Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Silberkotelett

Seite 1 von 11 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,07 Sekunden.

Titel / Autor
Antworten / Hits
Letzter Beitrag
Forum
  1. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Beauftragt der Insolvenzverwalter einen Anwalt...

    Beauftragt der Insolvenzverwalter einen Anwalt der eigenen Kanzlei mit der Führung eines Anfechtungsprozesses vor einem auswärtigen Gericht, sind die Reisekosten des beauftragten Anwalts dann...
  2. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Die subjektiven Voraussetzungen der...

    Die subjektiven Voraussetzungen der Vorsatzanfechtung können auch dann unter dem Gesichtspunkt der erkannten drohenden Zahlungsunfähigkeit des Schuldners zu bejahen sein, wenn der Schuldner im...
  3. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Entgeltzahlungen sind kongruent und darum...

    1. Entgeltzahlungen sind kongruent und darum nicht nach § 131 InsO anfechtbar, wenn sie in für das Arbeitsverhältnis üblicher Weise über das Geschäftskonto des Arbeitgebers erfolgen. Das gilt auch...
  4. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Wird eine Freistellung des Arbeitnehmers von der...

    Wird eine Freistellung des Arbeitnehmers von der Arbeitspflicht vereinbart, obwohl Arbeit vorhanden ist, sind die auf dieser Vereinbarung beruhenden Entgeltzahlungen in der Regel unentgeltlich und im...
  5. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Keine Vereinbarung eines "qualifizierten...

    Keine Vereinbarung eines "qualifizierten Rangrücktritts" mehr erforderlich:

    § 19 Abs. 2 S. 2 InsO verlangt (nur), dass der "Nachrang im Insolvenzverfahren" vereinbart ist, um die betroffenen...
  6. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: § 8 II VOB/B ist nach § 119 InsO unwirksam. ...

    § 8 II VOB/B ist nach § 119 InsO unwirksam.

    OLG Frankfurt a. M., Urt. v. 16.03.2015 - 1 U 38/14
  7. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Es stellt eine vorsätzliche Benachteiligung...

    1. Es stellt eine vorsätzliche Benachteiligung nach § 133 Abs. 1 InsO dar, wenn der bereits zahlungsunfähige Schuldner einen Rechtsanwalt mit der Einziehung von Außenständen beauftragt und ihn...
  8. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Für das Vorliegen des Benachteiligungsvorsatzes...

    Für das Vorliegen des Benachteiligungsvorsatzes beim Schuldner können neben der Inkongruenz des Deckungsgeschäfts bei gleichzeitig beengten finanziellen Verhältnissen auch der Eintritt einer...
  9. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Der Zulässigkeit eines mit einem Antrag auf...

    1. Der Zulässigkeit eines mit einem Antrag auf Restschuldbefreiung verbundenen Antrags des Schuldners auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens steht nicht entgegen, dass zuvor der Antrag eines...
  10. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Hat ein Versicherungsunternehmen zur Erfüllung...

    1. Hat ein Versicherungsunternehmen zur Erfüllung einer Verbindlichkeit an einen Insolvenzschuldner geleistet, ohne dass das Unternehmen die Eröffnung des Insolvenzverfahrens kannte, hindert die...
  11. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Eine Einkommensteuererstattung, die aus einer vom...

    Eine Einkommensteuererstattung, die aus einer vom Insolvenzverwalter freigegebenen Tätigkeit resultiert, gehört nicht zur Insolvenzmasse. Der Erstattungsanspruch kann daher vom Finanzamt mit ...
  12. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Der nach § 5 Abs. 2 Satz 1 InsO gerichtlich...

    Der nach § 5 Abs. 2 Satz 1 InsO gerichtlich bestellte Gutachter im Insolvenzverfahren hat grundsätzlich ein Einsichtsrecht in die Strafakten, wenn er zur Beurteilung der Vermögenslage der...
  13. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Zur Anmeldung von Umsatzsteuerforderungen zur...

    1. Zur Anmeldung von Umsatzsteuerforderungen zur Insolvenztabelle bedarf es keiner Beschreibung der einzelnen umsatzsteuerrechtlich erheblichen Sachverhalte, vielmehr reicht eine Auflistung der...
  14. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Arbeitsleistungsbezogene Sonderzuwendungen, die...

    Arbeitsleistungsbezogene Sonderzuwendungen, die bestimmten Zeiträumen zugeordnet werden, die vor einer Insolvenzeröffnung liegen, sind Insolvenzforderungen.

    LAG Berlin-Brandenburg, Urt. v....
  15. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Nach Insolvenzeröffnung kann der Schuldner einen...

    Nach Insolvenzeröffnung kann der Schuldner einen Krankenversicherungsvertrag außerhalb des Insolvenzverfahrens mit vollen Leistungsansprüchen fortführen und die entsprechenden Prämien aus dem...
  16. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Ein Klageverfahren gegen eine Gewerbeuntersagung...

    Ein Klageverfahren gegen eine Gewerbeuntersagung wird nicht nach § 240 ZPO i. V. m. § 173 VwGO durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Klägers unterbrochen, da der...
  17. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Ein privater Krankenversicherungsvertrag des...

    Ein privater Krankenversicherungsvertrag des Schuldners unterfällt dann dem Anwendungsbereich des § 103 InsO, wenn für den Schuldner für den Zeitraum, für den die private Krankenversicherung...
  18. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Die Insolvenz eines Bieters führt nicht zum...

    1. Die Insolvenz eines Bieters führt nicht zum Ausschluss des Bieters. Der Auftraggeber muss vielmehr die Situation erforschen und im Rahmen einer echten Ermessensentscheidung überprüfen, ob der...
  19. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Die an die Versicherung vorgenommene Mitteilung...

    Die an die Versicherung vorgenommene Mitteilung einer mit letztwilliger Verfügung angeordneten Testamentsvollstreckung zugunsten bestimmter Nachlassgläubiger hinsichtlich der Leistung aus einer...
  20. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Das Rechtsverhältnis zwischen dem Arbeitgeber...

    1. Das Rechtsverhältnis zwischen dem Arbeitgeber und der Versicherungsgesellschaft (sog. Versicherungs- bzw. Deckungsverhältnis) richtet sich beim Abschluss einer Direktversicherung nach dem...
  21. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Hat der ordnungsgemäß belehrte Schuldner bis zur...

    Hat der ordnungsgemäß belehrte Schuldner bis zur Entscheidung über den Eröffnungsantrag eines Gläubigers nicht mit eigenen Anträgen reagiert, kann er erst nach Ablauf einer Sperrfrist von drei Jahren...
  22. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Ein Abänderungsvertrag zu einem...

    1. Ein Abänderungsvertrag zu einem Darlehensvertrag stellt dann keine wirksame Kongruenzvereinbarung für die spätere Zahlung dar, wenn der Schuldner zum Zeitpunkt ihrer Vereinbarung bereits...
  23. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: 1. Sinn und Zweck einer Billigkeitsmaßnahme ist...

    1. Sinn und Zweck einer Billigkeitsmaßnahme ist es nicht, ausschließlich die Vollstreckungssituation anderer Gläubiger zu verbessern. Eine Billigkeitsmaßnahme aus persönlichen Gründen nach den §§...
  24. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Nur die formwirksame Beendigung eines...

    Nur die formwirksame Beendigung eines Arbeitsverhältnisses führt dazu, dass im Fall einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses vor dem Eintritt des Insolvenzereignisses, der Insolvenzzeitraum mit dem...
  25. Antworten
    4.981
    Hits
    527.786

    Wichtig: Der Ausschluss der Anwendung von Vorschriften...

    Der Ausschluss der Anwendung von Vorschriften über die Gewerbeuntersagung nach § 12 GewO gilt nur für die Dauer des Insolvenzverfahrens.

    VG Gießen, Urt. v. 25.04.2013 - 8 K 290/12
Ergebnis 1 bis 25 von 257
Seite 1 von 11 1 2 3 4