Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Thema: Wer kann mein Interesse stärken?

  1. #21
    User
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    30
    Ich kann nur sagen, dass man auch mit einem durchschnittlichen Abitur eine Chance bekommt Rechtspflege zu studieren. Ich habe mich auch mit einem Abischnitt von nur 2,8 beworben und habe eine Zusage erhalten. Fang jetzt im August an.

  2. #22
    Interessierter
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    53
    Entschuldigt mal bitte, natürlich hat man eine Chance mit einem Schnitt über 2,8 zu nem Test eingeladen zu werden (in Hessen zumindest).
    Was natürlich nicht heißt das man einen schlechteren Schnitt anstreben sollte.

    Hier ist es zum Beispiel so, dass das OLG sich aus deinem Abi Zeugnis nen eigenen Schnitt erechnet, der durchaus besser sein kann als der eigentliche Abischnitt, weil die Fächer anders gewertet werden.

    Und auch die die nen schlechteren Schnitt hatten haben die Tests geschafft und sind Rechtspflegeranwärter geworden.

  3. #23
    aniani
    Gast
    Der Abi-Schnitt ist natürlich nicht allein ausschlaggebend. Ich habe einen Abi-Schnitt von 2,3 und bin nur auf der Warteliste gelandet. Und leider sind diesmal nur sehr wenige Bewerber abgesprungen, so dass ich voraussichtlich leer ausgehen werde.
    Ich bin schon traurig deswegen; aber kann man halt nicht ändern....!

  4. #24
    Stammgast Avatar von fabienne
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    194
    Der Abi-Schnitt ist meines Erachtens nur die Eintrittskarte zu den Auswahltests und -gesprächen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass darauf danach noch geachtet wird.
    "Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadenersatzpflichtig ist."
    Kurt Tucholsky

  5. #25
    Febay
    Gast
    Ich danke noch mal allen

    Auswahltests sind Tests zur Allgemeinbildung?
    Oder auch Fachspezifische Fragen?

  6. #26
    Saddy
    Gast
    Meiner Erfahrung nach nur Fragen zum Allgemeinwissen, fachspezifische Fragen in dem Sinne kamen nur in Niedersachsen in Form von dem Durchlesen von Gesetzen und dann gleichzeitig deren Anwendung in passenden zum Gesetz gestellten Fragen dran.

  7. #27
    Juergen
    Gast
    Zitat Zitat von Febay Beitrag anzeigen
    Ich danke noch mal allen

    Auswahltests sind Tests zur Allgemeinbildung?
    Oder auch Fachspezifische Fragen?

    Es kommt auch auf das OLG an, ob überhaupt Tests durchgeführt werden. Ich hatte (damals) in Hamm nur ein Gruppengespräch.

  8. #28
    Tiffy
    Gast
    In meinem Bundesland ist der Abischnitt die Eintrittskarte für den Einstellungstest. Nach dem Test wird aus dem Abi-Schnitt und dem Testergebnis eine Rangliste erstellt. Von dieser Rangliste werden dann die ersten x Personen zu Vorstellungsgesprächen eingeladen...

    Der Abischnitt ist also nach Zulassung zum Test nicht ganz egal. Ob's in anderen Bundesländern ähnlich läuft, kann ich nicht sagen.

  9. #29
    Club 1.000 Avatar von papabaer
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    beim Christkind
    Alter
    30
    Beiträge
    1.076
    Zitat Zitat von Saddy Beitrag anzeigen
    Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass der Abischnitt weitaus wichtiger war als alles andere... Da wurden dann Leute zu den Gesprächen eingeladen, die 1,8 oder besser hatten, natürlich auch welche, die über 2,5 lagen - und am Ende wurden trotzdem nur die genommen, die den besseren Schnitt hatten...

    @Febay:

    Ich würde dir wirklich raten dich echt hinter dein Abi zu klemmen, damit du den bestmöglichen Schnitt erreichen kannst. Dein Engagement in allen Ehren (ist sehr lobenswert!), aber glaub mir - mit einem Schnitt über 2,8 hast du keine Chance zu nem Test eingeladen zu werden (auch wenn das nichts über deine Studienqualitäten aussagt).
    Sorry,aber das ist Quatsch. Ein Freund von mir aus meinem Jahrgang hatte einen Schnitt von 2,8 und ist einer der besten im ganzen Jahrgang.
    Eine Freundin aus Schulzeiten hatte ein Abi von 1,1 und wurde nicht genommen.
    Klar sind die Noten wichtig für die Vorauswahl,aber sobald du eingeladen bist hast du es selber in der Hand.

    Gib dein Bestes und verkauf dich gut. Dann klappt das schon! Viel Glück.

    "Frühere Generationen waren absolut überzeugt, dass ihre wissenschaftlichen Theorien so gut wie perfekt seien, nur damit sich herausstellte, dass sie den Kern der Sache völlig verfehlt hatten." - Terry Pratchett

    - Was dich nicht umbringt gibt dir XP -

  10. #30
    Saddy
    Gast
    Ich habe auch nie behauptet, dass ein Abischnitt darüber Auskunft gibt, wie gut du im Studium bist...

  11. #31
    Club 1.000 Avatar von papabaer
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    beim Christkind
    Alter
    30
    Beiträge
    1.076
    Nein,aber gesagt das es unmöglich wäre mit 2,8 oder mehr noch zu einem Test eingeladen zu werden. Und das ist definitiv falsch.
    Geändert von papabaer (24.07.2010 um 16:51 Uhr) Grund: vertippt

    "Frühere Generationen waren absolut überzeugt, dass ihre wissenschaftlichen Theorien so gut wie perfekt seien, nur damit sich herausstellte, dass sie den Kern der Sache völlig verfehlt hatten." - Terry Pratchett

    - Was dich nicht umbringt gibt dir XP -

  12. #32
    Simoul
    Gast
    Zitat Zitat von papabaer Beitrag anzeigen
    Nein,aber gesagt das es unmöglich wäre mit 2,8 oder mehr noch zu einem Text eingeladen zu werden. Und das ist definitiv falsch.

    Das ist es tatsächlich. Bei mir waren auch Leute mit nem Abi von 3,0 und schlechter im Jahrgang.

  13. #33
    mexx_nice
    Gast
    Ich schäme mich schon fast. Aber ich hab auch einen schlechteren Abischnitt als 2.8 und wurde genommen.

    In meinem Test gab es zum einen Allgemeinwissenfragen, zum anderen Konzentrationsaufgaben und dann auch nochmal Gesetzesanwendungen (ein Gesetz wurde aufgeführt. Dazu gab es dann ein Bsp. und mehrere Antwortmöglichkeiten. zb. was laut Gesetz Diebstahl ist, und welche von den verschiedenen Antwortmöglichkeiten dann Diebstahl war.)
    Die Konzetrationsaufgaben haben aber eindeutig überwogen. Danach kamen dann noch ein paar Fragen zum Allgemeinwissen und dann einen Aufgabenblock zur Gesetzesanwendung.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und dir was an Angst nehmen.
    (auch wenn ich damit nicht sagen wollte, dass du dein Abi schleifen lassen sollst. Ich wünschte ich hätte auch einen ganz anderen Durchschnitt)

  14. #34
    Febay
    Gast
    Also wenn es so bleibt wie es im Moment ist, schaffe ich mein Abi wahrscheinlich
    zwischen 2,0 und 2,3.

    @mexx_nice: Aber die Gesetzesaufgaben waren ohne Vorkenntnisse rein aus
    Logik lösbar?

  15. #35
    mexx_nice
    Gast
    Also ich hatte null Vorkenntnisse und fand es eigentlich ganz logisch. Ja.
    Und ich denke ich hab mich recht gut geschlagen, wenn ich genommen wurde.
    Mach dir einfach keine Gedanken.
    Das einzige was du gut rüberbringen musst, ist wie du zu dem Beruf gekommen bist, und warum du dafür geeignet bist.

  16. #36
    LYB
    Gast
    Zitat Zitat von Saddy Beitrag anzeigen
    Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass der Abischnitt weitaus wichtiger war als alles andere... Da wurden dann Leute zu den Gesprächen eingeladen, die 1,8 oder besser hatten, natürlich auch welche, die über 2,5 lagen - und am Ende wurden trotzdem nur die genommen, die den besseren Schnitt hatten...
    Liegt wahrscheinlich daran, dass die nicht nur beim Abitur besser waren.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •