Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Stellentausch während Studium?

  1. #1
    drattyNead
    Gast

    Beitrag Stellentausch während Studium?

    gelöscht!
    Geändert von drattyNead (20.01.2011 um 19:51 Uhr)

  2. #2
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    33
    Beiträge
    444
    Glaube nicht, dass das so einfach geht. Zumal man sagen kann, dass du dich ja auch gleich in deinem Heimatbundesland hättest bewerben können. Würdest du jetzt wechseln, hätte dein jetziges Bundesland ein Problem, da du da bei den Stellen eingeplant bist und die natürlich ne Menge Geld in dieses Studium stecken (wovon sie dann nichts haben, wenn du wechselst).. und in dem anderen Bundesland bist du gar nicht eingeplant, was bedeuten würde, dass die erst eine neue Stelle u. U. schaffen müssten, was haushaltsrechtlich sicherlich auch nicht mitten im Jahr geht.
    Vielleicht besser jetzt noch für die Zeit des Studiums die Zähne zusammenbeißen und dann nach Ende des Studiums versuchen zu wechseln. Ich denke da stehen die Chancen etwas besser..

  3. #3
    Gehört zum Inventar Avatar von gunggl
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    426
    Seh ich genauso, es ist nach dem Studium schon schwierig genug, meistens braucht man nen Tauschpartner etc.
    Vermutlich bräuchtest du dann einen Tauschpartner aus dem Heimatbundesland, der ebenfalls noch studiert, ähnliche Voraussetzungen hat wie du.

    Außerdem ist das Studium in den verschiedenen Bundesländern auch unterschiedlich aufgebaut, d.h. es dürfte wohl nicht ganz einfach sein, irgendwo anders einfach einzusteigen. Also wohl lieber abwarten, das Studium gut rumbringen und dann nen Tauschpartner suchen.

  4. #4
    Club 1.000 Avatar von Mitwisser
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    1.564
    Ich setze mal voraus, dass Du mit "Studium" den Vorbereitungsdienst zum Rechtspfleger meinst? Den Vorbereitungsdienst wiederum leistest Du sicherlich als Beamter auf Widerruf ab?
    Meines Wissens können Widerrufsbeamte nicht zu einem anderen Dienstherrn versetzt werden, weil ihnen bislang noch kein Amt verliehen ist. Dies ist jedoch m.E. Voraussetzung für eine Versetzung (§ 15 BeamtStG). Damit wäre eine Versetzung während des Studiums ausgeschlossen.
    Deshalb schließe ich mich meinen Vorrednern an: Konzentriere Dich erst einmal auf Dein Studium und schau dann weiter. Je nachdem, woher Du kommst und wohin Du willst, wird sich früher oder später eine Möglichkeit finden.
    Das Recht ist mit den Hellen!

  5. #5
    nanü
    Gast
    Also ich hatte jemanden in meinem Jahrgang der während des Studiums das Bundesland gewechselt hat.Wie das funktioniert hat ist mir bis heute ein Rätsel. Theoretisch möglich scheint es also zu sein. In diesem Fall lassen die betroffenen Länder an derselben FH ausbilden. Gewisse Verstrickungen lagen also vor.

  6. #6
    Club 2.000 Avatar von jörg
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    auf dem Dienstweg
    Beiträge
    2.755
    Soweit ich weiß, ist das tatsächlich möglich bzw. gab es (theoretisch) so was schon. Der restliche Vorbereitungsdienst wäre wie gehabt gelaufen, nur als Beamter des übernehmenden Landes. Ob und wie die beteiligten Stellen das haushaltstechnisch ausgleichen, weiß ich nicht. Wäre mir auch relativ egal...
    "Paris ist schön im Sommer. Dann sind dort keine Leute."

    Ella

  7. #7
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    3

    Wechsel der FH

    Hallo zusammen, gibt es mittlerweile Erfahrungswerte über einen Wechsel des Bundeslandes innerhalb des Rechtspflegerstudiums als Beamter auf Widerruf?

  8. #8
    Club 1.000 Avatar von Mitwisser
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    1.564
    Wie ich unter #4 bereits schrieb, dürfte § 15 Abs. BeamtStG einer Versetzung entgegenstehen. Sollte es dennoch Fälle geben, bei denen ein Beamter auf Widerruf das Bundesland gewechselt hat, wäre auch ich an Details interessiert.
    Das Recht ist mit den Hellen!

  9. #9
    Steinkauz
    Gast
    Zitat Zitat von Mitwisser Beitrag anzeigen
    Sollte es dennoch Fälle geben, bei denen ein Beamter auf Widerruf das Bundesland gewechselt hat, wäre auch ich an Details interessiert.
    Ich auch !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •