Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: eine gebührenrechtliche Angelegenheit?

  1. #1
    User
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    46

    eine gebührenrechtliche Angelegenheit?

    Hallo, ich habe zwei Beratungshilfeakten vorgelegt bekommen. Antragstellerin war bereits beim Anwalt. Erste Beratung war am selben Tag. Es geht um einen Wasserschaden in der Wohnung. In der einen Akte wird die Angelegenheit dahingehend bezeichnet, dass der Obermieter (Verursacher) nicht tätig wird und in der anderen Akte geht es darum, dass der Vermieter nicht tätig wird. Sind es nun zwei Angelegenheiten, wegen zwei verschiedenen Gegnern?
    Würde mich über Meinungsäußerungen freuen. Vielleicht hatte ja auch schon jemand einen ähnlichen Fall.

  2. #2
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.10.2016
    Ort
    Ein Städtchen in Ba-Wü, das keiner kennt
    Beiträge
    192
    Die Akte mit den Ansprüchen gegen den Vermieter würde ich (wenn alles passt) bewilligen. Bei der anderen Akte würde ich mal nachfragen, welche Ansprüche da bestehen sollen. Für die Beschädigung der Immobilie haftet der andere Mieter dem Eigentümer des Grundstücks (also dem Vermieter). Dein Antragsteller leitet seine Ansprüche ja aus dem Mietvertrag her. Der Vermieter ist der Vertragspartner und verpflichtet, die Wohnung in einen bewohnbaren Zustand zu versetzen. Was dein Antragsteller vom anderen Mieter will, erschließt sich mir im Augenblick noch nicht

    Sollte es einen sinnvollen Grund geben, den anderen Mieter in Anspruch zu nehmen, wären es eher zwei Angelegenheiten, da unterschiedliche Rechtsverhältnisse zugrunde liegen dürften (bei dem Vermieter Ansprüche aus dem Mietvertrag, bei dem anderen Mieter allenfalls irgendwas deliktisches, § 823 BGB oder so).
    Geändert von Corypheus (18.11.2017 um 23:36 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •