Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Geschäftsprüfung

  1. #21
    Purzel82
    Gast
    Zitat Zitat von rpfl_nds Beitrag anzeigen
    Vielleicht ne gut funktionierende Glaskugel ...
    Wahrscheinlich

    Aber naja, meine Beurteilungen waren bis jetzt sehr gut (Probezeit) bis "nicht so schlecht" (Regelbeurteilung), jedenfalls wollte man mir letzteres einreden. Die zu letzterem mind. 1stündige Erörterung zwischen mir und dem Geschäftsleiter führte zu seinem sinngemäßen Zugeben, dass Beurteilungen auch (!?!) im Sinne des Finanzressorts erfolgen und eine höhere Bewertung eh zur Kürzung durch das OLG geführt hätte.

    Seitdem ist das Thema für mich durch. Meine Arbeitsmotivation wurde dadurch auch nicht wirklich gesteigert, aber egal.

  2. #22
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    27.07.2006
    Beiträge
    6.230
    Zitat Zitat von rabbit Beitrag anzeigen
    Es wurde dazu gesagt ich solle nicht soviel Akten im Büro haben.
    Halte ich für Schwachsinn. Sollen doch die die Kontrolle machen, ruhig genau sehen, wieviel man zu tun hat und das Personal Mangelware ist. Die Kontrolle soll doch den Alltag abbilden. Wer bin ich denn, das ich meine Arbeitsbelastung beschönige, und mir damit indirekt ins eigene Fleisch schneide?
    Geändert von Ernst P. (05.09.2017 um 10:47 Uhr)
    "Der Staat ist vom kühlen, aber zuverlässigen Wächter zur Amme geworden. Dafür erdrückt er die Gesellschaft mit seiner zärtlichen Zuwendung."

  3. #23
    Club 18.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    18.115
    #21: Das ist entweder das bekannte Ammenmärchen oder der Beleg für die Unfähigkeit des Beurteilenden.

    Wenn der Beurteilende der Ansicht ist, dass der zu Beurteilende ein bestimmtes Prädikat verdient hat, dann ist es auch zu vergeben, mag es die Oberbehörde heruntersetzen oder auch nicht. Die Wahrheit ist, dass man nicht höher beurteilen will und dem zu Beurteilenden weismacht, man könnte selbst nichts dafür. So werden Beurteilungen im Ergebnis zu Verurteilungen.

  4. #24
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    1.077
    Darf der Geschäftsleiter eine Geschäftsprüfung bei allen Rechtspflegern einer Abteilung durchführen, nur um deren Belastung zu prüfen?

  5. #25
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    902
    Zitat Zitat von st679 Beitrag anzeigen
    Darf der Geschäftsleiter eine Geschäftsprüfung bei allen Rechtspflegern einer Abteilung durchführen, nur um deren Belastung zu prüfen?
    Wie soll diese "Geschäftsprüfung" denn konkret ablaufen?

    Wenn der Geschäftsleiter sich nur ein Bild von der Belastungssituation machen möchte, mag er die betroffenen Kollegen aufsuchen und mit ihnen sprechen. Das ist ihm sicher gestattet.

    Sollte es allerdings um eine Maßnahme der Dienstaufsicht gehen, wäre deren Durchführung primär Aufgabe des Dienstvorgesetzten, also des Direktors oder Präsidenten. Außerdem müsste dann auch der Personalrat eingeschaltet werden.

  6. #26
    Moderator Avatar von Tommy
    Beruf
    Dipl.Rpfl u.v.a.
    Registriert seit
    29.06.2005
    Ort
    Over the rainbow
    Beiträge
    4.352
    Zunächst wäre zu konkretisieren, was hier mit Geschäftsprüfung gemeint ist.
    "Lieber einmal mit Schneewittchen, als siebenmal mit den Zwergen"
    (Deutsches Sprichwort)

  7. #27
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    1.077
    Zitat Zitat von Husky98 Beitrag anzeigen
    Wie soll diese "Geschäftsprüfung" denn konkret ablaufen?
    Prüfung der Arbeitsweise durch Beobachtung im Büro, evtl. auch Durchsicht von Akten

  8. #28
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    902
    Zitat Zitat von st679 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Husky98 Beitrag anzeigen
    Wie soll diese "Geschäftsprüfung" denn konkret ablaufen?
    Prüfung der Arbeitsweise durch Beobachtung im Büro, evtl. auch Durchsicht von Akten
    Dann fällt das für mich eindeutig unter "Dienstaufsicht", also unter die zweite Variante in meinem Beitrag #25.

  9. #29
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    1.077
    Danke!

  10. #30
    Moderator Avatar von Tommy
    Beruf
    Dipl.Rpfl u.v.a.
    Registriert seit
    29.06.2005
    Ort
    Over the rainbow
    Beiträge
    4.352
    In Baden-Württemberg ist dies dem Verwaltungsleiter übertragen.
    Vgl. Nr. 2.2.4 der Verwaltungsvorschrift des Justizministeriums über die Stellung und Aufgaben der Verwaltungsleiterinnen und Verwaltungsleiter bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften (Verwaltungsleiter-VwV) vom 18. Oktober 2013 – Az.: 1400/0066 –
    "Lieber einmal mit Schneewittchen, als siebenmal mit den Zwergen"
    (Deutsches Sprichwort)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •