Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Telearbeit

  1. #1
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegerin in Baden
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Im schwobeländle
    Beiträge
    6

    Telearbeit

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin Rechtspflegerin in Baden-Württemberg ( Grundbuchamt Bezirk Baden ) und interessiere mich für Telearbeit. Ich würde diesbezüglich gerne wissen, ob man Telearbeit auch bewilligt bekommt, wenn man in einem anderen Bundesland wohnt ? Ich wohne nämlich in Hessen oder ist das in diesem Fall nicht möglich ?

    Über Antworten würde ich mich freuen


    Liebe Grüße

  2. #2
    Club 2.000 Avatar von hiro
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    2.686
    Anderes Bundesland sollte kein Problem sein. Mir ist mindestens ein Fall aus BW bekannt, in dem einer Kollegin, die in RLP wohnt, Telearbeit bewilligt wurde.
    Schwierig wird es nur wenn man in einem anderen Land (z.B. Frankreich) wohnt, das geht wohl nicht.

  3. #3
    Club 8.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    8.958
    Ebenso. Eine Kollegin wohnt in Baden-Württemberg, gehört aber zu Bayern.

  4. #4
    User
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    38
    Ich arbeite auch mit alternierender Telearbeit in Hessen und wohne in Thüringen.
    Grundsätzlich also möglich.

  5. #5
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    1
    Guten Abend,
    ich würde mich hier mal kurz mit einer Frage zur Telearbeit anschließen wollen: Welche Vorraussetzungen gibt es bei Euch bzw. welche Möglichkeiten habt ihr im Rahmen des Telearbeitsplatzes? Im Speziellen: Habt ihr vom Telearbeitsplatz Zugriff auf die Fachanwendungen in der Dienststelle und / oder (nur) auf das Behördeninformationssystem?

    Und noch eine letzte Frage: Gibt es bei Euch die Unterscheidung zwischen Heim- und Telearbeit?

    Lieben Dank schon einmal für Eure Antworten!

  6. #6
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6.232
    Unterschied zwischen Heim- und Telearbeit existiert bei uns. Telearbeit ist hier überhaupt nicht möglich.

  7. #7
    User
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    12.06.2017
    Beiträge
    23
    Heimarbeit gibt es hier (Hessen) nicht mehr, Telearbeit wird bewilligt, wenn keine dienstlichen Interessen entgegen stehen und ja, man hat dann Zugriff auf sämtliche Programme wie am Arbeitsplatz am Gericht auch.

  8. #8
    User
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    21
    Hallo.

    Zum Thema würde mich mal interessieren, ob es Telearbeit auch bei der Ordentlichen Gerichtsbarkeit in Sachsen gibt ?
    Hat das schonmal jemand bewilligt bekommen?
    Ich selbst kenne nur Heimarbeit, die (ungern) bewilligt wird.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •