PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Demnächst drei Berliner Landgerichte?



Kai
02.06.2011, 13:12
Die Berliner Justizsenatorin erwägt die Aufteilung des Berliner Landgerichts in drei selbstständige Gerichte.

Quelle und Weiterlesen: Blog "Lichtenrader Notizen" vom 02.06.11 (http://rafranke.blogspot.com/2011/06/demnachst-drei-berliner-landgerichte.html)

13
02.06.2011, 13:53
Immer wieder wundersam: Die, die bis zum Hals in Schulden stecken, wollen sich plötzlich 3 selbständige LG leisten und anderwärts werden OLG wegrationalisiert. Das verstehe ein anderer. Aber irgendwann zu gegebener Zeit wird auch in B der sicherlich vorhandene Spar-Haken offenbart...

Andreas
02.06.2011, 14:02
Nicht irgendwann, 13, sondern schon bald. Da ist doch offen die Rede davon, dass dafür "womöglich" andere Richterstellen wegfallen.

Ganz abgesehen davon, dass der Spar-Haken in Berlin bereits jetzt vorhanden sein dürfte. Wie war das letztens bzgl. Beförderungschancen dort und A9- und A10-Stellen in der Verwaltung?

13
02.06.2011, 14:10
Das habe ich wohl gelesen, aber ob das dann alles ausreicht, wage ich zu bezweifeln. Gerade in B stehen sie bis Oberkante Unterlippe drin und wissen sich nicht zu helfen. Ich glaube nicht, dass schon alles, was geplant ist, auch herausposaunt wurde. Unsere arme Haupt(schulden)stadt!

Jakintzale
02.06.2011, 18:39
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Landgericht an 3 Standorten gerichtsverfassungsmäßige Schwierigkeiten bereitet, sondern (lediglich) organisatorische. Wäre es dann nicht sinnvoller, weil preiswerter, lediglich die Verwaltung des Landgerichtes zu segmentieren und an den beiden Standorten außerhalb des Präsidenten-Standortes für die Leitung jeweils eine Richterstelle umzuwandeln in eine Vizepräsidentenstelle :gruebel:

Andreas
02.06.2011, 19:10
Aber diese Schwierigkeiten gibt es doch überall, wo es Zweigstellen oder einfach Abteilungen desselben Gerichts in verschiedenen Gebäuden gibt, weil das Gericht zu groß und/oder das Gebäude zu klein ist.

Beim Amtsgericht München kommt ja auch keiner auf die Idee, München brauche künftig fünf Amtsgerichte, weil sich das dortige Amtsgericht derzeit auf fünf Gebäude aufgeteilt ist (wenn ich keines übersehen habe).

Der BGH hat auch Senate in Leipzig. Brauchen wir künftig zwei BGH's? *

*Das wäre vermutlich der Super-GAU in der GbR-Rechtsprechung, wenn es künftig zwei einander widersprechende BGH's gäbe ...

Amun
02.06.2011, 19:24
@13: wenn du meinst, wir haben Schulden bis Oberkante/Unterlippe, dann ist das eine sehr optimistische Betrachtungsweise. Nach meiner Einschätzung sind wir schon "ersoffen", es traut sich blos keiner zu sagen. Was die 3 LG angeht: Hauptsache wir haben noch mehr Häuptlinge, dann kann man die Indianer einsparen.:mad:

13
02.06.2011, 20:41
Okay Amun, da fehlt mir ein wenig das Insider-Wissen um das so krass zu formulieren, aber die Medien verraten auch so noch genug. Schließlich ist diese Situation nicht erst seit gestern so dramatisch, aber welche Maßnahmen und Schlussfolgerungen dann kommen, dass schlägt dem Fass schon den Boden ins Gesicht. Bezeichnenderweise sitzt ja unsere Regierung dort und nobel geht bekanntlich die Welt zugrunde. Es würde mich nicht wundern, wenn auch die zu vergebenden Posten der LG-Justiz "natürlich" an Parteifreunde gehen...
Quatsch, in Deutschland gibt es ja keine Korruption... :teufel:

Andreas
02.06.2011, 20:47
... aber welche Maßnahmen und Schlussfolgerungen dann kommen,
Ich werde mich jedenfalls nicht wundern, wenn demnächst Überlegungen aufkommen, Berliner Amtsgerichte zusammenzulegen ... d. h. da war doch was ...

13
02.06.2011, 20:53
Politisches Spitzen-Resultat: 1 AG und 3 LG... :wechlach:

wulfgerd
03.06.2011, 07:28
@ Andeas

die gibt es schon Neukölln und Köpenick

Das Präsi Amt ist schon in einer Hand

wulfgerd

Quest
06.06.2011, 11:25
... aber welche Maßnahmen und Schlussfolgerungen dann kommen,
Ich werde mich jedenfalls nicht wundern, wenn demnächst Überlegungen aufkommen, Berliner Amtsgerichte zusammenzulegen ... d. h. da war doch was ...

Jop, hier wird schon eine ganz Zeit lang zusammengelegt. AG Hohenschönhausen wurde zur Zweigstelle von AG Lichtenberg gemacht. Demnächst wird auch geschlossen. Angeblich soll April 2012 komplett zu AG Lichtenberg übergesiedelt werden (billiger als Abriss und Neubau eines Gerichtsgebäudes).

isophane
06.06.2011, 13:05
Auch gibt es ja noch den Plan dem AG Tiergarten den Zivil- und FamFG-Bereich wegzunehmen. Dann wäre es ein reines Straf-AG. Tolle Entwicklungsmöglichkeiten für GL und Rpfl., nicht wahr!!!?