Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 58

Thema: Bildbearbeitungssoftware

  1. #1
    Early Grey
    Gast

    Bildbearbeitungssoftware

    Zitat Zitat von Grisu Beitrag anzeigen
    Mach recht viele Digitalfotos, das macht das Bearbeiten nun doch wesentlich leichter und auch das Anschauen macht mehr Freude. Die Spaltenbreite wäre das i-Tüpfelchen gewesen.
    womit bearbeitest du deine Digis? Machst du auch so eine Art Diapräsenationen?

  2. #2
    Club 3.000 Avatar von Grisu
    Beruf
    Dipl.-Rpfl.
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    3.965
    Zitat Zitat von Early Grey Beitrag anzeigen
    womit bearbeitest du deine Digis? Machst du auch so eine Art Diapräsenationen?
    Bearbeitet wird in erster Line mit Digital Photo Professional. Spreu vom Weizen trennen, Nachregeln usw. Für die Feinheiten dann Photoshop. Zum Betrachten dann den FastStone Image Viewer oder ZoomBrowser EX.
    Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.

  3. #3
    André D
    Gast
    Zitat Zitat von Grisu Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Early Grey Beitrag anzeigen
    womit bearbeitest du deine Digis? Machst du auch so eine Art Diapräsenationen?
    Bearbeitet wird in erster Line mit Digital Photo Professional. Spreu vom Weizen trennen, Nachregeln usw. Für die Feinheiten dann Photoshop. Zum Betrachten dann den FastStone Image Viewer oder ZoomBrowser EX.

    Wo bekommt man die Progamme kostengünstig (wenn nicht sogar kostenneutral) her. Wir machen auch viele Digi-Fotos und ich bin mit meinen Programmen noch nicht so recht zufrieden. Sie sind teilweise zu umständlich.

  4. #4
    Early Grey
    Gast
    Ich erstelle meine Diashows mit Magie (je nach Aussattung ab 10 eur)
    Bearbeitung mit Paint (for free)

  5. #5
    Club 3.000 Avatar von Grisu
    Beruf
    Dipl.-Rpfl.
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    3.965
    Zitat Zitat von André D Beitrag anzeigen
    Wo bekommt man die Progamme kostengünstig (wenn nicht sogar kostenneutral) her. Wir machen auch viele Digi-Fotos und ich bin mit meinen Programmen noch nicht so recht zufrieden. Sie sind teilweise zu umständlich.

    DPP und ZoomBrowser EX waren bei meiner DSLR dabei. FastStone Image Viewer ist Freeware. Das lässt sich schon ein bisschen was mit machen, auch Rahmen oder so.

    Ansonsten schau mal nach GIMP. Ein Super-Freeware-Grafikprogramm, wie ich finde. Ein paar Tutorien findest Du in der Gimpwerkstatt und ein Nutzerhandbuch hier.
    Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.

  6. #6
    Club 1.000 Avatar von lupo
    Beruf
    Angestellter in einer kommunalen Vollstreckungsbehörde
    Registriert seit
    08.12.2006
    Ort
    Chavignolles
    Beiträge
    1.018
    ich empfehle irfanview - kann fast alles, ist einfach zu bedienen (wenn man die Menüstruktur verinnerlicht hat) und kostet nix.

    http://www.chip.de/downloads/IrfanView_12998187.html
    Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen.
    Dieter Hildebrandt

  7. #7
    oracleadmin
    Gast
    imho die Kombination aus Grisus und Lupos Antworten...GIMP zum intensiven Bearbeiten + IrfanView zum schnell mal drüber (verkleinern und so) + betrachten...bei IrfanView unbedingt die PlugIns installieren!

  8. #8
    Club 2.000 Avatar von hiro
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    2.670
    Ich denke eine pauschale Antwort ist nicht möglich, da sich die gängigen Bildbearbeitungsprogramme in der Benutzerführung unterscheiden und dem einen liegt eher das eine, dem anderen eher ein anderes Programm.
    Von den meisten Programmen kann man sich aber eine Testversion runterladen und dann ausführlich rumprobieren, ob man damit klarkommt.
    Bei mir hat Photoshop Elements gewonnen.

  9. #9
    Club 3.000 Avatar von Grisu
    Beruf
    Dipl.-Rpfl.
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    3.965
    Zitat Zitat von hiro Beitrag anzeigen
    Ich denke eine pauschale Antwort ist nicht möglich, da sich die gängigen Bildbearbeitungsprogramme in der Benutzerführung unterscheiden und dem einen liegt eher das eine, dem anderen eher ein anderes Programm.
    Von den meisten Programmen kann man sich aber eine Testversion runterladen und dann ausführlich rumprobieren, ob man damit klarkommt.
    Bei mir hat Photoshop Elements gewonnen.
    Das sehe ich auch so. Ich habe eine Weile mit PhotoFiltre und Gimp gearbeitet, mit beiden lassen sich klasse Sachen machen. Tat mir aber immer mit der Bedienung schwer und habe dann PSE ausprobiert. Nachdem ich aber günstiger an PS CS kam, ist es eben das geworden.

    Unter www.foto-freeware.de lässt sich sicher auch ein bisschen was finden.
    Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.

  10. #10
    Early Grey
    Gast
    Ich bearbeite meine Bilder meist mit Gimp, Paint oder Magix. Magix deshalb, weil ich dann daraus meine Präsentationen mache. Klappt ganz gut und man hat auch nach Jahren mehr Freude daran, die Bilder in einer entsprechenden Session anzusehen

  11. #11
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.415
    Für die schnelle Bildbearbeitung zwischendurch genügt meist auch ein Onlinedienst wie zB:

    www.picnik.com
    Photoshop Express
    www.pixlr.com
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  12. #12
    Club 2.000 Avatar von hiro
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    2.670
    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Für die schnelle Bildbearbeitung zwischendurch genügt meist auch ein Onlinedienst wie zB:

    www.picnik.com
    Photoshop Express
    www.pixlr.com
    Im Prinzip schon, aber da würde ich mit die Geschäftsbedingungen vorher genau durchlesen.
    Die von Photoshop (hier) gefallen mir irgendwie nicht, vor allem Ziff. 9.

  13. #13
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.415
    Ganz putzig, insbesondere bei Landschafts-/Stadtaufnahmen:
    Durch Unschärfe Bildern ein Miniaturcharakter (wie bei Modellbahnfotos, sog. Tilt-Shift-Effekt) geben, geht auch mit kostenfreien Onlinediensten

    http://labs.artandmobile.com/tiltshift/
    http://tiltshiftmaker.com/

    Viele Beispiele unter
    http://www.flickr.com/groups/tiltshiftmaker/pool/
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  14. #14
    Club 3.000 Avatar von Grisu
    Beruf
    Dipl.-Rpfl.
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    3.965
    @Kai:
    Ganz witzig, die von Dir genannten Seiten. Das Ergebnis kommt zwar nicht an Tilt-Shift-Objektive ran, aber die kosten ja auch eine ganz schöne Stange Geld.

    Kleiner Tip für die, die sich für den Sun-Sniper-Gurt interessieren (nicht die Steel-Variante). Der kostet im Handel so um die 50 €, nimmt man ein Testabo von www.colorfoto.de, gibt es drei Ausgaben + den Sun-Sniper-One für 20 €. Das Abo kann man nach dem zweiten Heft kündigen, mit dem zweiten Heft kommt auch der Gurt .
    Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, doch niemals klug für den, der kommen mag.

  15. #15
    Gehört zum Inventar Avatar von Alias
    Beruf
    Nicht nur, aber auch ... Rechtspflegerin
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Beutebayern
    Beiträge
    320
    Bildverwaltung und Bildbearbeitung (Freeware): Photoscape - für mich wesentlich bedienfreundlicher als Gimp.
    Alle Menschen sind klug – die einen vorher, die anderen nachher. Voltaire


  16. #16
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.415
    Peinliche Bildbearbeitungsdisaster sind unter
    http://photoshopdisasters.blogspot.com/
    zu betrachten .
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  17. #17
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.415
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  18. #18
    Administrator Avatar von Kai
    Beruf
    Rechtspfleger/ Zustellungsvertreter gem. § 6 ZVG
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Suburbia
    Beiträge
    5.415
    Wer Photoshop CS4 (das "große" Photoshop) nur privat nutzt und die Voraussetzungen für den Erwerb einer Student And Teacher Version berechtigt ist, zahlt statt regulär statt ca. 1.000,00 EUR nur ca. 200,00 EUR bzw. für ein erweiteres Paket mit Adobe Acrobat (PDF-Erstellung) ca. 240,00 EUR.

    Zum Erwerb einer solchen Lizenz genügt sogar die Teilnahme an einem EDV-Volkshochschulkurs.

    www.adobe4students.com

    Daneben ist es möglich, mit Elements+ für nur 12 Dollar einige sonst nur dem großen Photoshop vorbehaltene Funktionen auch in Photoshop Elements freizuschalten.
    Vieles bleibt ein Geheimnis. (LG Hamburg, Beschluss vom 05.10.2014, 328 T 72/14)

  19. #19
    Ripfelix
    Gast
    Ich benutze die CS2 (registriert bei ADOBE und keine Schüler- oder Studentenversion). Mir der CS4 hab ich mal rumgespielt und keine wesentlichen Verbesserungen für die Sachen, die ich brauche, feststellen können (Photomerge und HDR). Deshalb habe ich Photomatix und Panfac.

  20. #20
    Club 2.000 Avatar von hiro
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    2.670
    Inzwischen gibt's übrigens schon CS5 ...
    Ich persönlich warte auf Photoshop Elements 9

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •