Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Anmeldungen nach Rang 8 in der Teilungsversteigerung

  1. #1
    Chrissi
    Gast

    Anmeldungen nach Rang 8 in der Teilungsversteigerung

    Hallo Leidensgenossen,

    derzeit muss ich mich leider mit einer Teilungsversteigerung rumschlagen, eine recht schwere Kost.

    Mein aktuelles Problem ist, dass die Anmeldung eines Gläubigers vorliegt die neben der eingetragenen Grundschuld auch verjährte Zinsen über knapp 21 Jahre zu 20% enthält. Diese (den Verjährten Teil) würde ich Rang 8 zuordnen.

    Womit ich jetzt ein wenig unsicher bin ist, ob ich den Anteil nach Rang 8 in das Bargebot einrechnen muss, oder ob dieser Anteil wie die Grundschuld selbst, vom Ersteher nur mit übernommen wird, im Bargebot aber nichts zu suchen hat da darauf ja kein wirklicher Anspruch besteht. Ich denke, dass ich die Summe ja irgendwie im geringsten Gebot unterbringen muss.

    Für Eure Hilfe bin ich vorab sehr dankbar.

    Grüße

    Chrissi

  2. #2
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.187
    Beruf "Interessierter"? Bist du Kollege oder willst du das so wissen, mit dem Berechnen?
    "Just 'cos You got the Power, that don't mean You got the Right!" ((c) by Mr. Kilmister)

    Aus traurigen gegebenem Anlass ergänzt: "Killed by Death" (ebenfalls (c) by Lemmy)

  3. #3
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    516
    Siehe dazu auch Stöber, ZVG 20. Auflage zu § 182 ZVG.

    Die älteren Zinsen gehören ebenfalls ins Bargebot, wenn sie angemeldet sind. Verjährung haben wir nicht zu prüfen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •