Seite 1 von 7 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 136

Thema: Vergütung Treuhänder

  1. #1
    Club 18.000 Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945

    Vergütung Treuhänder

    In § 14 InsVV Abs. 3 Satz 2 steht, dass der Treuhänder, wenn er an mehr als 5 Gläubiger verteilt seine Vergütung um 50,-- Euro je 5 Gläubiger erhöht.

    Bezieht sich diese Erhöhung auf die Vergütung nach Abs. 1 oder auf die Vergütung nach Abs. 3. In beck-online steht nichts, da dort noch der Kommentar von 2002 eingestellt ist.

    M.E. könnte es sich nur auf die Vergütung nach Abs. 3 beziehen, da in Satz 2 steht "so erhöht sich diese Vergütung"

  2. #2
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.691
    keine Ahnung, der neue H/W/F, 4. Auflage kommt erst in ca. 2 Wochen raus.

    Hierzu noch die Zusatzfrage: Die Weiterung gilt doch für jedes Jahr, bei dem verteilt wird ?
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


  3. #3
    chick
    Gast
    Ich sag's ja ungern, aber es spricht mehr dafür, dass sich die Erhöhung nur auf die Mindestvergütung bezieht. Neben dem von rainermdvz genannten Argument (III 2 steht nach III 1) wird das ja auch i.R.v. § 2 II und § 13 InsVV so gehandhabt, dass die gläubigerzahlabhängige Erhöhung nur die Mindestvergütung betrifft.

    @Cano
    Das natürlich schon, siehe wieder arg. III 2 steht nach III 1.

  4. #4
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von La Flor de Cano Beitrag anzeigen
    keine Ahnung, der neue H/W/F, 4. Auflage kommt erst in ca. 2 Wochen raus.

    Hierzu noch die Zusatzfrage: Die Weiterung gilt doch für jedes Jahr, bei dem verteilt wird ?
    Ich meine ja, da der Zusatz direkt in Abs. 3 steht und sich auf die Vergütung für die jährliche Verteilung bezieht

  5. #5
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von chick Beitrag anzeigen
    Ich sag's ja ungern, aber es spricht mehr dafür, dass sich die Erhöhung nur auf die Mindestvergütung bezieht. Neben dem von rainermdvz genannten Argument (III 2 steht nach III 1) wird das ja auch i.R.v. § 2 II und § 13 InsVV so gehandhabt, dass die gläubigerzahlabhängige Erhöhung nur die Mindestvergütung betrifft.
    Stimmt und wenn ein Verwalter mit dieser Meinung leben kann, kann ich das auch.

    Vielen Dank chick und cano

  6. #6
    chick
    Gast
    Ich hab nicht gesagt, dass ich damit leben kann, nur, dass es wohl so ist!

  7. #7
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von chick Beitrag anzeigen
    nur, dass es wohl so ist!
    ... und Du damit leben musst.

  8. #8
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.691
    so ganz einverstanden bin ich aber nicht:

    Auf der einen Seite Mindestvergütung, was durchaus dafür spricht, dass nichts zur Verteilung ansteht, dann aber eine Weiterung für den Fall, dass an mehr als 5 Gläubiger zu verteilen ist.

    Da warte ich doch lieber auf eine verwalterfreundliche Kommentierung.
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


  9. #9
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von La Flor de Cano Beitrag anzeigen
    so ganz einverstanden bin ich aber nicht:

    Auf der einen Seite Mindestvergütung, was durchaus dafür spricht, dass nichts zur Verteilung ansteht, dann aber eine Weiterung für den Fall, dass an mehr als 5 Gläubiger zu verteilen ist.

    Da warte ich doch lieber auf eine verwalterfreundliche Kommentierung.
    Ist mir klar, dass Du damit nicht ganz einverstanden bist, aber in § 13 InsVV ist eine ähnliche Erhöhung drin und die greift auch nur dann, wenn keine Masse worhanden ist.

    Schaun wir mal, was der Kommentar sagt oder hat vielleicht schon jemand eine Kommentierung.
    Ist schon traurig, dass Gesetz wurde zum 01.01.2004 geändert und Kommentar wird erst jetzt geändert.

  10. #10
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.691
    @rainermdvz
    noch mal nachgesehen, leider hast Du Recht. Der HamK spricht dem TH die Weiterung nur zu auf die Mindestvergütung, weil dem TH es nicht zuzumuten sei, für 100,- p.a. auch noch eine Verteilung vorzunehmen.

    Bei einer Laufzeit der Abtretungserklärung von 5 Jahren bedeutet dies 500,-, dies wären bei Abs.2 Nr. 1 5% von 10.000,-, also im Schnitt 2 TEUR p.a. bzw. 166 EUR im Monat Einnahme. So was soll ja schon mal vorkommen. Wenn es mehr ist, dann wäre es mit dem Zuschlag für die Verteilung an 120 Gläubiger Essig? Dagehen ist die Regelung in § 13 InsVV ja ein Traum.
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


  11. #11
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von La Flor de Cano Beitrag anzeigen
    @rainermdvz
    noch mal nachgesehen, leider hast Du Recht. Der HamK spricht dem TH die Weiterung nur zu auf die Mindestvergütung, weil dem TH es nicht zuzumuten sei, für 100,- p.a. auch noch eine Verteilung vorzunehmen.

    Bei einer Laufzeit der Abtretungserklärung von 5 Jahren bedeutet dies 500,-, dies wären bei Abs.2 Nr. 1 5% von 10.000,-, also im Schnitt 2 TEUR p.a. bzw. 166 EUR im Monat Einnahme. So was soll ja schon mal vorkommen. Wenn es mehr ist, dann wäre es mit dem Zuschlag für die Verteilung an 120 Gläubiger Essig? Dagehen ist die Regelung in § 13 InsVV ja ein Traum.
    Tut mir leid für euch

  12. #12
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.691
    Zitat Zitat von rainer19652003 Beitrag anzeigen
    Tut mir leid für euch
    Dein Mitgefühl ist ja schon sprichwörtlich, in Fachkreisen nennt man Dich auch Mutter Teresa
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


  13. #13
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von La Flor de Cano Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von rainer19652003 Beitrag anzeigen
    Tut mir leid für euch
    Dein Mitgefühl ist ja schon sprichwörtlich, in Fachkreisen nennt man Dich auch Mutter Teresa
    Welche Fachkreise

  14. #14
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.691
    muss ich das auführen Teresa O. !!
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


  15. #15
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von La Flor de Cano Beitrag anzeigen
    muss ich das auführen Teresa O. !!

  16. #16
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    So jetzt ist es amtlich. Nach dem neuen Haarmeyer InsVV-Kommentar bezieht sich die Erhöhung nach § 14 Abs. 3 InsVV nur auf die Mindestvergütung.

  17. #17
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.691
    Zitat Zitat von rainer19652003 Beitrag anzeigen
    So jetzt ist es amtlich. Nach dem neuen Haarmeyer InsVV-Kommentar bezieht sich die Erhöhung nach § 14 Abs. 3 InsVV nur auf die Mindestvergütung.
    Du suchst Dir aus dem H/W/F aber auch nur die Rosinen raus
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


  18. #18
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von La Flor de Cano Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von rainer19652003 Beitrag anzeigen
    So jetzt ist es amtlich. Nach dem neuen Haarmeyer InsVV-Kommentar bezieht sich die Erhöhung nach § 14 Abs. 3 InsVV nur auf die Mindestvergütung.
    Du suchst Dir aus dem H/W/F aber auch nur die Rosinen raus
    Das ist leider der einzige Kommentar, der mir zur Verfügung steht. Was soll ich denn machen, in Kostensachen ist man nun mal dem Bezirksrevisor zu Rechenschaft verpflichtet.

    Aber tröste Dich, ich hatte bisher noch keinen einzigen Antrag auf eine Erhöhung nach § 14 Abs. 3 InsVV.

  19. #19
    Club 4.000 Avatar von Mosser
    Beruf
    Rpfl.
    Registriert seit
    08.07.2005
    Beiträge
    4.349
    Hallo Rainer mdvZ. Steht denn in Deinem nigelnagelneuen Kommentar auch auch in § 14 etwas dazu, wie die Berechnungsgrundlage berechnet wird. Meine Frage zielt darauf ab, was ist, wenn der Treuhänder viel mehr vereinnahmt als eigentlich Forderungen vorhanden sind. Z.B. dadurch dass Schuldner eine Abfindung vom Arbeitgeber erhält. Ist dann Berechnungsgrundlage die Höhe der Forderungen oder die Höhe der größeren Abfindung ?

  20. #20
    Club 18.000
    Themenstarter
    Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.945
    Zitat Zitat von Mosser Beitrag anzeigen
    nigelnagelneuen Kommentar
    Höre ich da etwa Neid

    Kollege hat sich den Kommentar kurz ausgeliehen, aber ich werde Dir berichten, wenn ich ihn wieder zurück bekomme.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •