Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Pfüb mit Logo des Inkassounternehmens

  1. #21
    Fortgeschrittener Avatar von St. Alphonzo
    Beruf
    Rechtspflegel
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    114

    Lächeln

    Zitat Zitat von Geologe Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Frog Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von St. Alphonzo Beitrag anzeigen
    ................dass sich wahrscheinlich nicht viele Vollstreckungsrechtspfleger daran stören.

    Ich behaupte, du bist wahrscheinlich der einzige, der das beanstandet.

    ........
    du ist nicht allein

    Freitag halb drei. Die Zeit für ein Semikolon ist vorbei. Sieben Sätze geschrieben, drei Radiergummis verbraucht. Kaffee ist kalt, Lage der Rechtschreibung hoffnungslos.

  2. #22
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    3.604
    Wie gesagt, schau dir mal §§ 2,3 der a.F. und n.F. im direkten Vergleich an, der BGH-entsch. lag die a.F. zu Grunde, die somit kaum noch Relevanz haben dürfte, insb. die Ausführungen zur Erschwerung der Auftragsbearbeitung.
    Es ist immer besser, die Figuren des Gegners zu opfern.

    Savielly Tartakover

  3. #23
    Interessierter
    Beruf
    OGeVau
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    EG links rein, Zimmer 0815
    Beiträge
    99
    Laß ihn doch mal RM einlegen. Dann hast Du Gewissheit.

  4. #24
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    07.02.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.411
    Zitat Zitat von St. Alphonzo Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid, wenn meine Antwort unfreundlich erschien. Aber ich hatte eine konkrete Frage gestellt und die Antwort hatte mit meiner Frage nichts zu tun.
    Danke, dann ist das ja geklärt, alles ok.

    Mangels richtiger Entscheidungen kann es aber ev helfen, auch mal Ansichten/Meinungen und Argumente von anderen zu hören. Dann kannst du abwägen und entweder deine Meinung ändern oder sie beibehalten und entscheiden. Ich bin mal davon ausgegangen, dass es dazu eher wenig gibt.
    "Just 'cos You got the Power, that don't mean You got the Right!" ((c) by Mr. Kilmister)

    Aus traurigen gegebenem Anlass ergänzt: "Killed by Death" (ebenfalls (c) by Lemmy)

  5. #25
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    184
    Die BGH Entscheidung dient mit dem Zitat mir lediglich als Abgrenzung. Mag der Gläubiger zu Entwicklung der Rechtsprechung beitragen.

  6. #26
    Club 2.000 Avatar von Geologe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    six feet under
    Beiträge
    2.159
    Zitat Zitat von Araya Beitrag anzeigen
    .............

    auch mal Ansichten/Meinungen und Argumente von anderen zu hören.....
    au ja- besonders glücklich macht mich auch immer dieser QR-Code aus Bremen.

    Moniert habe ich das nie - ich strapaziere meinen schwarzen Filzstift; aber eine ordentliche Monierung ist schon besser

    JE SUIS CHARLIE
    **FREE**BÖHMERMANN**




  7. #27
    Fortgeschrittener Avatar von St. Alphonzo
    Beruf
    Rechtspflegel
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    114
    Ich beabsichtige, in der Sache die Entscheidung des Landgerichts herbeizuführen. Da mir jedoch etwas daran liegt, dass dieser Wildwuchs beendet wird, möchte ich das Thema argumentativ voll ausschöpfen.
    Freitag halb drei. Die Zeit für ein Semikolon ist vorbei. Sieben Sätze geschrieben, drei Radiergummis verbraucht. Kaffee ist kalt, Lage der Rechtschreibung hoffnungslos.

  8. #28
    Club 1.000
    Beruf
    Forderungsmanager
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.313
    Zitat Zitat von St. Alphonzo Beitrag anzeigen
    Ich beabsichtige, in der Sache die Entscheidung des Landgerichts herbeizuführen. Da mir jedoch etwas daran liegt, dass dieser Wildwuchs beendet wird, möchte ich das Thema argumentativ voll ausschöpfen.
    Solche Randvermerke dienen bei Großgläubigern in der Regel dazu, den zugestellten PfüB nach Rücklauf beim Scannen schneller zuordnen zu können und so eine schnellere und präzisere Datenverarbeitung zu erreichen. Im Original werden die PfüB oft nicht mehr aufbewahrt, man will ja soweit es geht zur papierlosen Verarbeitung kommen.

    Was daran verwerflich sein soll erschließt sich mir nicht.

    “Always remember, others may hate you, but those who hate you don't win unless you hate them, and then you destroy yourself.”

    Richard M. Nixon

  9. #29
    Fortgeschrittener Avatar von St. Alphonzo
    Beruf
    Rechtspflegel
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von Bukowski Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von St. Alphonzo Beitrag anzeigen
    Ich beabsichtige, in der Sache die Entscheidung des Landgerichts herbeizuführen. Da mir jedoch etwas daran liegt, dass dieser Wildwuchs beendet wird, möchte ich das Thema argumentativ voll ausschöpfen.
    Solche Randvermerke dienen bei Großgläubigern in der Regel dazu, den zugestellten PfüB nach Rücklauf beim Scannen schneller zuordnen zu können und so eine schnellere und präzisere Datenverarbeitung zu erreichen. Im Original werden die PfüB oft nicht mehr aufbewahrt, man will ja soweit es geht zur papierlosen Verarbeitung kommen.

    Was daran verwerflich sein soll erschließt sich mir nicht.
    Verwerflich ist daran überhaupt nichts. Es verstößt allerdings nach m.M. gegen §§ 2 Nr. 2 3 Abs. 1 S. 1 ZVFV. Die Frage, ob es für den Gläubiger-Vertreter anders angenehmer ist, die stellt sich in der Rechtsanwendung nicht.
    Freitag halb drei. Die Zeit für ein Semikolon ist vorbei. Sieben Sätze geschrieben, drei Radiergummis verbraucht. Kaffee ist kalt, Lage der Rechtschreibung hoffnungslos.

  10. #30
    Fortgeschrittener Avatar von St. Alphonzo
    Beruf
    Rechtspflegel
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    114
    Ich möchte eine kurze Rückmeldung geben. Ich habe zwei Anträge aus Verl zurückgewiesen. Inzwischen werden die Monierungen beseitigt. Falls das LG später doch noch damit beschäftigt wird, gebe ich vom Ergebnis Nachricht.
    Freitag halb drei. Die Zeit für ein Semikolon ist vorbei. Sieben Sätze geschrieben, drei Radiergummis verbraucht. Kaffee ist kalt, Lage der Rechtschreibung hoffnungslos.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •