Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Einziehung Erbschein

  1. #1
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    20.01.2010
    Beiträge
    138

    Einziehung Erbschein

    Erblasser wohnte 1990 in A;
    das Nachlassgericht A hat 1990 einen Erbschein für die Vorerbin erteilt.

    2018 stirbt die Vorerbin und der Nacherbfall tritt ein. Aber..............2008 erfolgte eine Änderung der Gerichtsbezirke und für Wohnsitz A ist jetzt das Nachlassgericht in Z zuständig.

    Zieht Nachlassgericht A oder Z den Erbschein von 1990 ein?

  2. #2
    Interessierter
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    99
    Das Nachlassgericht Z düfte wohl für die Einziehung und die Neuerteilung des Erbscheins zuständig sein. Ich wüsste nicht, aufgrund welcher Zuständigkeitsregelung das Nachlassgericht in A heute noch zuständig sein sollte.

    Die damaligen Akten das Nachlassgerichts A würde ich beiziehen, wenn nicht das Verfahren sogar an das Nachlassgericht in Z abgegeben werden sollte.
    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. (Albert Einstein)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •