Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: AG i.Gr.

  1. #1
    kleines1985
    Gast

    AG i.Gr.

    Hallo, ich habe ein Problem:

    Verklagt wurde eine AG i.Gr. Gegen diese wurde ein Urteil erlassen. Daraufhin hat der RA der AG i.Gr. einen Kostenfestsetzungsbeschluss gem. § 11 RVG beantragt. Dieser wurde gegen die AG i.Gr. erlassen und auch zugestellt.

    Nun hat der RA versucht gegen die AG i.Gr. zu vollstrecken. Scheint aber nicht zu funktionieren, da er nun eine § 727 ZPO beantragt hat auf den persönlich Handelnden der AG i.Gr., da diese nicht entstanden ist.

    Geht das so einfach?

    Dass der Handelnde haftet, so lange die AG i.Gr. nicht entstanden ist, ergibt sich bereits aus § 41 AktG. Aber handelt es sich hierbei tatsächlich um eine Rechtsnachfolge?

    Danke für die Hilfe!!!

  2. #2
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    RPflin
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    571
    also wirklich nur ganz aus dem bauch raus nach lektüre des § 41 AktO

    ich schätze, da hat sich der gläubiger wohl bei der klage den falschen beklagten ausgesucht (bzw. der anwalt den falschen antragsgegner bei dem antrag nach § 11 RVG). eine rechtsnachfolge kann ich hier auch nicht erkennen.

  3. #3
    jojo
    Gast
    Sehe ich auch so: Keine Rechtsnachfolge sondern für den Anwalt Klage aus § 41 AktO

  4. #4
    Himmel
    Gast
    Sehe ich ganz genauso. Der RA müsste gegen die Gründungsmitglieder klagen.

  5. #5
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.557
    Ich schließe mich an.

  6. #6
    13
    Gast
    Zitat Zitat von raicro Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich an.

  7. #7
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.557
    ... wobei wir das für den Fall einer GmbH i. Gr. hier anders gesehen haben ...

  8. #8
    Himmel
    Gast
    Zitat Zitat von raicro Beitrag anzeigen
    ... wobei wir das für den Fall einer GmbH i. Gr. hier anders gesehen haben ...

    Das war bei einer Einmann-GmbH. Da sehe ich das so wie der Zöller. Bei mehreren Gründungsmitgliedern geht das m.E. nicht so einfach.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •