Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zeugenbeistand durch Gericht bei Wohnungsübergabe

  1. #1
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    666

    Zeugenbeistand durch Gericht bei Wohnungsübergabe

    Hallo,

    der Betreuer hat mit dem Vermieter Stress bzgl. einer Wohnungsübergabe des Betreuten. Nun beantragt er , einen Zeugenbeistand durch das Gericht.
    Ich habe keine Lust, an der Wohnungsübergabe teilzunehmen, was kann ich tun ?

  2. #2
    Club 4.000 Avatar von Sonea
    Beruf
    Rpfl.
    Registriert seit
    05.12.2008
    Ort
    over the hills and far away
    Beiträge
    4.269
    Darauf hinweisen, dass das sein Job als Betreuer ist.
    Er nimmt quasi die Stelle des Betroffenen ein. Und der würde sicherlich auch nicht beim Gericht anrufen und fragen, ob jemand "mal eben als Zeuge vorbeikommt".
    ... auf Ideen kommen die Leutz ...
    Ich mache keine Fehler ... ich erschaffe kleine Katastrophen.



  3. #3
    Club 5.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    5.600
    Wo hat denn der Betreuer diese Idee her?

    Da wird er sich wohl selbst einen Zeugen suchen müssen.

  4. #4
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    1.009
    Vermutlich hat er mal was von dem Zeugenbeistand in Strafsachen (§ 68b StPO) gehört und meint, dass man das auch in seinem Fall anwenden könnte.

  5. #5
    Foren-Experte
    Beruf
    weiland Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    296
    Dem Betreuer vielleicht den Tipp geben, er solle sich mit dem
    örtlichen Mieterverein in Verbindungsetzen. Dort soll er sich
    einen Dritten beschaffen, der notfalls als Zeuge fungieren kann.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •