Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Amtsarzt

  1. #1
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    1.340

    Amtsarzt

    Wie lange dauert es in der Regel, bis ein krankgeschriebener Beamter zum Amtsarzt zur Untersuchung der dauernden Dienstunfähigkeit geschickt wird ?

  2. #2
    Club 1.000 Avatar von Mr.T
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.05.2014
    Ort
    hoch droben halt
    Beiträge
    1.632
    Ich bin seit weit mehr als 6 Monaten krankgeschrieben - und es passiert nichts. Ruhe vor dem Sturm?
    Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren (Einstein)


    Newcomer https://www.youtube.com/watch?v=GdRB8T0dyRw

  3. #3
    Club 8.000 Avatar von 13
    Beruf
    Dibbel-Ribbel (i.R.)
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Siehe Flagge
    Beiträge
    8.380
    Nach meinem Wissen wird der AA für gewöhnlich nach 3 Monaten eingeschaltet.
    ~ Grüßle ~


    In jedem Beruf muss einer, dem etwas glücken soll,
    gesunden Menschenverstand zeigen;
    nur bei der Rechtspflege ist es sicherer,
    ihn zu verbergen.




  4. #4
    Gehört zum Inventar Avatar von z0rr0
    Beruf
    Mitarbeiter im Notariat & Dipl.-RPfl. (FH)
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    NRW
    Alter
    27
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von 13 Beitrag anzeigen
    Nach meinem Wissen wird der AA für gewöhnlich nach 3 Monaten eingeschaltet.

    Kommt dann wohl auf den jeweiligen Dienstherren bzw Sachbearbeiter an.
    ...dafür haben wir kein Formular.


    Sämtliche Beiträge stellen keine Rechtsauskunft dar, sondern spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Verfassers wider.




  5. #5
    Club 1.000 Avatar von Mr.T
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.05.2014
    Ort
    hoch droben halt
    Beiträge
    1.632
    vielleicht auch auf den Mitarbeiter
    Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren (Einstein)


    Newcomer https://www.youtube.com/watch?v=GdRB8T0dyRw

  6. #6
    Gehört zum Inventar Avatar von z0rr0
    Beruf
    Mitarbeiter im Notariat & Dipl.-RPfl. (FH)
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    NRW
    Alter
    27
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von Mr.T Beitrag anzeigen
    vielleicht auch auf den Mitarbeiter

    ...dafür haben wir kein Formular.


    Sämtliche Beiträge stellen keine Rechtsauskunft dar, sondern spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Verfassers wider.




  7. #7
    Gehört zum Inventar Avatar von Cuber
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Schnuffelhausen
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von ollik Beitrag anzeigen
    Wie lange dauert es in der Regel, bis ein krankgeschriebener Beamter zum Amtsarzt zur Untersuchung der dauernden Dienstunfähigkeit geschickt wird ?
    Wie so oft: Es kommt darauf an...

    Auf das Krankheitsbild (so denn bekannt), auf das Alter und das "Ansehen" des Mitarbeiters, auf den Personalreferenten, auf die Verfügbarkeit eines Amtsarztes... Ließe sich sicher noch ewig fortsetzen.
    Wenn es keine schlechten Menschen gäbe, gäbe es keine guten Juristen.

    Charles Dickens (1812-70), engl. Schriftsteller

  8. #8
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rpfl
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    739
    § 26 BeamtStG i. V. m. dem jeweiligen Landesbeamtengesetz und ggfs. weiteren Ausführungsbestimmungen.

  9. #9
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Tal der Tränen
    Beiträge
    467
    Zitat Zitat von ollik Beitrag anzeigen
    Wie lange dauert es in der Regel, bis ein krankgeschriebener Beamter zum Amtsarzt zur Untersuchung der dauernden Dienstunfähigkeit geschickt wird ?
    Bei uns kommt es darauf an; wissen wir um die Krankheit, ob Therapien durchgeführt werden usw. lassen wir uns mehr Zeit, als wenn wir nix wissen.
    Außerdem fragen wir nicht nach der dauerhaften Dienstunfähigkeit, sondern eher danach wann wieder eine uneingeschränkte Dienstfähigkeit vorliegt
    Ich bleibe so wie ich bin! Schon alleine, weil es andere stört!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •