Seite 1 von 7 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 123

Thema: Deutscher Nachlasspflegschaftstag

  1. #1
    Club 6.000 Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680

    Deutscher Nachlasspflegschaftstag

    Vorankündigung / Siehe Anhang

    N e w s l e t t e r 1 - 0 9
    BUND DEUTSCHER RECHTSPFLEGER
    2. Deutscher Nachlasspflegschaftstag / Hamburg


    Vorankündigung

    der HOERNER BANK AG in Heilbronn


    Justiz im Wandel – inzwischen nicht nur ein Schlagwort, sondern eine in der täglichen Praxis der
    Nachlassgerichte erfahrbare Realität.
    Ob Reform des FGG oder Übertragung von Nachlassangelegenheiten auf Notare; die seit
    Jahren geläufigen Strukturen des Nachlassverfahrens verändern sich.
    Einem besonderen Wandel unterliegen aber auch die Anforderungen an den Nachlasspfleger.
    So ist einerseits ein Trend zu weit überschuldeten oder wertlosen Erbfällen, sogenannten
    Abwicklungspflegschaften, erkennbar. Andererseits nehmen jedoch auch die Fälle mit sehr
    werthaltigen Nachlässen, teilweise mit internationalem Bezug, in besonderem Maße zu. Beide
    Extreme bringen ihre eigenen Probleme mit sich – sowohl für die Nachlasspfleger als auch für
    das Nachlassgericht.
    Als eines der größten und ältesten weltweit tätigen Erbenermittlungsunternehmen arbeitet die
    Hoerner Bank AG seit Jahrzehnten mit Nachlassgerichten und Nachlasspflegern auf der ganzen
    Welt, sowohl bei der Erbenermittlung als auch bei der wirtschaftlichen Abwicklung von
    Nachlasssachen, zusammen. Der aufgrund ihrer Initiative und Trägerschaft im Jahre 2008 in
    Heilbronn veranstaltete 1. Deutsche Nachlasspflegschaftstag fand sehr großes Interesse. Daher
    wird auch in diesem Jahr wieder zu einem nationalen Forum eingeladen, bei dem
    Nachlasspfleger/innen und Rechtspfleger/innen der Nachlassgerichte eine Plattform zum
    Erfahrungsaustausch erhalten. Es besteht dabei die Möglichkeit zu einem über die Amts- und
    Landgerichtsgrenzen hinausgehenden fachlichen Dialog mit Kolleginnen und Kollegen. Ferner
    soll Gelegenheit bestehen, aktuelle rechtliche Probleme einmal aus einem anderen Blickwinkel
    zu betrachten und zu erörtern.
    Die Fachtagung richtet sich vorwiegend an Nachlassgerichte und die von diesen bestellten
    Nachlasspfleger/innen.

    Die Tagung findet am 27.03.2009 in Hamburg statt.

    Kooperationspartner sind die
    Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV)
    und
    der Bund deutscher Rechtspfleger e.V. (BDR).

    Referenten:
    Direktor des Amtsgerichts Dr. Ludwig Kroiß, Traunstein
    Vors. RiLG Walter Krug, Stuttgart
    Notar Dr. Jörg Mayer, Simbach
    Notar Prof. Thomas Reich, Erkelenz
    Dipl.-Rechtspfleger Horst Bestelmeyer, Gauting
    Dipl.-Rechtspfleger (FH) Thomas Lauk, Heilbronn

    Bitte beachten:
    Veranstalter ist die Hoerner Bank AG, Oststrasse 77, 74072 Heilbronn
    (www.hoernerbank.de). Es wird von dort eine gesonderte Einladung mit weiteren
    Informationen an alle Nachlassgerichte verschickt und sodann um Anmeldung beim
    Veranstalter gebeten!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von TL (05.01.2009 um 10:48 Uhr)
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  2. #2
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    Siehe auch: http://www.hoernerbank.de/index/deut..._aktulles.html

    Einladung als PdF zum Download...
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  3. #3
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    So, die offiziellen Einladungen wurden nun verschickt. Ich freue mich, dass schon jetzt erste Anmeldungen für die Tagung vorliegen (sowohl von Rpfln als auch NLPfln) und wir mit Sicherheit die maximale Teilnehmerzahl erreichen werden. Wer auch mit dabei sein will, sollte sich also zügig anmelden....
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  4. #4
    Moderator / Club 4.000 Avatar von the bishop
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    11.08.2005
    Ort
    vor den Toren Hamburgs
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430
    Ich bin dabei ...
    the bishop

    NOBODY expects the spanish inquisition !

  5. #5
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    ... ich weiß
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  6. #6
    Gehört zum Inventar Avatar von Sigrid
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    447
    Wäre auch gern dabei, wie ist es eigentlich mit den Kosten. Müssen wir die selbst tragen?

  7. #7
    Moderator / Club 4.000 Avatar von the bishop
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    11.08.2005
    Ort
    vor den Toren Hamburgs
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430
    Als Mitglied des BdR gibt es möglicherweise einen Zuschuss des BdR Landesverbandes. Darüber hinaus schadet eine Anfrage bei der für die Fortbildung zuständigen Stelle (Amtsgericht bzw. Ministerium) sicherlich nichts...
    the bishop

    NOBODY expects the spanish inquisition !

  8. #8
    Gehört zum Inventar Avatar von Sigrid
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    447
    Danke, the bishop, werde nachfragen.

  9. #9
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    Gerade habe ich gehört, dass es offenbar einige Nachlassgerichte gibt, bei denen die Einladungen "verschüttet gegangen" und nicht angekommen sind.

    Bitte PN, wenn noch Einladungen gewünscht werden.

    P.S.

    Übrigens nähern wir uns so langsam der maximalen Teilnehmerzahl...
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  10. #10
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    686
    Zitat Zitat von Sigrid Beitrag anzeigen
    Danke, the bishop, werde nachfragen.
    Sag doch mal Bescheid, wenn du eine Antwort hast, wir haben hier nämlich auch gefragt, hier tut man sich schwer, wir kommen aber trotzdem

  11. #11
    Moderator / Club 4.000 Avatar von the bishop
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    11.08.2005
    Ort
    vor den Toren Hamburgs
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430
    Arbeitest du denn im selben Ministeriums-Bezirk, wie Sigrid ?

    In Hamburg übernehmen für Nachlass-Rechtspfleger das Amtsgericht und der BdR LV HH (natürlich letzterer nur für deren Mitglieder) die Kosten je zur Hälfte, so dass man (ohne die selbst zu tragenden etwaigen Kosten der Abendveranstaltung) als BdR-Mitglied und Rechtspfleger am Nachlassgericht in HH kostenneutral teilnimmt (allerdings muss man die Kosten zunächst verauslagen).
    the bishop

    NOBODY expects the spanish inquisition !

  12. #12
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    686
    Zitat Zitat von the bishop Beitrag anzeigen
    Arbeitest du denn im selben Ministeriums-Bezirk, wie Sigrid ?

    In Hamburg übernehmen für Nachlass-Rechtspfleger das Amtsgericht und der BdR LV HH (natürlich letzterer nur für deren Mitglieder) die Kosten je zur Hälfte, so dass man (ohne die selbst zu tragenden etwaigen Kosten der Abendveranstaltung) als BdR-Mitglied und Rechtspfleger am Nachlassgericht in HH kostenneutral teilnimmt (allerdings muss man die Kosten zunächst verauslagen).
    Oh geil, bei uns hat man schon ein Problem, Dienstbefreiung für Aus-- und Fortbildung zu gewähren .....und Kosten...dazu hat auch das OLG erst mal nicht gesagt und es an das JM weitergeleitet.
    Wir haben erst mal verauslagt und schauen dann mal..

  13. #13
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    So, die Anmeldefrist ist abgelaufen und obendrein sind wir seit wenigen Tagen ausgebucht.

    Ich freue mich auf eine interessante Tagung und werde danach ggf. wieder berichten.

    Herzliche Grüße an alle, die mich kennen und nach HH kommen. Vielleicht kann sich der eine oder andere Forianer ja mal mir ggü. outen. Wer ich bin, muss wohl nicht mehr gesagt werden. Meine Anonymität ist ohnehin schon längst "den Bach runter"

    TL
    Geändert von TL (11.03.2009 um 09:06 Uhr)
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  14. #14
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    So, die Tagung ist rum...

    Aus meiner Sicht war es eine interessante und gelungene Veranstaltung. Die Vorträge der hochkarätigen Redner waren tiefgreifend und mit aktuellem Bezug. Wichtig zu erwähnen sind aber m.E. auch die vielen Gespräche der Teilnehmer untereinander, bei denen über die jeweiligen Probleme und Fälle diskutiert und dabei "ein Blick über den Tellerrand" gewagt werden konnte.

    Sowohl die rund 120 Gäste, aber auch wir von der "HoeBa AG", haben sicher einen bleibenden Eindruck aus den vergangenen Tagen erhalten.

    Ich freue mich schon auf den 3. deutschen Nachlasspflegschaftstag 2010 in Berlin

    Viele Grüße!

    TL
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  15. #15
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    686

    Lächeln

    Zitat Zitat von TL Beitrag anzeigen
    So, die Tagung ist rum...

    Aus meiner Sicht war es eine interessante und gelungene Veranstaltung. Die Vorträge der hochkarätigen Redner waren tiefgreifend und mit aktuellem Bezug. Wichtig zu erwähnen sind aber m.E. auch die vielen Gespräche der Teilnehmer untereinander, bei denen über die jeweiligen Probleme und Fälle diskutiert und dabei "ein Blick über den Tellerrand" gewagt werden konnte.

    Sowohl die rund 120 Gäste, aber auch wir von der "HoeBa AG", haben sicher einen bleibenden Eindruck aus den vergangenen Tagen erhalten.

    Ich freue mich schon auf den 3. deutschen Nachlasspflegschaftstag 2010 in Berlin

    Viele Grüße!

    TL
    Recht hast du! Interessant, informativ, super vorbereitet vom Inhalt der Veranstaltung und dem "Drumherum"

  16. #16
    Moderator / Club 4.000 Avatar von the bishop
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    11.08.2005
    Ort
    vor den Toren Hamburgs
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430
    Ja - Super-Tagung mit tollem Ambiente.

    Kleiner Verbesserungs-Vorschlag für die Namens-Schilder :

    zusätzlich Ort und Funktion (?!) - Wäre schön gewesen, zu wissen, ob ein Gesicht nun zu einem Nachlasspfleger oder Rpfl.-Kollegen gehört.
    the bishop

    NOBODY expects the spanish inquisition !

  17. #17
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    @bishop:

    Ja, das ist richtig. Etwas schwierig nur, weil sich viele Teilnehmer ohne Berufsangabe (nur mit Namen) anmelden und wir uns darum für die "Nur-Namen-Variante" entschieden haben.
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  18. #18
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    26.08.2006
    Beiträge
    686

    Blinzeln

    Zitat Zitat von the bishop Beitrag anzeigen
    Ja - Super-Tagung mit tollem Ambiente.

    Kleiner Verbesserungs-Vorschlag für die Namens-Schilder :

    zusätzlich Ort und Funktion (?!) - Wäre schön gewesen, zu wissen, ob ein Gesicht nun zu einem Nachlasspfleger oder Rpfl.-Kollegen gehört.
    Wir haben das dann im persönlichen Gespräch aufgeklärt , dran gedacht hatten wir aber auch...
    Vielleicht lösbar mit einem weiteren Zettel, NLPflger, Rechtspfleger, Richter ... kann dann jeder neben den Namen aufkleben...

  19. #19
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    Zitat Zitat von Rösi Beitrag anzeigen
    Vielleicht lösbar mit einem weiteren Zettel, NLPflger, Rechtspfleger, Richter ... kann dann jeder neben den Namen aufkleben...
    Der Vorschlag ist gut und steht bei mir auf der Liste. Wird sicherlich 2010 so gemacht.

    Danke!
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  20. #20
    Club 6.000
    Themenstarter
    Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.680
    Vorankündigung:

    Der 3. deutsche Nachlasspflegschaftstag findet am Freitag, den 05.03.2010 in Berlin statt. Es werden wieder viele interessante Themen von guten Referenten vorgetragen. Kooperationspartner der Veranstalterin (www.hoernerbank.de ) ist wiederum die Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge DVEV ( www.erbrecht.de ) und der Bund deutscher Rechtspfleger e.V. (www.bdr-online.de ).

    Weitere Info´s werden noch folgen. Soviel vorweg: Es sind klasse und ganz besondere Veranstaltungsräumlichkeiten, die man auch als Berliner normalerweise nicht einfach betreten kann/darf.

    Bitte Termin vormerken! Einladung folgt....

    :-)


    TL
    Geändert von TL (05.10.2009 um 08:05 Uhr)
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •