Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Vertretungsnachweis VVaG

  1. #1
    Interessierter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    50

    Vertretungsnachweis VVaG

    Ich bräuchte kurze Nachhilfe im Vereinsrecht...

    Mir liegt ein Kaufvertrag vor, in dem ein VVaG ein Grundstück erwirbt. Als Vertretungsnachweis liegt mir eine gesiegelte Erklärung der BaFin vor. Dort ist aufgeführt, wer den Verein wie vertreten darf.

    Die Rechtsgrundlage hierfür ist mir bisher jedoch nicht bekannt. Ich dachte, ein Verein muss im Register eingetragen sein und sivh die Vertretung aus ebendiesem ergeben...?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  2. #2
    Moderatorin / Club 3.000
    Beruf
    Rpflin
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.730
    In das Vereinsregister eingetragen werden können lediglich nichtwirtschaftlich tätige Vereine.
    Ein VVaG ist definitv wirtschaftlich.

    Näheres kann im Zweifel das Versicherungsaufsichtsgesetz erklären.

  3. #3
    Interessierter
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    50
    Im § 30 VAG steht, dass der Verein zur Eintragung ins Handelsregister anzumelden ist...

  4. #4
    Gehört zum Inventar Avatar von Rapunzel
    Beruf
    RPflin
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    473
    Zitat Zitat von Zutautas Beitrag anzeigen
    Im § 30 VAG steht, dass der Verein zur Eintragung ins Handelsregister anzumelden ist...
    Es sei denn, dass es sich um einen kleinen Verein handelt: § 53 VVAG.
    Erziehung bei Katzen ist ganz leicht: Nach wenigen Tagen machst Du das, was sie wollen.

  5. #5
    Interessierter
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    50
    Ah ok.

    Hier is die Abgrenzung aber eher schwierig, oder?

  6. #6
    Interessierter
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    50
    Kann ich evtl davon ausgehen, dass es sich um einen "kleinen Verein" iSd § 53 VAG handelt, wenn er nicht im Register eingetragen ist?

  7. #7
    Gehört zum Inventar Avatar von Rapunzel
    Beruf
    RPflin
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    473
    Die Entscheidung, ob es sich um einen kleinen Verein handelt, trifft die Aufsichtsbehörde, § 53 Abs. 4 VVAG.

    Dass die BaFin (=die Aufsichtsbehörde) eine gesiegelte Vertretungsbescheinigung ausstellt, spricht sehr dafür, dass es sich um einen kleinen Verein handelt.
    Erziehung bei Katzen ist ganz leicht: Nach wenigen Tagen machst Du das, was sie wollen.

  8. #8
    Interessierter
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    50
    Hm, ok.
    Manchmal hilft´s schon, wenn man vom angegebenen Paragraphen mehr als nur den ersten Absatz liest

    Vielen Dank für die Hilfe!

  9. #9
    Gehört zum Inventar Avatar von Rapunzel
    Beruf
    RPflin
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    473
    Gern geschehen.
    Erziehung bei Katzen ist ganz leicht: Nach wenigen Tagen machst Du das, was sie wollen.

  10. #10
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    1.474
    Ich muss mich hier mal dranhängen.
    Ein Recht, das für einen VVaG eingetragen ist, soll gelöscht werden.

    Die Unterschriftsbeglaubigung der die Löschungsbewilligung erteilenden Personen enthält eine Bescheinigung des Notars gemäß § 21 BNotO dahingehend, dass der VVaG sich in Liquidation befindet und die unterzeichnenden A und B in Eigenschaft als Prokurist (A) bzw. Liquidator (B) gemeinschaftlich zur Vertretung berechtigt sind. Kann das soweit sein? Ich finde im VAG, das ja teilweise auf das HGB bzw. AktG verweist, nichts dazu, ob der Prokurist im Liquidationsstadium weiterhin vertretungsberechtigt ist.

    In das vom Notar erwähnte Register kann ich leider online nicht einsehen, da dieser Vorgang schon viele Jahre vergangen ist und das erwähnte Gericht wohl kein Registergericht mehr ist...

  11. #11
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.327
    Warum machst Du Dir Gedanken, wenn der Notar die Vertretung bescheinigt?
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  12. #12
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    1.474
    Eigentlich nur, weil ich es gerne wissen würde .

  13. #13
    Gehört zum Inventar Avatar von KnutG
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Saxonia
    Beiträge
    483
    VVaG haben wir hier gar nicht.
    Aber nach § 172 VAG gelten die §§ 8-104 HGB und somit alle Regelungen über die "normale Prokura". Eine Prokura besteht auch bei Auflösung fort. Sie erlischt nur im Fall der Insolvenzeröffnung kraft Gesetzes.

  14. #14
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    1.474
    Vielen Dank!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •