Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Verjährung bei Kaufleuten

  1. #1
    Club 4.000 Avatar von redge
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.360

    Verjährung bei Kaufleuten

    Hallo zusammen

    da ich gerade kein Gesetz zur Hand habe folgende Frage:

    Gilt für Händler mitlerweile auch die 3-jährige Verjährungsfrist, denn da gab's doch mal eine 2-jährige Frist

    Wann hat sich das gegebenenfalls geändert

    Wäre nett, wenn mir da kurz wer mit einer Vorschrift helfen könnte . . .
    Das Leben ist gerecht. Es gleicht alles aus. Auch ohne Dein Zutun.

  2. #2
    Himmel
    Gast
    § 195 BGB 3 Jahre für alle.

  3. #3
    Club 4.000
    Themenstarter
    Avatar von redge
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.360
    Zitat Zitat von Himmel Beitrag anzeigen
    § 195 BGB 3 Jahre für alle.
    1. ein herzliches für die rasche Antwort und

    2. noch eine Frage:

    Wird die Verjährung nach wie vor durch die Einreichung eines Mahnbescheidsantrages beim zuständigen Mahngericht gehemmt, wenn die Zustellung desselben an den Antragsgegner alsbald erfolgt

    Weiß jemand was dazu
    Das Leben ist gerecht. Es gleicht alles aus. Auch ohne Dein Zutun.

  4. #4
    Club 2.000 Avatar von da Silva
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.234
    Die Verjährung wird gehemmt durch die Zustellung des MB im Mahnverfahren, § 204 Abs. 1 Nr. 3 BGB.
    Blau wie die Saale, stolz und mächtig -
    Gelb gleich der Sonne, hell und kräftig -
    Weiß die Herzen, rein wie Schnee -
    Auf ewig treu…. MEIN FCC!

  5. #5
    Himmel
    Gast
    Zitat Zitat von da Silva Beitrag anzeigen
    Die Verjährung wird gehemmt durch die Zustellung des MB im Mahnverfahren, § 204 Abs. 1 Nr. 3 BGB.
    und das mit dem "alsbald" ergibt sich aus § 693,II ZPO. Die verjährungsunterbrechende Wirkung des Mahnbescheids tritt bereits mit dem Antrag auf Erlaß des Mahnbescheids ein, wenn dessen Zustellung "demnächst" erfolgt.

  6. #6
    Club 4.000
    Themenstarter
    Avatar von redge
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.360
    Nochmals für die Hilfe . . . jetzt habe ich alles beinander
    Das Leben ist gerecht. Es gleicht alles aus. Auch ohne Dein Zutun.

  7. #7
    Titus
    Gast
    Alles beieinander hast Du noch nicht. Denn Du hast auch gefragt, wann sich das geändert hat. Antwort: zum 01.01.2002. Und die Regelung des Übergangsrechts im EGBGB ist ein Genuss sonder gleichen; andere an diesem Genuss teilhaben zu lassen, wäre aber Rechtsberatung, und die ist hier im Forum verboten.

  8. #8
    Club 4.000
    Themenstarter
    Avatar von redge
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.360
    Zitat Zitat von Titus Beitrag anzeigen
    Alles beieinander hast Du noch nicht. Denn Du hast auch gefragt, wann sich das geändert hat. Antwort: zum 01.01.2002. Und die Regelung des Übergangsrechts im EGBGB ist ein Genuss sonder gleichen; andere an diesem Genuss teilhaben zu lassen, wäre aber Rechtsberatung, und die ist hier im Forum verboten.
    Stimmt, das hatte ich aber noch grob im Kopf, und heute habe ich dann bereits im EGBGB nachgelesen, sehr schön
    Das Leben ist gerecht. Es gleicht alles aus. Auch ohne Dein Zutun.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •