Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Anfechtung Erbannahme

  1. #21
    Club 9.000 Avatar von Gegs
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    endlich wieder im Eierschecken-Universum
    Alter
    42
    Beiträge
    9.568
    Man könnte natürlich ... .

    Ich habe derartige Versicherungsleistungen bisher immer nur eingezogen, wenn ich vor hatte, die Auszahlungsansprüche mit Ansprüchen gegen den Geschäftsführer aufzurechnen.
    Damit hier nicht beide Insolvenzverwalter die Gekniffenen sind, könnte man vor diesem Hintergrund natürlich schon vor Eintritt der Versorgungsberechtigung überlegen, wie man gescheiter Weise das Bärenfell aufteilt.
    Aber okay. Man kann auch warten.
    Er versprach auf mich zu warten, wann und wo auch immer, denn ich könnte ihn ja brauchen. Und ich brauche ihn - wie schon immer. Er ist eben mein Hund. (Gene Hill)

    "Vergiß der Dich bezahlt hat, Dich versichert und verplant hat, licht Dein' Anker, mach blau!" (Basta)

  2. #22
    Gehört zum Inventar
    Themenstarter

    Beruf
    Insolvenzsachbearbeiter
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    473
    Zitat Zitat von Gegs Beitrag anzeigen
    Man könnte natürlich ... .

    Ich habe derartige Versicherungsleistungen bisher immer nur eingezogen, wenn ich vor hatte, die Auszahlungsansprüche mit Ansprüchen gegen den Geschäftsführer aufzurechnen.
    Damit hier nicht beide Insolvenzverwalter die Gekniffenen sind, könnte man vor diesem Hintergrund natürlich schon vor Eintritt der Versorgungsberechtigung überlegen, wie man gescheiter Weise das Bärenfell aufteilt.
    Aber okay. Man kann auch warten.
    Wie genau könnte ein solcher Deal aussehen zwischen den beiden IV aussehen?
    Wenn der IV in der Privatinsolvenz wartet, kommt er irgendwann zu seinem Glück.
    Wenn beide IV zusammenarbeiten können Sie doch nicht vor der Pfandreife schon
    den Rückkaufswert untereinander aufteilen?

  3. #23
    Club 9.000 Avatar von Gegs
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    endlich wieder im Eierschecken-Universum
    Alter
    42
    Beiträge
    9.568
    Zitat Zitat von fresh Beitrag anzeigen
    Wenn beide IV zusammenarbeiten können Sie doch nicht vor der Pfandreife schon
    den Rückkaufswert untereinander aufteilen?
    Können sie nicht . Nein .


    Na mal ganz ehrlich. Der Insolvenzverwalter der Gesellschafter zieht die Versicherungsleistungen ein.

    Eventuell kann man ihm dafür irgendwelche Pauschalen nach §§ 170, 171 InsO zuerkennen.

    Dann rechnet der Gesellschafts-Insolvenzverwalter mit den Forderungen auf, die er gegen Euren Schuldner noch geltend zu machen hat.

    Dann muss man das Ganze noch abzinsen, weil die Zahlung schon jetzt und eben nicht erst in 11 Jahren erfolgt.

    Der Rest wird an Euch ausgezahlt und alle sind sofort glücklich.
    Er versprach auf mich zu warten, wann und wo auch immer, denn ich könnte ihn ja brauchen. Und ich brauche ihn - wie schon immer. Er ist eben mein Hund. (Gene Hill)

    "Vergiß der Dich bezahlt hat, Dich versichert und verplant hat, licht Dein' Anker, mach blau!" (Basta)

  4. #24
    Gehört zum Inventar
    Themenstarter

    Beruf
    Insolvenzsachbearbeiter
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    473
    Zitat Zitat von Gegs Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von fresh Beitrag anzeigen
    Wenn beide IV zusammenarbeiten können Sie doch nicht vor der Pfandreife schon
    den Rückkaufswert untereinander aufteilen?
    Können sie nicht . Nein .


    Na mal ganz ehrlich. Der Insolvenzverwalter der Gesellschafter zieht die Versicherungsleistungen ein.

    Eventuell kann man ihm dafür irgendwelche Pauschalen nach §§ 170, 171 InsO zuerkennen.

    Dann rechnet der Gesellschafts-Insolvenzverwalter mit den Forderungen auf, die er gegen Euren Schuldner noch geltend zu machen hat.

    Dann muss man das Ganze noch abzinsen, weil die Zahlung schon jetzt und eben nicht erst in 11 Jahren erfolgt.

    Der Rest wird an Euch ausgezahlt und alle sind sofort glücklich.
    Ich stehe aufm Schlach (( Nach meinem Verständnis kommt weder IV (Unternehmensinsolvenz) an die Versicherung ran (da verpfändet an GF), noch komme ich dran (keine Pfandreife). Wieso sich das anders gestalten soll, wenn beide zusammenwirken, ein "DEAL" machen, verstehe ich nicht.

  5. #25
    Club 9.000 Avatar von Gegs
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    endlich wieder im Eierschecken-Universum
    Alter
    42
    Beiträge
    9.568
    Vor Pfandreife ist der Insolvenzverwalter der Gesellschaft auch gegenüber dem Versicherungsunternehmen berechtigt, die Leistungen einzuziehen u.a. BGH, Urteil vom 11.04.2013 - IX ZR 176/11.
    Er versprach auf mich zu warten, wann und wo auch immer, denn ich könnte ihn ja brauchen. Und ich brauche ihn - wie schon immer. Er ist eben mein Hund. (Gene Hill)

    "Vergiß der Dich bezahlt hat, Dich versichert und verplant hat, licht Dein' Anker, mach blau!" (Basta)

  6. #26
    Gehört zum Inventar
    Themenstarter

    Beruf
    Insolvenzsachbearbeiter
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    473
    Zitat Zitat von Gegs Beitrag anzeigen
    Vor Pfandreife ist der Insolvenzverwalter der Gesellschaft auch gegenüber dem Versicherungsunternehmen berechtigt, die Leistungen einzuziehen u.a. BGH, Urteil vom 11.04.2013 - IX ZR 176/11.

    Danke La Flor de Cano
    Danke Gegs

    Habs verstanden jetzt Wenn ich keinen Deal mit dem IV (Untenehmensinsolvenz) mache, muss ich warten auf die Pfandreife.
    Wobei dies - wenn kein Deal stattfindet- für ihn ja lästig wäre, da er in seinem Verfahren kurz vor der Schlussrechnung steht, wie ich weiss.Er müsste dann irgendwo 11 Jahre (weil erst dann Pfandreife) die eingezogenen Versicherungsleistungen für mich aufbewahren.
    Ich in meinem Verfahren müsste nur nach 6 Jahrten NVT anregen.

  7. #27
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.689
    Zitat Zitat von fresh Beitrag anzeigen
    Wobei dies - wenn kein Deal stattfindet- für ihn ja lästig wäre, da er in seinem Verfahren kurz vor der Schlussrechnung steht, wie ich weiss.Er müsste dann irgendwo 11 Jahre (weil erst dann Pfandreife) die eingezogenen Versicherungsleistungen für mich aufbewahren.
    Nö, er macht die SR und gut. Den Rest klärt auch er über die NTV.
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •