Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Versagung RSB nach § 290 I Nr. 2 InsO - wann Ende Abtretungserklärung

  1. #1
    User
    Beruf
    Insolvenzsachbearbeiterin
    Registriert seit
    01.05.2016
    Beiträge
    30

    Versagung RSB nach § 290 I Nr. 2 InsO - wann Ende Abtretungserklärung

    Guten Morgen,

    nur kurze Zeit nach Verfahrenseröffnung wurde die RSB gemäß 290 I Nr. 2 InsO auf Gläubigerantrag versagt. Frage: Wann endet in einem solchen Fall die Abtretungserklärung? § 299 InsO kommt hier ja m.E. nicht in Betracht.

  2. #2
    Club 18.000 Avatar von rainer19652003
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    18.964
    Die Abtretungserklärung greift überhaupt nicht, da die pfändbaren Bezüge, über die der Schuldner eine Abtretungserklärung abgegeben hat, nicht auf einen Treuhänder übertragen werden. Mit der Aufhebung des Insolvenzverfahrens gewinnt der Schuldner die Verfügungsgewalt über sein Vermögen zurück (MüKoInsO/Stephan InsO § 290 Rn. 94, beck-online).
    Geändert von rainer19652003 (12.01.2017 um 09:08 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •