Seite 1 von 38 1 2 3 4 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 755

Thema: GNotKG im Grundbuch (mit Skript)

  1. #1
    Administrator / Club 13.000 Avatar von Ulf
    Beruf
    Dipl.-Rpfl. (FH)
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Im Oldenburger Münsterland (Niedersachsen)
    Alter
    39
    Beiträge
    14.047

    GNotKG im Grundbuch (mit Skript)

    Ich stelle hiermit zwei Dateien online, die ich hier für die Kollegenschaft erstellt habe, die aber wohl auch für andere GBÄmter von Interesse sein könnten.

    Es handelt sich zum einen um ein Dokument mit Praxishinweisen zum neuen GNotKG für die Grundbuchpraxis, in dem ich die m.E. wesentlichen (Neu-)Regelungen zusammengestellt habe (PDF-Datei).
    (Es handelt sich aber ausdrücklich nicht um eine Synopse und auch nicht um eine wissenschaftliche Abhandlung!)

    Zum anderen stelle ich ein kleines Tool zur Berechnung der Gebühren zur Verfügung, was den Blick in die neue Tabelle B und ggf. die Umrechnung auf Gebührenbruchteile sparen soll (XLS-Datei).

    Beides kann innerhalb der Justiz genutzt und verbreitet werden. Allerdings übernehme ich keine Gewähr für die Angaben und die Berechnung.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Ulf

    Alle Äußerungen hier sind als rein private Meinungsäußerung zu verstehen,
    sofern es bei den Beiträgen nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet wird.

  2. #2
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Notarhelferlein
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    390
    Hallo Ulf,

    soviel ich weiß, ist Tabelle B für die Notare und Tabelle A für die Gerichte.

  3. #3
    Administrator / Club 13.000
    Themenstarter
    Avatar von Ulf
    Beruf
    Dipl.-Rpfl. (FH)
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Im Oldenburger Münsterland (Niedersachsen)
    Alter
    39
    Beiträge
    14.047
    Lieb gemeinter Hinweis aber die Unterscheidung ist so nicht richtig. Zwar gilt in vielen Gerichtsverfahren Tabelle A, in GB-Sachen aber gemäß des Gebührenverzeichnisses Tabelle B.
    Ulf

    Alle Äußerungen hier sind als rein private Meinungsäußerung zu verstehen,
    sofern es bei den Beiträgen nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet wird.

  4. #4
    Gehört zum Inventar Avatar von Bee
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Vielen Dank, Ulf! Ich hab nur mal kurz drüber geschaut, bin aber überzeugt, dass so eine kurze Darstellung den Praktikern viel eher hilft, als eine tolle Power-Point-Präsentation!
    Grüße aus dem Rheinischen
    Bee
    ________________________________________________
    Jedes Wort ist falsch und wahr, das ist das Wesen des Wortes.
    Max Frisch

  5. #5
    Club 8.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    8.034

  6. #6
    Club 16.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    16.876
    Ich will die Leistung Ulfs keinesfalls schmälern, weil es natürlich zutrifft, dass die Praxis kostenmäßig irgendwie zu Rande kommen muss.

    Gleichwohl wundere ich mich immer wieder, wie sehr sich Rechtspfleger darum reißen, sich in Dingen schlau zu machen, die sie überhaupt nicht als Rechtspfleger, sondern lediglich als Kostenbeamter zu erledigen haben. Ich würde mir manchmal wünschen, dass den rechtlichen Fragen im Zuständigkeitsbereich des Rechtspflegers zumindest die gleiche Aufmerksamkeit zuteil wird wie der sich hieran anschließenden - und im Vergleich zur Sachentscheidung doch eher profanen - gebührenrechtlichen Abwicklung.

  7. #7
    Club 8.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    8.034
    Habe mich gestern zum ersten Mal damit beschäftigt und denke, dass sich das alles schon finden wird.
    Geändert von 45 (09.07.2013 um 20:22 Uhr)

  8. #8
    Club 8.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    8.034
    Darüber hinaus finde ich, dass die Dateien eine echte Hilfe sind.
    Geändert von 45 (09.07.2013 um 20:40 Uhr)

  9. #9
    Club 16.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    16.876
    Natürlich.

    Ich finde nur das vielfältige Echo auf die Kostenfragen bezeichnend, während weitaus bedeutsamere rechtliche Grundsatzfragen im Rahmen der zu treffenden Sachentscheidungen im Forum oft kaum jemand hinter dem Ofen hervorlocken. Man habe dafür keine Zeit, heißt es oft. Aber für Kostenfragen schon?

  10. #10
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    116
    Vielen, vielen Dank für die tolle Hilfestellung.
    Die Gebührentabelle kann ich jedoch nur Schreibgeschütz öffnen.

  11. #11
    Steinkauz
    Gast
    Zitat Zitat von Cromwell Beitrag anzeigen
    Natürlich.

    Ich finde nur das vielfältige Echo auf die Kostenfragen bezeichnend, während weitaus bedeutsamere rechtliche Grundsatzfragen im Rahmen der zu treffenden Sachentscheidungen im Forum oft kaum jemand hinter dem Ofen hervorlocken. Man habe dafür keine Zeit, heißt es oft. Aber für Kostenfragen schon?
    Das dürfte auch alles eine Wahrnehmung der Quantität sein.
    Kostenfragen kommen in Grundbuchsachen wesentlich häufiger ( also eigentlich immer ) vor, als z.B. der gesetzgeberisch/obergerichtlich verursachte Zirkus um die BGB-Gesellschaft.

  12. #12
    Gehört zum Inventar Avatar von Milkaaa
    Beruf
    Dipl.- Rpfl. (FH)
    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    574
    Ich bedanke mich auch!

    Besonders bei den Geschäftsstellen hat die Übersicht viel Freude bereitet.

  13. #13
    Administrator / Club 13.000
    Themenstarter
    Avatar von Ulf
    Beruf
    Dipl.-Rpfl. (FH)
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Im Oldenburger Münsterland (Niedersachsen)
    Alter
    39
    Beiträge
    14.047

    Ergänzung

    Ich habe die Datei zur Kostenberechnung noch um den Hinweis ergänzt, dass damit die Gebühren nach Tabelle B berechnet werden.

    Bitte unbedingt beachten!
    Ulf

    Alle Äußerungen hier sind als rein private Meinungsäußerung zu verstehen,
    sofern es bei den Beiträgen nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet wird.

  14. #14
    User
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    46
    Vielen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit!

  15. #15
    Gehört zum Inventar Avatar von Grundbüchler
    Beruf
    Rechtspfleger (Grundbuch)
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    Nirreroure
    Beiträge
    515
    Auch von mir - auch namens meiner hiesigen Kolleginnen und Kollege - vielen Dank.

  16. #16
    Club 2.000 Avatar von jörg
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    auf dem Dienstweg
    Beiträge
    2.955
    Zitat Zitat von Steinkauz Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Cromwell Beitrag anzeigen
    Natürlich.

    Ich finde nur das vielfältige Echo auf die Kostenfragen bezeichnend, während weitaus bedeutsamere rechtliche Grundsatzfragen im Rahmen der zu treffenden Sachentscheidungen im Forum oft kaum jemand hinter dem Ofen hervorlocken. Man habe dafür keine Zeit, heißt es oft. Aber für Kostenfragen schon?
    Das dürfte auch alles eine Wahrnehmung der Quantität sein.
    Kostenfragen kommen in Grundbuchsachen wesentlich häufiger ( also eigentlich immer ) vor, als z.B. der gesetzgeberisch/obergerichtlich verursachte Zirkus um die BGB-Gesellschaft.
    OhOh! Böses Wespennest.

    BTW: ich habe auch kein Verständnis für irgendwelche Hyperventilationsanfälle, nur weil in wenigen Wochen das Kostenrecht umgekrempelt wird.
    "Paris ist schön im Sommer. Dann sind dort keine Leute."

    Ella

  17. #17
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2010
    Beiträge
    756
    BWNotZ Heft 3/2013


    Prof. Walter Böhringer: Das neue GNotKG in Grundbuchsachen, Seite 67

  18. #18
    User
    Beruf
    Rechtsanwalt
    Registriert seit
    11.02.2012
    Beiträge
    44
    Kompliment auch von der "Gegenseite". Das wirft ja auch für uns einige Fragen auf; z. B. die Debatte, ob Rangrücktritt oder Wirksamkeitsvermerk empfehlenswert sind, dürfte hiervon beeinflusst werden (zumal ja der Rangrücktritt der Vormerkung auch gebührenfrei zu sein scheint).

    Übrigens verspreche ich natürlich, das Dokument nicht weiter zu geben; ich nehme seinen Inhalt ausschließlich für meine eigenen Zwecke zur Kenntnis.

  19. #19
    Moderator / Club 9.000 Avatar von Andreas
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    14.10.2005
    Ort
    Südbayern
    Beiträge
    9.620
    Zitat Zitat von andydomingo Beitrag anzeigen
    Das wirft ja auch für uns einige Fragen auf; z. B. die Debatte, ob Rangrücktritt oder Wirksamkeitsvermerk empfehlenswert sind, dürfte hiervon beeinflusst werden (zumal ja der Rangrücktritt der Vormerkung auch gebührenfrei zu sein scheint).
    Ich würde sogar sagen, dass in vielen Fällen auch der Rangvorbehalt entbehrlich geworden sein wird, der zumindest bei Auflassungsvormerkungen für die Eintragung der Grundschuld als reine Gebührenersparnis seinen Sinn verliert.
    Juppheidi, juppheida, Erbsen sind zum Zählen da ...

  20. #20
    Administrator / Club 13.000
    Themenstarter
    Avatar von Ulf
    Beruf
    Dipl.-Rpfl. (FH)
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Im Oldenburger Münsterland (Niedersachsen)
    Alter
    39
    Beiträge
    14.047
    Richtig! Ich hoffe nur, dass das auch die Notare zeitnah erkennen...
    Ulf

    Alle Äußerungen hier sind als rein private Meinungsäußerung zu verstehen,
    sofern es bei den Beiträgen nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet wird.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •