Hallo,
ich benötige mal ein paar Hinweise wie Ihr folgenden Sachverhalt beurteilt. Besten Dank im Voraus.
Nachlasspfleger hat ein Aufgebot beantragt.
Muss ich selbst nachforschen, ob die Gläubigerliste vollständig ist oder reicht mit die Angabe des Nachlasspflegers?
Die Gläubiger wurden aufgefordert mitzuteilen welche Forderungen bestehen.
Eine Versicherung kann anhand den Namen, den Geburts- und Sterbedatum den Schuldner nicht zuordnen und fordert die mir unbekannte Versicherungsnummer. Wie verfahrt Ihr hier? Bin ich diesbezüglich verpflichtet diese Nummer ausfindig zu machen?
Kann mir jemand einen Musterbeschluss zukommen lassen für den Fall, dass Anmeldungen erfolgt sind?
Markus