausschluss:

rechtspflegerforum.de stellt mit dem Unterforum "Stellenbörse" lediglich die Veröffentlichungsplattform für entsprechende Gesuche zur Verfügung.

Hinsichtlich Stellenangeboten, die rechtlichen Vorgaben unterliegen (insbesondere Antidiskriminierungsvorschriften):
Für den Inhalt eines Stellenangebots ist ausschliesslich der Stellenanbieter verantwortlich. Anfragen oder Rückfragen sind ausschliesslich an den Stellenanbieter zu richten. Dies gilt auch, soweit die Veröffentlichung eines Stellenangebotes auf Wunsch des Stellenanbieters nicht durch diesen selbst, sondern durch das Forenteam von rechtspflegerforum.de erfolgt.


Verhaltenshinweise:

Es ist ratsam, keine Telefonnummern, Handynummern, dienstliche Mailadressen oder die privat normalerweise genutzte Mailadresse in der Stellenbörse zu veröffentlichen.
Es gibt sog. Such- oder Spyroboter, die das Internet laufend nach solchen Daten durchsuchen, um diese dann für Spam zu missbrauchen.

Wer eventuellen Interessenten die Möglichkeit geben will, nicht nur hier posten oder per PN antworten zu können (für Interessenten, die sich hier nicht extra anmelden wollen ja auch evtl. sinnvoll), sollte sich bei einem Freemail-Anbieter eine kostenlose E-Mailadresse speziell hierfür anlegen und diese E-Mailadresse dann hier in seinem Gesuch angeben. Hat sich das Gesuch erledigt (oder häufen sich die Spam-Mails in dem Postfach zu sehr), kann man es einfach wieder abmelden und hat seine Ruhe.

Hat sich ein Gesuch erledigt, bitte dem Forenteam dies kurz mitteilen (z.B. über den Melde-Button), damit das Gesuch geschlossen/gelöscht werden kann und nicht für später Suchende noch zur Verwirrung führt.



Ältere Themen und Gesuche in der Stellenbörse werden von Zeit zu Teit gelöscht.

Wechselwillige Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger können sich auch an die Rechtspfleger-Tauschbörse der Kollegin Katrin Zillmann wenden:

www.rechtspfleger-tauschboerse.de