Dauer des Kostenfestsetzungsverfahrens

  • Die Frist des §106 ZPO hindert mich aber nicht eine längere Stellungnahmefrist als eine Woche zum gegnerischen Antrag zu gewähren. Ich habe auch immer zwei Wochen Stellungnahmefrist gesetzt und dann eine dreiwöchige Aktenfrist.

    Genauso handhabe ich das auch. :)

    "Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht." (Abraham Lincoln)

  • Mach ich auch so. In aller Regel daher von Eingang bis Rausschicken der VA weniger als einen Monat.

    Interessant istes, wenn Berufungsakten nicht zurückkommen: Keine Prüfung ohne Akte. Da kam der KFA nach dem Termin, die II. Instanz musster aber noch ihr Urteil absetzen, das dauert Monate. Ich höre dann an, mit dem Hinweis, dass die Zinsen ab Antragstellung laufen. Denn ein KFB ist ja nicht nötig, um zu zahlen. Es ist natürlich schön, wenn das Gericht alles kontrolliert, aber eigentlich wissen es ja beide Parteien besser als ich, was gelaufen ist.

    Geschäftsprüfungen gibts hier auch, die prüfen nicht inhaltlich meine Entscheidungen, aber die Bearbeitungsdauer.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!