Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: Delphina5

Suchen: Die Suche dauerte 0,17 Sekunden.

Titel / Autor
Antworten / Hits
Letzter Beitrag
Forum
  1. Wegen dieser BGH-Entscheidung kann das m. E....

    Wegen dieser BGH-Entscheidung kann das m. E. nicht sein. Welchen Sinn hätte es sonst, dem Gläubiger sein Sicherungsrecht zu lassen, wenn er es nicht realisieren kann (außer in den Fällen ohne RSB)?...
  2. Zur Verwertung benötigt der Gläubiger (doch)...

    Wieso kann der Gläubiger keinen Titel bekommen? Wenn er ein Grundpfandrecht hat, ist er eben nicht nur Insolvenzgläubiger und unterliegt insoweit nicht dem Vollstreckungsverbot.
    Ich denke, dass man...
  3. Die Forderung des Gläubigers ist eigentlich nicht...

    Die Forderung des Gläubigers ist eigentlich nicht mehr durchsetzbar. Eine Ausnahme stellt aber § 301 Abs. 2 Satz 1 InsO dar. Danach darf aus bestehenden Sicherungsrechten wie Grundschulden,...
  4. Das ist das, was ich mich auch gefragt habe....

    Das ist das, was ich mich auch gefragt habe. Nachdem es zu dieser Konstellation ja wegen der BGH-Entscheidung zur wiederauflebenden Zwangshypo gekommen ist, hab ich die Entscheidung jetzt nochmal...
  5. Mit Erteilung des Restschuldbefreiung ist dann...

    Dem würd ich so nicht folgen. Die Forderung ist nicht erloschen, sondern nur nicht mehr durchsetzbar. Bei Einreden gegen die Forderung gilt aber § 1138 BGB. Allerdings gilt im Insolvenzverfahren für...
Ergebnis 1 bis 5 von 5