Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Berichtigung Forderungsaufstellung oder Zurückweisung

  1. #1
    pinkschwarzgepunktet
    Gast

    Berichtigung Forderungsaufstellung oder Zurückweisung

    Hallo!

    Ich bekomme immer von denselben Gläubigervertreter Pfändungsanträge, in welchen immer dieselben Fehler enthalten sind (sie machen immer höhere Kosten als im VB tituliert sind geltend, hinzu kommen meist noch Kontoführungsgebühren).

    Ich muss jeden - wirklich jeden - Pfändungsantrag zwischenverfügen. Meist passiert daraufhin nichts, auf die Erinnerung zur Erledigung ebenfalls nichts. also mache ich in jedem Verfahren einen Beschluss.
    Der Gläubiger freut sich natürlich - er muss nix tun und bekommt doch seinen PfÜb. Mehr Kosten als 15,00 € fallen auch nicht an, also warum den Finger krumm machen.

    Nun bin ich auf eine uralt-Entscheidung gestoßen (leider nur den Tenor), welche lautet:
    "Es ist nicht Aufgabe des Vollstreckungsorgans, die unvollständige und fehlerhafte Aufstellungdes Gläubigers zu ergänzen und zu berichtigen." (LG Berlin, 08.08.1991, 81 T 578/91).

    Kann ich dann auch einfach den gesamten PfüB Antrag zurückweisen, ohne jedesmal ne "Teilabweisung" der zuviel beantragten Kosten machen oder was will mir dieser Beschluss sagen?

  2. #2
    Club 2.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.373
    ich würde zwischenverfügen und die Vollstreckungsunterlagen beifügen, vielleicht noch 1 mal erinnern.

    Wenn die sich nicht melden, würde ich die Akte nach 6 Monaten weglegen.

  3. #3
    Club 2.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    10.10.2008
    Ort
    in Württemberg
    Alter
    42
    Beiträge
    2.174
    Ich hätte da schon meine Bedenken vollständig zurückzuweisen - da dadurch ein wohl großer Teil zurückgewiesen wird der erlassfähig ist. Würde wohl weiter Teilzurückweisungen machen.

  4. #4
    Club 1.000
    Beruf
    Forderungsmanager
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.299
    Die Lösung von WinterM hat doch Charme. Wenn der Gläubiger sich nicht äußert, hat er wohl kein Interesse mehr am Erlass des Beschlusses.

    “Always remember, others may hate you, but those who hate you don't win unless you hate them, and then you destroy yourself.”

    Richard M. Nixon

  5. #5
    pinkschwarzgepunktet
    Gast
    Stimmt eigentlich.
    Bei der ersten Zwischenverfügung die Unterlagen wieder zurück und dann einfach warten, bis was kommt.

  6. #6
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    6.386
    Habe ich auch immer gemacht. Man steht dann vor der Wahl, mangels (wieder) vorgelegter Vollstreckungsunterlagen den Antrag zurückzuwiesen oder die Akte gemäß AktO nach 6 Monaten wegzulegen.

  7. #7
    Club 2.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    15.09.2010
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    2.747
    Zitat Zitat von Andy.K Beitrag anzeigen
    Habe ich auch immer gemacht. Man steht dann vor der Wahl, mangels (wieder) vorgelegter Vollstreckungsunterlagen den Antrag zurückzuwiesen oder die Akte gemäß AktO nach 6 Monaten wegzulegen.
    Würde eher zu Letzterem tendieren, ist weniger arbeitsintensiv
    The World ist not enough

  8. #8
    funkemariechen
    Gast
    Hallo,
    ich hätte hier auch nochmal eine Frage oder Bitte.
    Ich hab in einer Akte jetzt 3 ZwiVfg geschrieben-eigentlich immer gleichen Inhalts- und nie kommt das richtige Ergebnis von Gläubigervertreter bzgl der Forderungsaufstellung zurück. Irgendwas is immer wieder falsch.
    Langsam hab ich das Gefühl, der will mich verarschen.

    Da ich auch noch nicht so lange ZV bearbeite und noch nie was zurückgewiesen hab, hier meine Frage:

    Ich kann entweder weiter zwischenverfügen, bis er es endlich raus hat.
    oder
    Ich könnte teilweise zurückweisen.
    Wie geht das? =)

    Ich schmier in der Fordeurngsaufstellung selber rum und erlasse nen Teilzurückweisungsbeschluss?
    Den schick zum GlV oder muss der mim PfÜb verbunden werden?
    Hat da jmd vll nen Vordruck

    Hab ich (wirklich) nicht die Möglichkeit den Antrag komplett zurückzuweisen?

    Für ne kleine Aufklärungsrunde wäre ich dankbar =)

  9. #9
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    3.229
    Zitat Zitat von funkemariechen Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich hätte hier auch nochmal eine Frage oder Bitte.
    Ich hab in einer Akte jetzt 3 ZwiVfg geschrieben-eigentlich immer gleichen Inhalts- und nie kommt das richtige Ergebnis von Gläubigervertreter bzgl der Forderungsaufstellung zurück. Irgendwas is immer wieder falsch.
    Langsam hab ich das Gefühl, der will mich verarschen.

    Da ich auch noch nicht so lange ZV bearbeite und noch nie was zurückgewiesen hab, hier meine Frage:

    Ich kann entweder weiter zwischenverfügen, bis er es endlich raus hat.
    oder
    Ich könnte teilweise zurückweisen.
    Wie geht das? =)

    Ich schmier in der Fordeurngsaufstellung selber rum und erlasse nen Teilzurückweisungsbeschluss?
    Den schick zum GlV oder muss der mim PfÜb verbunden werden?
    Hat da jmd vll nen Vordruck

    Hab ich (wirklich) nicht die Möglichkeit den Antrag komplett zurückzuweisen?

    Für ne kleine Aufklärungsrunde wäre ich dankbar =)

    Ist die teilweise Zurückweisung in deinem Fall tatsächlich so einfach offensichtlich rumschmierend zu händeln ?

  10. #10
    funkemariechen
    Gast
    ja.

    hab jetzt teilweise zurückgewiesen.

    kann mir noch jmd die frage beantworten, ob der teilzurückweisungsbeschluss mit dem pfüb verbunden wird? oder nur dem gl. zugestellt wird?

  11. #11
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    3.229
    Zitat Zitat von funkemariechen Beitrag anzeigen
    ja.

    hab jetzt teilweise zurückgewiesen.

    kann mir noch jmd die frage beantworten, ob der teilzurückweisungsbeschluss mit dem pfüb verbunden wird? oder nur dem gl. zugestellt wird?
    Ich mache letzteres.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •