Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gebühren für Beschwerde

  1. #1
    Ani
    Gast

    Gebühren für Beschwerde

    Hallo,

    in meiner Akte wurde die Verfahrenskostenhilfe zurückgewiesen, dagegen hat der RA sofortige Beschwerde eingelegt. Nach der Beschwere ist dan VKH mit Raten bewilligt worden, die aber aufgehoben wurde.

    Nun habe ich einen Antrag gem. § 11 RVG vorliegen, in dem der RA Nr. 3500 VV RVG nach dem Wert der Hauptsache geltend macht. Geht das???

    Ich habe schon im Gerold/Schmid nachgelesen und im Forum geforscht, aber irgendwie werde ich nicht so richtig schlau aus der Sache

  2. #2
    Club 1.000 Avatar von Doppelte Halbtagskraft
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.425
    Der Antrag ist korrekt, vgl. Zöller, 29. Auflage, § 127 ZPO Rn. 54
    In Hamburg gibt's nur ein' Verein...

    Milchmädchen, die Rechnung bitte!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •