Seite 1 von 21 1 2 3 4 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 413

Thema: E-Book .... eBook...... ebook..... oder wie auch immer .... READER.....

  1. #1
    Club 2.000 Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122

    E-Book .... eBook...... ebook..... oder wie auch immer .... READER.....

    NEIN – keinesfalls (bitte nicht!) eine Diskussion über das FÜR und WIDER (haptisches Erleben…..).
    Schlicht und einfach die Frage eines
    s:

    Worauf ist zu achten? Gibt es Erfahrungswerte?

    Das Ding von SONY habe ich mir einst kurz angesehen, und war von dem augenfreundlichen Display angenehm überrascht.

    Variable Schriftgrösse kommt meiner Alterssehschwäche sehr entgegen (will sagen: muss schon sein….).
    Erschwinglichkeit (siehe Beförderungs-Fred) leider unabdingbar…..
    Textmarkierungen auch gerne…….

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  2. #2
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    1.128
    Interessiert mich auch!
    Das Ding von SONY kostet in der Bucht knapp 300 Teuros!
    Sorry, aber da bin ich raus!

    Hamse nich ne Schönere für weniger?

  3. #3
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Zwei Varianten von SONY:

    PRS 650 - 249,- €

    PRS 350 - 179,- €

    Im Zweifel in online-Shops etc. günstiger.....

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  4. #4
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    1.128
    Na, das klingt doch schon freundlicher!
    Hast Du so einen Reader schon mal ausprobiert?

  5. #5
    Gehört zum Inventar Avatar von Blackbolt
    Beruf
    AA
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    657
    Es geht doch nichts über das Apple Ipad

  6. #6
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Kurz im Laden (Thalia hat das Ding zur Ansicht ....).

    Das Display ist (wie gesagt) überraschend augenfreundlich und spiegelt nicht, du kannst zwischen 3 Schriftgrössen wählen.....

    Nur:
    da ich es lediglich für die Gelegenheiten haben möchte, wo mir das Buch zu schwer, gross etc., und ich nicht gänzlich "umsteigen" möchte, hätte ich es gerne günstiger......

    Ferner: gibt/gab es Kinderkrankheiten?

    Drum wäre ich so dankbar für Erfahrungswerte......

    Kann man eigentlich SÄMTLICHE eBooks auf JEDEM Gerät lesen?
    Sind die alle kompatibel?

    Fragen über Fragen

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  7. #7
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Zitat Zitat von Blackbolt Beitrag anzeigen
    Es geht doch nichts über das Apple Ipad
    Schnauze und RAUS!

    ==============================


    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  8. #8
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Für 140,- € bringt THALIA so ein Ding raus ......
    6 Zoll

    Denke, dass ich eine gewisse Grösse schon haben möchte.....

    Aber: taugt das was?

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  9. #9
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    1.128
    Zitat Zitat von Geologe Beitrag anzeigen
    Kann man eigentlich SÄMTLICHE eBooks auf JEDEM Gerät lesen?
    Sind die alle kompatibel?

    Fragen über Fragen
    ebooks sind doch entweder epub oder schnöde pdf,
    oder täusche ich mich?

  10. #10
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Zitat Zitat von Petrosilius Zwackelmann Beitrag anzeigen
    ebooks sind doch entweder epub oder schnöde pdf,
    oder täusche ich mich?
    verstehe die Frage nicht ..... und ich sach' noch, sach' ich noch:

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  11. #11
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.267
    eBooks gibts zB hier:
    http://www.beam-ebooks.de/

    Hinweise zu den Formaten gibts auf dieser Seite unter http://www.beam-ebooks.de/lesesoftware/

    Man muss prüfen, welche Formate das jeweilige Gerät anzeigen kann.

    Der Versandhändler Pearl hat auch einen eigenen zumindest vom Preis attraktiven Reader im Angebot: http://www.pearl.de/a-PX1512-1600.shtml

    EBook-Shop für Apple-Geräte: http://www.textunes.de/
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  12. #12
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    .........Hinweise zu den Formaten gibts auf dieser Seite unter http://www.beam-ebooks.de/lesesoftware/

    ..........
    MERCI!

    Also müsste ich höchstens die GRATISSoftware downloaden, oder?
    Dann kann ich die gängigsten Formate lesen, ja?

    Und das Ding von Pearl (wollte mir gestern schon mein Kind unterjubeln ) kann schon von Hause aus die Formate einlesen, oder?
    Werde mal nach Testberichten googlen - das Problem für mich ist schlicht und einfach, dass ich es gern vorher mal sehen und anfassen möchte .....

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  13. #13
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Es gibt (wen würde es wundern) auch ein Forum - es artet tatsächlich noch in Arbeit aus.....

    So dort gelesen: "Sofern es bei dir in der Nähe eine "Hugendubel" Filiale gibt, kannst du dort verschiedene Ebookreader testen, meist 2 x Sony (Touch und PRS 300) iriver und cybook ........ "

    DAS hilft mir schon einmal - greifen + begreifen
    Geändert von Geologe (05.09.2010 um 17:03 Uhr) Grund: Hugendubel....

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  14. #14
    Rookie
    Gast
    Zitat Zitat von Petrosilius Zwackelmann Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Geologe Beitrag anzeigen
    Kann man eigentlich SÄMTLICHE eBooks auf JEDEM Gerät lesen?
    Sind die alle kompatibel?

    Fragen über Fragen
    ebooks sind doch entweder epub oder schnöde pdf,
    oder täusche ich mich?
    Jop so kenn ich es auch. Ich würde aber auch das Ipad empfehlen^^

    MFG

  15. #15
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Zitat Zitat von Geologe Beitrag anzeigen
    ......Erschwinglichkeit .......... leider unabdingbar…..................
    Zitat Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
    ........ Ich würde aber auch das Ipad empfehlen.....
    Entdecke den Fehler ......

    Mönsch - ich sabbere ja schon beim iphone....... iPad nicht finanzierbar......

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  16. #16
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.267
    Zitat Zitat von Geologe Beitrag anzeigen
    Und das Ding von Pearl (wollte mir gestern schon mein Kind unterjubeln ) kann schon von Hause aus die Formate einlesen, oder?
    Ich kenne das Teil nicht näher. Meine generelle Erfahrung mit den Eigenmarken von Pearl: Die Sachen werden über im Wesentlichen den Preis verkauft, die ein oder andere Einschränkung in Funktionalität oder Haltbarkeit muss man ggf. in Kauf nehmen.
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  17. #17
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Geologe Beitrag anzeigen
    Und das Ding von Pearl (wollte mir gestern schon mein Kind unterjubeln ) kann schon von Hause aus die Formate einlesen, oder?
    Ich kenne das Teil nicht näher. Meine generelle Erfahrung mit den Eigenmarken von Pearl: Die Sachen werden über im Wesentlichen den Preis verkauft, die ein oder andere Einschränkung in Funktionalität oder Haltbarkeit muss man ggf. in Kauf nehmen.
    In dem eBook Reader - Forum war man nicht begeistert.....
    Gehe aber davon aus, dass die Mitglieder dort gehobene Ansprüche haben
    Dilemma: möchte keine Wissenschaft daraus machen, aber (da ja nicht wirklich günstig) schon ein gutes Gerät käuflich erwerben....

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  18. #18
    B-Amte
    Gast
    Ich bin mit dem Kindle Wi-Fi schwanger. Wäre man bei 148 Euronen. Vertretbar. Praktisch sind die Dinger, keine Frage. Und ob ich mir nun ein Buch aus der Bibo hole oder es -z-T- gratis!- auf meinen Reader runterlade...

  19. #19
    Club 2.000
    Themenstarter
    Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.122
    Zitat Zitat von B-Amte Beitrag anzeigen
    Ich bin mit dem Kindle Wi-Fi schwanger....
    Dann berichte doch bitte nach der Niederkunft

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  20. #20
    Club 2.000 Avatar von omawetterwax
    Beruf
    Rpfl
    Registriert seit
    20.06.2006
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.364
    Zitat Zitat von B-Amte Beitrag anzeigen
    Und ob ich mir nun ein Buch aus der Bibo hole oder es -z-T- gratis!- auf meinen Reader runterlade...
    Öhm, gratis? Gibt es da tatsächlich "vernünftige" Angebote? Das würde die Sache für mich deutlich interessanter machen. Mich schrecken nämlich nicht in erster Linie die Anschaffungs- sondern mehr die Folgekosten.
    Ich lese viel aus der Bücherei oder vom "Grabbeltisch", damit die Kosten für Bücher im Rahmen bleiben, deshalb haben mich die Preise für die Ebooks, die ja oft nur marginal unter denen für das gedruckte erzeugnis liegen doch abgeschreckt. Ich muss allerdings zugeben, dass ich bisher nur auf den Seiten der "großen" Anbieter gestöbert hatte. Vielleicht sollte ich da doch noch mal tiefer graben. Schließlich ist in weniger als vier Monaten Weihnachten
    Komplizierte Probleme heißen komplizierte Probleme, weil es keine einfachen Lösungen für sie gibt, sonst hießen sie einfache Probleme.
    - Frank Nägele, KStA v. 25.3.17 -

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •