Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Dolmetscher in der Insolvenz.

  1. #1
    User
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    36

    Dolmetscher in der Insolvenz.

    Hallo ihr Lieben,

    hat jemand schon einmal für die Abnahme einer eV in der Insolvenz einen Dolmetscher hinzuziehen müssen? Der InsoVerwalter hat jetzt die Anhörung des Schuldners beantragt und weil dieser wohl der deutschen Sprache wenig bis gar nicht mächtig ist (spricht nur Hindi), beantragt dieser jetzt noch einen Dolmetscher dafür.

    Ist das möglich? Hat das schon jemand gemacht? Und - zahlt das die Staatskasse? Handelt sich natürlich um ein Stundungsverfahren.

    Vielen Dank.

  2. #2
    User
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    29
    Musste ich zwar noch nicht; sehe aber keinen Grund warum das nicht gehen sollte vgl. § 185 GVG und sind bei bewilligter Stundung auch aus der Landeskasse zu zahlen (wie auch sonst?).

  3. #3
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.691
    Vielleicht hilft BGH vom 24.07.2003, IX ZB 539/02 weiter?
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •