Beiträge von Blumela1999

    Ich hänge mich hier mal mit meiner Frage an.

    Mir wurde vom Vollstreckungsleiter am AG die Aufgabe übertragen, die laufenden Jugendverfahren durchzuschauen und zu prüfen, welche Akten nun unter die Amnestie fallen und welche nicht. Die, die unter die Amnestieregelung fallen, soll ich ihm dann zur Entscheidung vorlegen. Meine Frage lautet nun, ob ich das als Rechtspflegerin überhaupt machen muss, oder nicht? Ich habe ja überhaupt keine Ahnung von diesem Gesetz und dessen Umsetzung, geschweige denn von den Ausnahmen/Besonderheiten. Grundsätzlich dürfen die Aufgaben in der Vollstreckung ja übertragen werden, aber m.E. ist das keine reine Vollstreckung mehr, sondern geht viel weiter.

    Bei der zuständigen StA und anderen AGs habe ich bereits angerufen, dort machen es die Richter/Staatsanwälte.

    Was meint ihr dazu?