Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5 12 13 14 15
Ergebnis 281 bis 289 von 289

Thema: OLG Rostock - Einstellungstest Rechtspflegeranwärter

  1. #281
    vsj248
    Gast

    hmm...

    und bei wem ,also unter welchen umständen wir das denn angeordnet? oh man ey... =/

  2. #282
    fabi
    Gast
    Die unentgeltliche Unterkunft am neuen Dienstort, also Güstrow, wird dann angeordnet, wenn ein Trennungsgeldanspruch besteht. Soll heißen, liegt Güstrow 50 km vom Ort des Gericht, welchem man zugeteilt wurde, entfernt und hat man einen eigenen Hausstand, egal wo, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Trennungsgeld gewährt wird. Näheres regeldt die TGVO M-V i.V. m. dem LRKG M-V und dem LUKG M-V.
    Das OLG sieht aber aus den vorliegenden Daten, wer u.U. Trennungsgeldberechtigt sein könnten und ordnet dann auch gleich die unentgeltliche Unterbringung an.
    Wer also keine Anordnung in der Überweisung in den 2. Abschnitt hat, ist höchstwahrscheinlich auch nicht trennungsgeldberechtigt, so z. B. alle die während des Studiums dem AG Rostock zugeteilt wurden.

    Genauere Auskünfte, hinsichtlich eines möglichen Trennungsgeldanspruches, gibts aber beim OLG.
    Auskünfte zu den Wohnheimplätzen kann nur die Wohnheimverwaltung geben.

  3. #283
    vsj248
    Gast
    dankeschön! ansonsten muss man wohl ne wohnung in güstrow suchen =O

  4. #284
    fabi
    Gast
    Entweder so oder sich ein Wohnheimzimmer mieten oder halt täglich fahren, wenn die Strecke das zulässt.
    Die AWG hat auch WG-Zimmer im Angebot, die je nach Vormieter doch ganz erträglich sein können oder halt einer Bruchbude gleichkommen.
    Aber keine Sorge, alles kann auch kurzfristig klappen. Es ist ja noch ein wenig Zeit.

  5. #285
    vsj248
    Gast
    das nimmt mir ein wenig die angst fabi =) täglich fahren ist leider nicht drin! wann kann man mit einer antwort vom wohnheim rechnen?

  6. #286
    ShizZy
    Gast
    Würde mich auch sehr interessieren, damit ich mir, falls nötig, noch eine kleine Wohnung in der Nähe der Fachhochschule suchen kann...

  7. #287
    fabi
    Gast
    Einfach mal in der Wohnheimverwaltung anrufen wäre glaub ich das Einfachste. Eine schriftliche Antwort werden die nicht schicken.

  8. #288
    ShizZy
    Gast
    Ich habe heute mit der Frau Rathsack telefoniert und mir wurde mitgeteilt, dass wohl so gut wie alle Wohnheimsplätze an die Polizeianwärter vergeben werden und dass wir (Rechtspflegeanwärter) unsere Absage im Laufe der nächsten Woche per Post oder Email bekommen...
    Hat jemand eine Ahnung, ob noch irgendwo in Güstrow jemand einen netten WG- Mitbewohner braucht?

  9. #289
    Vicky
    Gast
    Genau das hatte uns die liebe Frau Rathsack auch mitgeteilt, als wir Rostocker einen Wohnheimplatz mieten wollten. Erst nachdem wir ausdrücklich den Wunsch geäußert haben, in das Wohnheim 7 zu wollen (das Wohnheim, wo sich der gesamte Flur Dusche und Toiletten teilt) wurde uns ein Wohnheimplatz zugewiesen. Denn Zimmer im Wohnheim 7 werden glaube ich nicht einfach so vergeben, weil das Wohnheim unsaniert ist. Vielleicht einfach noch mal nachfragen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •