Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Abschiebehaft KFB

  1. #1
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    655

    Abschiebehaft KFB

    Hallo zusammen,

    ich habe erstmalig eine Abschiebesache vorliegen.
    Dort wurde zunächst durch das AG mit Beschluss vom 27.07.2017 Sicherungshaft angeordnet.
    RA legt für Betroffenen Beschwerde ein. Daraufhin beantragt auch der Kreis (Antragsteller der Haft) die Aufhebung des Haftbeschlusses. Mit Beschluss vom 24.08.2017 wir der ursprüngliche Beschluss vom 27.07.2017 aufgehoben und die Kosten des Verfahrens und die notwendigen Auslagen des Betroffenen dem Kreis auferlegt.
    Nun liegt ein Kostenfestsetzungsantrag des Rechtsanwaltes vor. Er macht die Gebühr Nr. 6300 VV RVG nebst Postpauschale geltend. Die Akte wurde zunächst dem Kreis mit der Bitte um Anweisung der Vergütung zugesandt. Diese schicken nun die Akte zusammen mit einer Stellungnahme zurück und bitten um Kostenfestsetzung.
    Nun meine Frage, da ich ein solches Verfahren noch nie hatte:Bin ich (Rechtspfleger AG) für die Kostenfestsetzung zuständig? Muss ich irgendwas beachten?

    Vielen Dank schon mal in Voraus

  2. #2
    Gehört zum Inventar
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    655
    Jemand den Fall schon gehabt?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •