Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: DaBaGG - Aufzählung nach DIN 1421

  1. #1
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    109

    DaBaGG - Aufzählung nach DIN 1421

    Guten Morgen liebe Kollegen!

    Hat vielleicht jemand eine Ahnung was in der DIN1421, Ausgabe Januar 1983 steht?

    Vielen Dank!!!

  2. #2
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.674
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  3. #3
    Fortgeschrittener
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    109
    Das hilft mir nicht weiter. Nachdem das Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuches vorliegt, wird § 9 der Grundbuchverfügung insoweit geändert, als dass bei der Eintragung in Abt. I das Beispiel in DIN 1421, Ausgabe Januar 1983 zu beachten ist (archivmäßig niedergelegt bei der Deutschen Nationalbibliothek). Da frage ich mich natürlich ... was steht da drin ........ ?

  4. #4
    Gehört zum Inventar Avatar von Cuber
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Schnuffelhausen
    Beiträge
    617
    Wenn es keine schlechten Menschen gäbe, gäbe es keine guten Juristen.

    Charles Dickens (1812-70), engl. Schriftsteller

  5. #5
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    20.04.2005
    Beiträge
    799
    DIN 1421

    Kurzfassung für die Grundbuchpraxis:
    - Verwendung arabischer Ziffern
    - Nummerierung der Hauptabschnitte (1. Stufe) von 1 an fortlaufend
    - Unterteilung in beliebig viele Unterabschnitte (2. und weitere Stufen)
    - Trennung der Abschnitte voneinander durch Punkt
    - Beendigung der Abschnitte ohne Punkt

    1. Stufe__2. Stufe__3.Stufe__4. Stufe …
    1_______1.1______1.1.1____1.1.1.1
    2_______2.1______2.1.1____2.1.1.1
    3_______3.1______3.1.1____3.1.1.1


    Beispiel aus der Praxis

    2.1_Anna Müller
    ___-1/3 Anteil-

    2.2_Otto Müller
    ___-1/3 Anteil-

    2.3.1___Jan Müller
    2.3.2___Lisa Müller
    2.3.3.1_Alexander Meier
    2.3.3.2_Elisabeth Meier
    _______2.3 1/3 Anteil in Erbengemeinschaft nach 2.3
    _______2.3.3 (Unter)erbengemeinschaft nach 2.3.3

  6. #6
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.674
    Zu gut Deutsch also: 1.1.1 etc.; nur arabische Zahlen, getrennt mit Punkten für die Gliederungsebenen.

    Edith sagt: Frankenstein wurde mir nicht angezeigt, hätte ich mir sonst sparen können.
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  7. #7
    Fortgeschrittener
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    109
    Vielen Dank. Und ein schönes Wochenende.

  8. #8
    Gehört zum Inventar Avatar von Doro
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    331
    Hallo,
    ich hänge mich hier jetzt mal dran, ....
    Es ist eingetragen im Grundbuch:
    1 50000€
    1a 10000€
    Jetzt soll von 1a ein weiterer Teilbetrag abgetreten werden.
    Welche Nummer bekommt das neue Recht?
    1.1.1?
    1aI
    1.1.1 (unter Veränderung der Nr.1a zu 1.1)?
    Diese Lösungen habe ich bei einer Umfrage unter Kollegen ermittelt, ich wüsste nur gerne, was tatsächlich richtig ist.

  9. #9
    Administrator / Club 13.000 Avatar von Ulf
    Beruf
    Dipl.-Rpfl. (FH)
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Im Oldenburger Münsterland (Niedersachsen)
    Alter
    40
    Beiträge
    14.166
    Wenn zu einem Recht schon einmal ein Teilbetrag abgetreten und nach "alter" Art eingetragen wurde, behalte ich die "alte" Art der Nummerierung bei. Ich würde hier also 1aI schreiben.
    Ulf

    Alle Äußerungen hier sind als rein private Meinungsäußerung zu verstehen,
    sofern es bei den Beiträgen nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet wird.

  10. #10
    Club 2.000
    Beruf
    rpfl
    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    2.716
    Das hilft nicht weiter, obwohl es richtig ist.

    Ich mach bei diesen Sachen eine kleine Neufassung:

    Es ist eingetragen im Grundbuch:

    1 50000€
    1a 10000€

    1.1 50000€ wie vor 1
    1.2 10000€ wie vor 1a
    zur Einführung des DaBAGB neu vorgetragen am datum rpfl

    1.2 10000€ das Recht ist geteilt in:
    1.3 5000€ Rang vor 1.4
    1.4 5000€ Rang nach 1.3
    1.4 5000€ Teilbetrag abgetreten ....

  11. #11
    Gehört zum Inventar Avatar von Doro
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    331
    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das hilft nicht weiter, obwohl es richtig ist.

    Ich mach bei diesen Sachen eine kleine Neufassung:

    Es ist eingetragen im Grundbuch:

    1 50000€
    1a 10000€

    1.1 50000€ wie vor 1
    1.2 10000€ wie vor 1a
    zur Einführung des DaBAGB neu vorgetragen am datum rpfl

    1.2 10000€ das Recht ist geteilt in:
    1.3 5000€ Rang vor 1.4
    1.4 5000€ Rang nach 1.3
    1.4 5000€ Teilbetrag abgetreten ....
    ok, die Variante kam noch gar nicht auf, sieht aber nachvollziehbar aus. Woraus ergibt sich, dass das so gemacht wird? Meine "wo steht denn das"-Recherche zu dem Thema verläuft äußerst schleppend.

  12. #12
    Club 3.000 Avatar von tom
    Beruf
    Notar
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    3.171
    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das hilft nicht weiter, obwohl es richtig ist.

    Ich mach bei diesen Sachen eine kleine Neufassung:

    Es ist eingetragen im Grundbuch:

    1 50000€
    1a 10000€

    1.1 50000€ wie vor 1
    1.2 10000€ wie vor 1a
    zur Einführung des DaBAGB neu vorgetragen am datum rpfl

    1.2 10000€ das Recht ist geteilt in:
    1.3 5000€ Rang vor 1.4
    1.4 5000€ Rang nach 1.3
    1.4 5000€ Teilbetrag abgetreten ....
    Nach DIN würde es aber heißen
    1.2 10000€ das Recht ist geteilt in:
    1.2.1 5000€ Rang vor 1.2.2
    1.2.2 5000€ Rang nach 1.2.1
    1.2.2 5000€ Teilbetrag abgetreten an ...
    "Dein verk*ckter Kommentar war natürlich nur ein Spaß, alles klar." - Kraftklub

  13. #13
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.449
    Ich handhabe es wie Ulf, also 1aI. Je nach Betrag schreibe ich im Eintragungstext klarstellend "Rang... Teilbetrag aus dem Recht 1a abgetreten".

    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Woraus ergibt sich, dass das so gemacht wird? Meine "wo steht denn das"-Recherche zu dem Thema verläuft äußerst schleppend.
    Auf diese Frage würde ich (wenn Du frei in der Eintrag bist) nicht zuviel Energie verwenden, sondern lieber andere Anträge bearbeiten.
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  14. #14
    Club 2.000 Avatar von Mola
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.524
    Ich mache es so wie Ulf und Kai.
    Wenn schon eine Teilabtretung nach alter Schreibweise eingetragen ist, dann setze ich weitere Teilabtretungen in dieser Schreibweise fort.
    Also hier mit 1 a I.
    Life is short... eat dessert first!

  15. #15
    Club 2.000
    Beruf
    rpfl
    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    2.716
    Zitat Zitat von tom Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das hilft nicht weiter, obwohl es richtig ist.

    Ich mach bei diesen Sachen eine kleine Neufassung:

    Es ist eingetragen im Grundbuch:

    1 50000€
    1a 10000€

    1.1 50000€ wie vor 1
    1.2 10000€ wie vor 1a
    zur Einführung des DaBAGB neu vorgetragen am datum rpfl

    1.2 10000€ das Recht ist geteilt in:
    1.3 5000€ Rang vor 1.4
    1.4 5000€ Rang nach 1.3
    1.4 5000€ Teilbetrag abgetreten ....
    Nach DIN würde es aber heißen
    1.2 10000€ das Recht ist geteilt in:
    1.2.1 5000€ Rang vor 1.2.2
    1.2.2 5000€ Rang nach 1.2.1
    1.2.2 5000€ Teilbetrag abgetreten an ...
    Das ist mir so egal. dann bin ich irgendwann wieder bei 1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2
    Blödsinn! Daher auch der eindeutige Rangvermerk bei der Teilung des Rechts und nicht das gewurstel mit "Rest" und "Zwischenrest" und "Restrest".

    Nein die Nummer aus der Hauptspalte wird weitergeführt und dann werden alle Teilrechte durchnummeriert. Aus.
    Es ist eindeutig und nachvollziehbar und wird die Variante sein, mit der man bei Migration (egal wie das dann tatsächlich aussehen wird) noch am wenigsten Arbeit und am meisten Klarheit hat.
    Da ist mir auch egal wo das steht und ob irgendwer meint das ginge jetzt hier so nicht, ich hab's eingetragen, freigegeben, fertig.
    Fassungsbeschwerde bitte ans OLG.

    Man kann auch richtig Neufassen und die Teilrechte Rangrichtig fortlaufend nummeriert in die Hauptspalte übertragen und die Veränderungsspalte komplett röten, das wäre auch eine richtige und DaBaGB-konforme Variante.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •