Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23

Thema: Betreuter zieht in die Türkei um

  1. #1
    Foren-Experte
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    278

    Betreuter zieht in die Türkei um

    Ein Betreuter (Türke) zieht in die Türkei um. Was passiert mit der Betreuung. Muss diese aufgehoben werden und in der Türkei neu angeordnet werden ?

  2. #2
    Foren-Experte
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    281

    ...

    hatten wir hier auch schon mal nur nach Amerika:

    Da wurde die Betreuung aufgehoben. Der Betreute muss sich dann dort an die Behörden wenden, um Hilfe zu erhalten- ggf. gibt's da auch so was wie Betreuung.

  3. #3
    Interessierter
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    29.10.2015
    Beiträge
    76
    Ihr seid weiterhin zuständig § 272 I Nr. 1 FamFG.
    Haben hier eine Betreute in Südamerika, bei der die Betreuung zunächst aufgehoben wurde.
    Die Betreuerin hat dann Beschwerde eingelegt und das Landgericht hat ihr Recht gegeben.

  4. #4
    Foren-Experte
    Themenstarter

    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    278
    Wie soll das funktionieren ? Der Betreuer sitzt hier in Deutschland und soll den Betreuten in der Türkei überwachen wo er keinen Zugriff hat ?

  5. #5
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    183
    Der Betreuer überwacht ja wohl eher nicht, sondern hilft bei den problematischen Bereichen.

  6. #6
    Club 2.000
    Beruf
    rpfl
    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    2.670
    Wenn's kein Betreuungsbedürfnis gibt dann kann man natürlich aufheben,
    Betreuer vorschlagen das gesamte Vermögen zu liquidieren und ins Ausland zu schaffen, dann gibt's hier auch keinen Bedarf mehr

  7. #7
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6.286
    Zitat Zitat von BodenseeRpfl Beitrag anzeigen
    Ihr seid weiterhin zuständig § 272 I Nr. 1 FamFG.
    Haben hier eine Betreute in Südamerika, bei der die Betreuung zunächst aufgehoben wurde.
    Die Betreuerin hat dann Beschwerde eingelegt und das Landgericht hat ihr Recht gegeben.

    Auf so eine Idee muss man als Betreuerin auch erst einmal kommen.

    Die meisten Berufsbetreuer beantragen schon einen Wechsel, wenn ein Betroffener in einen anderen AG-Bezirk umzieht.

    Dann würde ich in diesem Fall akribisch die Anzahl der persönlichen Kontakte zum Betroffenen nachweisen lassen.

  8. #8
    Foren-Experte
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    281

    @ Frog

    super Idee!

  9. #9
    Foren-Experte Avatar von Yarra
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    210
    Verfahrensabgabe?
    "Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben Theater ist, dann such dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht" William Shakespeare (1564-1616)

  10. #10
    Club 6.000 Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.685
    Konnte denn der Betreute seinen Wohnsitz und Aufenthalt überhaupt selbst bestimmen?
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  11. #11
    Foren-Experte Avatar von Yarra
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    210
    Zitat Zitat von TL Beitrag anzeigen
    Konnte denn der Betreute seinen Wohnsitz und Aufenthalt überhaupt selbst bestimmen?
    Wie willst du einen Wohnsitzwechsel verhindern, wenn der Betroffene diesen wünscht und nichts dagegenspricht.

    Ich hatte schon einige Betroffene, die "in der Heimat" versorgt werden wollte

    Erst gestern war wieder eine Verpflichtung, in der die Verlegung ins Heimatland des Betroffenen zur Versorgung durch seine Geschwister zur Sprache kam.

    Betreuerin ist eine Tochter.

    Offensichtlich hatte der Betroffene diesen Wunsch geäußert. Er hat im Heimatland sogar ein Haus im Wohnort der Geschwister.

    wieso also kein Wechsel des Aufenthaltsortes.
    "Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben Theater ist, dann such dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht" William Shakespeare (1564-1616)

  12. #12
    Club 6.000 Avatar von TL
    Beruf
    Dipl-Rpfl/Prokurist b. Hoerner Bank + zugl. berufsmäßiger Nachlasspfleger u. freiw. Justizaussteiger
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Heilbronn + Pleidelsheim am Neckar
    Beiträge
    6.685
    Deswegen frage ich ja, ob es im Ausgangssachverhalt der Wunsch des Betreuten war bzw. ob der Betreute sich dazu nicht mehr äußern konnte.
    -------------------------Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, daß ihre Verwirklichung von vorn herein ausgeschlossen erschien. (Albert Einstein) ------------------------------------

    Nachlass-Kanzlei / Büro für gerichtliche Pflegschaften / Nachlasspflegschaften, Nachlassverwaltungen, Testamentsvollstreckungen, Nachlassbetreuungen /
    Nachlasspfleger Thomas Lauk - www.thomaslauk.de

  13. #13
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    1.341
    Zu #3:
    Was soll das Betreuungsgericht noch machen, wenn der Betreute in der Türkei ist ?
    Es hat ja keinerlei Zugriff in die Türkei.

  14. #14
    Foren-Experte Avatar von Yarra
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    17.06.2017
    Beiträge
    210
    Zitat Zitat von ollik Beitrag anzeigen
    Zu #3: Was soll das Betreuungsgericht noch machen, wenn der Betreute in der Türkei ist ? Es hat ja keinerlei Zugriff in die Türkei.
    Den Betreuer beaufsichtigen?
    "Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben Theater ist, dann such dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht" William Shakespeare (1564-1616)

  15. #15
    Club 2.000
    Beruf
    rpfl
    Registriert seit
    06.12.2010
    Beiträge
    2.670
    Wenn schon eine Betreuung im Inland besteht und trotz Wegzug noch ein Betreuungsbedürfnis besteht kann man die Betreuung laufen lassen.

    Wär halt eine Überlegung wie streng man das Bedürfnis sieht und ob nicht Aufhebung in Frage kommt, falls dann doch mal ein Bedürfnis nachkommt wäre irgendeine Art von Pflegschaft oder eine Betreuung für einzelne Rechtshandlungen anzuordnen (je nachdem was dann genau ansteht).

  16. #16
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    1.341
    zu #3:

    könntest Du mir die Fundstelle der Entscheidung nennen ?

  17. #17
    User
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.01.2018
    Beiträge
    36
    Ja, die würde mich auch interessieren...
    Zitat Zitat von ollik Beitrag anzeigen
    zu #3:

    könntest Du mir die Fundstelle der Entscheidung nennen ?

  18. #18
    Foren-Experte
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    281

    Rechtsprechung

    OLG Köln, 20.11.2017 2 Wx 247/17: zuständig ist das AG Berlin-Schöneberg bei so einem Wechsel, gewöhnlicher Aufenthalt dort reicht aus.

  19. #19
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    27.10.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    183
    Zu beachten ist aber, dass bei dem entschiedenen Sachverhalt eben bisher noch keine Betreuung bestand.

  20. #20
    Foren-Experte
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    281

    ...

    Aber auch bei bestehender Betreuung sollte eine Abgabe an das zuständige Gericht (Berlin-S.) des Wohnortes (xxx, Ausland) erfolgen können.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •