Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Excel RVG-Rechner und Kostenausgleichung

  1. #21
    Stammgast Avatar von Mela
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    zwischen Deister und Leine
    Beiträge
    156
    Damit wären es dann schon zwei eventuelle Korrekturen der Tabelle, wobei für die Terminsgebühr zumindest die Möglichkeit besteht, einen anderen Wert einzugeben.

    Für die Erhöhungsgebühr geht das leider nicht.

    ... und wie mache ich den Kollegen Bittner nun darauf aufmerksam? (liest er mit ?)

  2. #22
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.330
    Herr Bitter hat feundlicherweise die neue Version seines RVG-Rechners zur Verfügung gestellt.

    Neu in der Version wird bei der Verfahrensgebühr jetzt die Mindestgebühr beachtet und der Anrechnungsbetrag bei Beratungshilfeanrechnung wurde textlich korrigiert.

    Link zum RVG-Rechner
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  3. #23
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    6.386
    Ich möchte dann auch mal meinen selbst entwickelten RVG-Rechner beisteuern:
    Er enthält auch noch die Berechnung nach der BRAGO (seit 1994) sowie alle Berechnungen nach RVG (die entsprechenden Zeiträume kann man in der Startmaske auswählen). Zudem sind auch die Berechnungen für die erste und zweite Instanz enthalten. Es sind zudem sämtliche Gebührentabellen enthalten.

    Die Excel-Datei läuft ab Office 2010 (ältere Versionen habe ich nicht mehr aktualisiert, seit dem wir hier Office 2010 haben).

    Zudem muss man, da hier im Hintergrund Makros ablaufen, in den Sicherheitseinstellungen folgendes (in seinem Excel, vor Start der Datei) ändern:

    Datei - Optionen - Sicherheitscenter - Einstellungen für Sicherheitscenter - Einstellungen für Makros:
    dort auswählen "Alle Makros aktivieren".

    Garantie übernehme ich nicht, aber Hinweise auf Fehler sind willkommen.

    Anlage:

    Ich bitte dringend darum, nach dem Herunterladen, die Dateiendung von xls auf xlsm abzuändern, da es sonst nicht abläuft. Keine Ahnung, warum man Dateien mit der Endung xlsm hier nicht hochladen kann.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #24
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Registriert seit
    19.01.2016
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Herr Bitter hat feundlicherweise die neue Version seines RVG-Rechners zur Verfügung gestellt.

    Neu in der Version wird bei der Verfahrensgebühr jetzt die Mindestgebühr beachtet und der Anrechnungsbetrag bei Beratungshilfeanrechnung wurde textlich korrigiert.

    Link zum RVG-Rechner
    leider funktioniert der link nicht- gibts den auch in funktionsfähig?

    verbindlichsten dank,

    bg

  5. #25
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.546
    Funktioniert doch tadellos der Link...
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  6. #26
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Registriert seit
    19.01.2016
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Herr Bitter hat freundlicherweise seine Tabelle auf den aktuellen Stand gebracht

    (Link entfernt, da eine neue Version zur Verfügung steht)


    Da die Zeit zum Testen sehr kurz war, wäre Herr Bitter für etwaige Fehlermeldungen dankbar.

    wo findet man denn die aktuelle?

    bg

  7. #27
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.330

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von marcfalco Beitrag anzeigen


    wo findet man denn die aktuelle?

    bg
    Na hier:

    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Herr Bitter hat feundlicherweise die neue Version seines RVG-Rechners zur Verfügung gestellt.

    Neu in der Version wird bei der Verfahrensgebühr jetzt die Mindestgebühr beachtet und der Anrechnungsbetrag bei Beratungshilfeanrechnung wurde textlich korrigiert.

    Link zum RVG-Rechner
    Auch bei mir funktioniert der Link.
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  8. #28
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    5
    Guten Morgen,

    vielen Dank für die Bereitstellung der Excel-Tabelle. Eine Anmerkung hätte ich noch:
    Wenn in der 1. Instanz ein Vergleich geschlossen wird, bei dem auch rechtshängige Ansprüche aus einer 2. Instanz verglichen werden, wäre die Einigungsgebühr für den Mehrvergleich nicht 1,5, sondern 1,3 (laut Gerold/Schmidt, 22. Auflage, VV 1003/1004 RVG, Rd. 77). Dies kann ich aber nicht ändern, weil die Tabelle schreibgeschützt ist

    Evtl. eine Änderung???

  9. #29
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Registriert seit
    29.10.2017
    Beiträge
    1
    Hallo,

    ich häng mich mal hier ran:

    Ich suche ein Excel-File o.ä., mit dem ich das Ergebnis einer kompletten Kostenausgleichung einfach berechnen kann.

    Ich stell mir das so vor,

    - dass ich den Streitwert eintrage, und daraus die TG, VG, Einigungsgebühr je nach Auswahl berechnet werden
    - dann die Kostenquote eingetragen werden
    - zusätzlich eingetragen werden kann, welche weiteren Kosten angefallen sind (im wesentlichen Vorschüsse für Sachverständige)
    - man dann noch eintragen kann, welche Partei welche Vorschüsse (GKV und Vorschüsse für SV) geleistet hat

    Unten dann rauskommt, welche Kosten von welcher Partei noch zu erstatten sind.

    Gibt es sowas oder hat da jemand eine Idee zu?

    Besteht die Möglichkeit, dass die Ersteller der Excel Files ihre Files so erweitern / ergänzen, dass dies noch möglich ist?

    Zum Hintergrund: Vor Abschluss eines Vergleichs möchte ich schnell und einfach kalkulieren können, welche weiteren Kosten noch auf die Parteien zukommen.

    Danke für eure Hilfe!

  10. #30
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.528
    Die Quote musst Du wohl überall von Hand berechnen, es sei denn, du bastelst Dir selbst eine Erweiterung. Dieser ist sehr brauchbar, ansonsten hat fast jede RSVersicherung einen im Programm. Gib mal RVG und Kostenrechner beim Gockel ein, da hast Du jede Menge Ergebnisse.
    Es macht mir nichts aus, ein Vorurteil aufzugeben. Ich habe noch genügend andere.
    Fraue machet au Fähler, abber firs richtige Kaos braucha mer scho no d'Menner..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •