Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 72

Thema: ZUSAGE Berlin 2016

  1. #21
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    12.11.2015
    Beiträge
    19

    Frage

    Heute gab es ja die schriftlichen Zusagen per E-Mail. Wie macht ihr das mit den beglaubigten Kopien und Führungszeugnis? In Berlin herrscht immer noch Bürgeramtchaos, nächster buchbarer Termin 2. Juni .

  2. #22
    Foren-Experte
    Beruf
    Anwärter
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    arm aber sexy mit Flughafenruine
    Beiträge
    203
    BA Weißensee und BA Buch - dort bekommt man das Führungszeugnis am Expressschalter / Empfang.
    Sicherlich bei anderen BAs auch.

    Beglaubigen sollten jede Behörde ihren Kram selbst. 2014 ging das auch - man hat die Originale eingereicht und beim nächsten Termin wieder bekommen.

    Wenn man euch natürlich was anderes gesagt hat, dann.....

  3. #23
    Interessierter Avatar von kermit-1992
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70
    also ich hab für den Antrag jetzt termin nafang juni... ich weiß gar nicht wie man die 3 wochen frist einhalten soll

  4. #24
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    12.11.2015
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Alex22 Beitrag anzeigen
    Beglaubigen sollten jede Behörde ihren Kram selbst. 2014 ging das auch - man hat die Originale eingereicht und beim nächsten Termin wieder bekommen.
    Das geht natürlich auch. War mir im ersten Moment nur zu heikel, zumal es bei mir ein bisschen mehr als Abi + eigene Geburtsurkunde ist. Aber bei 5 € pro Seite(!), was die BA für das Beglaubigen wollen, wage ich mal den Postversand (Einschreiben) meiner Originale.

    Führungszeugnis konnte ich zum Glück online machen. Endlich ist der elektronische Ausweis und der Chipkartenleser, den man damals an jeder Ecke hinterher geworfen bekam, mal zu etwas nütze gewesen (nein, aktuell gibt es den nicht mehr gratis).

  5. #25
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    8
    Ich habe heute einfach alles selbst abgegeben. Der Post vertrau ich da ab und an nicht. xD

  6. #26
    Interessierter Avatar von ye35dih
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    08.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    64
    Ich versuch es einfach mal hier:

    Vermietet vll jemand ab Oktober 2016 ein Zimmer in Berlin?

  7. #27
    Interessierter Avatar von kermit-1992
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70
    Für den sehr wahrscheinlichen Fall, dass wir alle ab Oktober mit dem Studium anfangen, kann mir vielleicht jemand sagen, ob man dann gleich ab 04.10.2016 mit der Vereidigung als Student gilt bzw. man dann gleich eine Immatrikulationsbescheinigung bekommt?

    Für mich ist das wichtig wegen des Antrags auf Kindergeld

  8. #28
    Foren-Experte
    Beruf
    Anwärter
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    arm aber sexy mit Flughafenruine
    Beiträge
    203
    Ich habe keine Imma-Bescheinigung bekommen.

    Ich denke, dass es für das KiG eher auf das Einkommen als auf die Immatrikulation ankommt.
    Meines Erachtens bist du kein Student, sondern Beamter (und nur dies).

    Das kann aber durchaus die "alte" Rechtslage widerspiegeln, da ich aus dem Alter raus bin und es kürzlich da eine Änderung gab.

  9. #29
    Interessierter Avatar von kermit-1992
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70
    die Einkommensgrenze ist laut meinen Informationen weggefallen.

    Von daher bräuchte ich schon irgendwas offizielles und da wir keinen Vertrag in diesem Sinne bekommen, wäre ja nur eine Immu-Bescheinigung ein Nachweis.

  10. #30
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.953
    Zitat Zitat von kermit-1992 Beitrag anzeigen
    die Einkommensgrenze ist laut meinen Informationen weggefallen.

    Von daher bräuchte ich schon irgendwas offizielles und da wir keinen Vertrag in diesem Sinne bekommen, wäre ja nur eine Immu-Bescheinigung ein Nachweis.
    Es gibt eine schöne Ernennungsurkunde zum Beamten auf Widerruf.

  11. #31
    Club 1.000
    Beruf
    Dipl.-Rpfl.
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    1.222
    ...und wer es nicht so weit und ein wenig "komfortabler" haben möchte, empfehle ich die vollmöblierten Einzimmer-Appartments in der Rhinstraße, siehe hier. Mit der Straßenbahn 3 Haltestellen und 7min Fußmarsch von der HWR entfernt.

    Jaja, schön war die Zeit...da hieß die FH übrigens auch noch FHVR....

  12. #32
    mekhb
    Gast
    ... ich schließe mich der Frage hier mal an... weiß jemand ob man sowas wie einen "Studentenausweis" bekommt, der auch als Bahnfahrkarte gilt, oder brauch ich evtl. ein Monatsticket?

  13. #33
    Interessierter Avatar von kermit-1992
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70
    na dann wird diese Ernennungsurkunde der Kindergeld-Stelle wohl ausreichen müssen

    und man hat Anspruch auf ein Azubi-Ticket, bekommt aber keins von der HWR

  14. #34
    mekhb
    Gast
    Danke!

    Ich habe gerade noch ein bissel geschaut, man bekommt keinen Studentenausweis, sondern einen Studierendenausweis...

  15. #35
    Interessierter Avatar von ye35dih
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    08.02.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Sersch Beitrag anzeigen
    ...und wer es nicht so weit und ein wenig "komfortabler" haben möchte, empfehle ich die vollmöblierten Einzimmer-Appartments in der Rhinstraße, siehe hier. Mit der Straßenbahn 3 Haltestellen und 7min Fußmarsch von der HWR entfernt.

    Jaja, schön war die Zeit...da hieß die FH übrigens auch noch FHVR....
    danke für den Tipp. Werde ich mir mal genauer anschauen.

  16. #36
    Interessierter Avatar von kermit-1992
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70
    Ich habe gerade noch ein bissel geschaut, man bekommt keinen Studentenausweis, sondern einen Studierendenausweis...
    na dann halt ein Studierendenausweis

    ich hab mir die HWR Webseite mal näher angeschaut und bin da jetzt über den Semesterbeitrag gestolpert... Übernimmt das KG den für uns oder müssen wir den selbst entrichten?

  17. #37
    Foren-Experte
    Beruf
    Anwärter
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    arm aber sexy mit Flughafenruine
    Beiträge
    203
    Doppelpost, bitte löschen!

  18. #38
    Foren-Experte
    Beruf
    Anwärter
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    arm aber sexy mit Flughafenruine
    Beiträge
    203
    [QUOTE=Alex22;1073065]
    Zitat Zitat von mekhb Beitrag anzeigen
    ... ich schließe mich der Frage hier mal an... weiß jemand ob man sowas wie einen "Studentenausweis" bekommt, der auch als Bahnfahrkarte gilt, oder brauch ich evtl. ein Monatsticket?
    Nein, nein, nein!

    Keine Semestergebühren (außer 5€/Se AStA-Beitrag), kein inkl.-Bahnticket, und kein Ausweis, mit dem man Studentenvergünstigungen in Anspruch nehmen sollte. Man ist kein Student; man ist Beamter (mit Dienstbezügen).

    Edit: Egal, was ihr meint, dazu aus der HWR-Homepage rauslesen zu können.

  19. #39
    Club 1.000
    Beruf
    Dipl.-Rpfl.
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    1.222
    Zu meiner Zeit vor über 10 Jahren hat man einen Studierendenausweis ohne Lichtbild von der FH bekommen. Damit konnte ich am BVG-Schalter z.B. ne Monatskarte-Azubi kaufen. Und auch sonst habe ich immer meinen Studierendenausweis nebst Perso-Ausweis hingelegt, falls es irgendwo Studentenrabatt gab, hat immer funktioniert, sogar in der Heimatstadt außerhalb Berlins. Insoweit bin ich schon der Meinung, dass man eher Student als Rechtspflegeranwärter im Beamtenverhältnis auf Widerruf ist.

  20. #40
    Interessierter Avatar von kermit-1992
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70
    aber worin unterscheiden sich denn ein duales Studium und das Rechtspflegerstudium? An sich sind doch beide vom Aufbau her gleich. Abwechselnd theoretische und praktische Semester und Bezüge bzw. Gehalt während des Studiums.
    Das mit dem Beamtenstatus ist zwar das i-Tüpfelchen aber an sich ist es doch das gleiche.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •