Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: außergerichtliche Vertretung eines Vereins

  1. #1
    KAJV2
    Gast

    Beitrag außergerichtliche Vertretung eines Vereins

    Hallo zusammen, ich bin kommissarischer 2. Vorsitztender eines Sportvereins. Unser 1. Vorsitzender will mir einen Maulkorb ablegen. Er verweist auf díe Satzung "Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch jeweils zwei Vorstandsmitglieder vertreten." Da ich bei uns die Mitgliederverwaltung mache und damit die Meldungen an den Fachverband, LSB, KSB usw. von mir herausgehen, dadurch bedingte Angaben auch gegenüber beispielsweise der Gemeinde notwendig werden und auch bei Sportveranstaltungen organisatorisch einiges zu regeln ist, wäre das Einholen einer 2. Unterschrift (wie soll das bei e-mails gehen?) recht zeitaufwendig. Was genau ist eine "außergerichtliche Vertretung" des Vereins? Wofür genau werden ZWEI Unterschriften benötigt? Verträge - das ist klar. Fiele darunter auch die Getränkebestellung für das Turnier und die Terminvereinbarung mit den Sanitätern (die gegen Spendenbescheinigung kommen) - eigentlich alles was Geld kostet? Aber gilt es schon als Vertretung nach außen, wenn ich mich bei der Gemeinde als komm. 2. Vors. nach dem Preis für eine Saalmiete erkundige? Über die Klärung würde ich mich sehr freuen - MfG

  2. #2
    Steinkauz
    Gast
    Ich befürchte , dass das bereits in den Bereich der Rechtsberatung fällt und Du demnächst mit der Schließung des Themas wegen Verletzung der Forenregeln rechnen musst.

  3. #3
    KAJV2
    Gast

    Böse

    Danke für den Hinweis. Aber irgendwer müßte mir das ja mal erklären können.

  4. #4
    Moderatorin / Gehört zum Inventar Avatar von li_li
    Beruf
    Rpfl
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    897
    Hallo!

    rechtspflegerforum.de ist ein Forum ausschließlich für Personen, die einen dienstlichen Bezug zum Beruf des Rechtspflegers haben. Das scheint, Ihrer Frage bzw. Ihrer Berufsbezeichnung nach zu urteilen, bei Ihnen nicht der Fall zu sein. Da in diesem Forum
    von Gesetzes wegen keine (einzelfallbezogene) Rechtsauskunft bzw. -beratung erteilt werden kann und darf - siehe hierzu auch die
    Forenregeln - wird der Thread hiermit geschlossen und Ihr Benutzerkonto gemäß Ziffer III der Forenregeln gelöscht.


    Allgemeine juristische Fragen, auch mit Bezug zur Rechtspflegertätigkeit, können z.B. in folgenden Foren gestellt und diskutiert werden:

    Forum juraforum.de
    Forum
    Jurathek.de
    Forum
    recht.de
    Forum-Schuldnerberatung.de

    Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

    Das Forenteam

    Die Benutzung der Forensuche ist gebührenfrei und verursacht keine körperlichen Schmerzen!
    Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne (Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •