Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Anwaltsvollmacht / Insolvenz

  1. #1
    azubi
    Gast

    Frage Anwaltsvollmacht / Insolvenz

    Ein VErein bevollmächtigt einen Anwalt mit der Formulierung in der Vollmacht:

    .....In allen Zivilverfahren

    Die Spezielle Sache bzw. der Gegner wird nicht benannt.

    Der Gegner fordert insgesamt 14000 EURO.
    Der Verein hat nur 10 000 EU Guthaben.

    Er ist schon aufgefordert worden für den eventuellen Verlust aller Prozesse Rückstellungen zu bilden.

    Trotzdem erteilt er jetzt dem Anwalt diese Art "Generalvollmacht"



    Ist das so zulässig ?

  2. #2
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.305
    Hallo!

    rechtspflegerforum.de ist ein Forum ausschließlich für Personen, die einen dienstlichen Bezug zum Beruf des Rechtspflegers haben. Das scheint, Ihrer Frage bzw. Ihrer Berufsbezeichnung nach zu urteilen, bei Ihnen nicht der Fall zu sein. Da in diesem Forum von Gesetzes wegen keine (einzelfallbezogene) Rechtsauskunft bzw. -beratung erteilt werden kann und darf - siehe hierzu auch die Forenregeln - wird der Thread hiermit geschlossen und Ihr Benutzerkonto gemäß Ziffer III der Forenregeln gelöscht.

    Allgemeine juristische Fragen, auch mit Bezug zur Rechtspflegertätigkeit, können z.B. in folgenden Foren gestellt und diskutiert werden:
    Forum juraforum.de
    Forum recht.de
    Forum-Schuldnerberatung.de
    Forum-betreuung.de

    Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

    Das Forenteam

    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •