Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Neuer Versuch / Erneute Bewerbung

  1. #1
    Venezia
    Gast

    Neuer Versuch / Erneute Bewerbung

    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte mal fragen, ob sich jemand damit auskennt, wenn man es im ersten Bewerbungsverfahren nicht geschafft hat und sich für das nächste Jahr erneut bewerben möchte.
    Speichern die OLGs die Daten der Bewerber?
    Hat man schlechtere Chancen bei einer erneuten Bewerbung?

    Vielen Dank und liebe Grüße

  2. #2
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    1.033
    Ich hatte mich damals u.a. in Braunschweig beworben. Nach der zweiten Runde hat man mir gesagt, ich sie wollten mich dieses Jahr nicht einstellen, aber ich dürfe mich gerne nächstes Jahr wieder bewerben. Anderen wurde gesagt, sie bräuchten sich nicht nochmal zu bewerben.
    Wenn man keine so eindeutige Aussage hat, dürfte es wohl nicht schaden, sich nochmal zu bewerben. Die Personaler werden vllt. feststellen, dass man schon mal dabei war, aber man kann sich ja in einem Jahr auch weiter entwickeln.

  3. #3
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    B-W
    Beiträge
    12
    Also aus meinem Jahrgang sind einige "erst" im zweiten Anlauf eingestellt worden.
    Ob das OLG die Daten speichert weiss ich nicht. Aber die Chancen sind auf jeden Fall nicht pauschal schlechter deswegen versuch es auf jeden Fall!
    Viel Erfolg

  4. #4
    Club 1.000 Avatar von Task-Force-Rpfl
    Beruf
    Dipl. Rechtspfleger
    Registriert seit
    20.08.2009
    Ort
    In der Mitte Deutschlands
    Alter
    33
    Beiträge
    1.213
    Zitat Zitat von Sue Beitrag anzeigen
    Also aus meinem Jahrgang sind einige "erst" im zweiten Anlauf eingestellt worden.
    Ob das OLG die Daten speichert weiss ich nicht. Aber die Chancen sind auf jeden Fall nicht pauschal schlechter deswegen versuch es auf jeden Fall!
    Viel Erfolg
    Also ich hab in en neuen Aufbewahrungsbestimmungen von Hessen gelesen, dass Bewerbungsdaten ohne Einverständnis (was ja nie vorher erteilt wird) nur 2 Monate gespeichert werden.
    Außerdem kenn ich einen der schon zum 3 oder 4 mal zum Test eingeladen wurde.
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher -Albert Einstein-

  5. #5
    Venezia
    Gast

    Das macht mir Mut

    Das klingt doch gar nicht so schlecht. Ich habe zwar noch keine Absage bekommen und nach dem erfolgreich bestandenen schrift. Test, verlief auch das Auswahlgespräch gar nicht soo schlecht... Aber ich habe das Gefühl, dass es nicht klappt.
    Ich war leider auch völlig falsch gekleidet. Am Tag des Testes waren die Mitarbeiter des OLGs recht casual gekleidet... Also dachte ich mir, bevor ich overdressed bin, zieh ich eine schwarze Jeans an und ein Blusenartiges Oberteil. Als ich dort ankam, trugen plötzlich alle Kostüme und Anzüge.
    Dadurch wurde ich total aufgeregt und habe viel zu viel gequatscht... dabei habe ich dann auch noch wichtige Argumente vergessen.

  6. #6
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtsflegelanwärter ;)
    Registriert seit
    10.03.2015
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    19
    Also ich hoffe doch mal schwer, dass die Kleidung eher eine untergeordnete Rolle spielt, also zumindest wenn man nicht gerade mit Jogginghose oder zerrissener/verwaschener Jeans und Puma T-Shirt dort antanzt
    Denn ehrlich gesagt würde ich mich im Anzug einfach verkleidet und dadurch permanent unwohl fühlen.
    Hatte jetzt eher an dunkelblaue/schwarze Jeans und einfarbiges Hemd mit evtl. Krawatte gedacht...

  7. #7
    Venezia
    Gast
    Du hast auf jeden Fall Recht... Allerdings gehört das förmliche Auftreten mit allem Drum und Dran auch irgendwo zu dem Beruf der Rechtspflege..
    Ich warte mal ab. Wenn es nicht klappt, mache ich es beim nächsten Mal besser.

  8. #8
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtsflegelanwärter ;)
    Registriert seit
    10.03.2015
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    19
    Ich drücke dir auf jeden Fall von Herzen die Daumen, dass es geklappt hat

  9. #9
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.496
    Bei einem Bewerbungsgespräch wird selbstverständlich auch auf die Kleidung geschaut, das gehört zum Gesamteindruck. Saubere Schuhe schaden da z. B. auf gar keinen Fall. Bei den Damen darf die Kriegsbemalung ruhig auf die Klamotten abgestimmt sein bzw. umgekehrt (Stichwort Nagellack!).
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  10. #10
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.496
    Ach ja, und mehrmals bewerben ist in der Regel in Ordnung, wenn man nicht schon deutlich verrissen hatte. Im nächsten Jahr kann die neue Vergleichsgruppe einen viel besser wirken lassen bzw. man hat sich weiterentwickelt.
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  11. #11
    Foren-Experte
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    06.07.2010
    Beiträge
    249
    Dadurch wurde ich total aufgeregt und habe viel zu viel gequatscht... dabei habe ich dann auch noch wichtige Argumente vergessen.
    Du scheinst geeignet zu sein.

  12. #12
    Venezia
    Gast
    Zitat Zitat von rpfl92 Beitrag anzeigen
    Dadurch wurde ich total aufgeregt und habe viel zu viel gequatscht... dabei habe ich dann auch noch wichtige Argumente vergessen.
    Du scheinst geeignet zu sein.
    Na dann, kann ja nichts schief gehen! Mein Talent muss nur erkannt werden.
    Nein, ich denke wirklich, dass ich geeignet bin. Nur hatte ich vorher nie ein solch "formelles" Vorstellungsgespräch...

  13. #13
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rpfl
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von Venezia Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von rpfl92 Beitrag anzeigen
    Dadurch wurde ich total aufgeregt und habe viel zu viel gequatscht... dabei habe ich dann auch noch wichtige Argumente vergessen.
    Du scheinst geeignet zu sein.
    Na dann, kann ja nichts schief gehen! Mein Talent muss nur erkannt werden.
    Nein, ich denke wirklich, dass ich geeignet bin. Nur hatte ich vorher nie ein solch "formelles" Vorstellungsgespräch...
    Dann gebe ich dir den Tipp, dich noch woanders zu bewerben, zum Beispiel bei lokalen Firmen, und dort das Vorstellungsgespräch zu üben.
    Ich gehe davon aus, dass du ohnehin auch andere Optionen im Ärmel hast (also OLG nicht das einzige ist wo du dich überhaupt beworben hast), also bewerben, bewerben, bewerben - das hat noch nie geschadet...

    Und du kannst lernen, dich nicht von Unsicherheit aufgrund der Bekleidungswahl runterziehen zu lassen.
    Bleiche Ausgesetzte klammern sich ans Boot, draußen treiben Menschen ab in höchster Not.
    (H.R. Kunze)


  14. #14
    Venezia
    Gast
    Ich werde es nächstes Jahr auf jeden Fall wieder versuchen.. Bis dato studiere ich an einer HS und versuche so viele Erfahrungen wie nur möglich zu sammeln.

  15. #15
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.02.2015
    Ort
    Da so.
    Beiträge
    913
    Viel Glück .
    Man sollte - wenigstens versuchen - stets bemüht zu sein.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •