Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 64

Thema: Studium 2018 in NRW / Bad Münstereifel

  1. #1
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    4

    Studium 2018 in NRW / Bad Münstereifel

    Hallo zusammen,

    ich habe im Oktober eine Zusage für ein Studium ab 01.08.2018 in Bad Münstereifel erhalten. Gibt es noch jemanden, der auch schon weiß, dass er dann dabei sein wird?

    Viele Grüße

  2. #2
    User
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    33
    Hey
    Ich habe am Montag ebenfalls die Zusage vom OLG Köln für das Studium in Bad Münstereifel erhalten. Damit sind wir dann wohl bald Kollegen

    Liebe Grüße

  3. #3
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    12.02.2018
    Beiträge
    8
    Habe auch schon länger vom OLG Köln eine Zusage erhalten, dann sind wir ja schon drei!
    Lg vavade

  4. #4
    User
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    33
    Hey
    Wisst ihr zufällig wann wir erfahren wo wir in der Praxisphase eingesetzt werden? Und habt ihr schon Verträge oder sonstige Papiere erhalten?

    Ich frage, weil ich eigentlich aus RLP komme und der Umzug nach NRW geplant werden muss. Wir würden uns gerne so orientieren, dass sich die Fahrzeiten für mich möglichst minimieren. Sprich: Entweder in die Nähe der FH ziehen oder aber eben in die Nähe des Gerichts, bei dem ich ggf. eingesetzt werde. Wobei ich mich frage, ob wir das dann evtl erst pünktlich zur Praxisphase an sich erfahren, wo wir hinkommen? Das würde also heißen ich ziehe nach NRW und hoffe, dann wohnortnah, wie es in dem Gespräch hieß, eingesetzt zu werden? Was meint ihr?

    Liebe Grüße

  5. #5
    Noch neu hier
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von elbito Beitrag anzeigen
    Hey
    Wisst ihr zufällig wann wir erfahren wo wir in der Praxisphase eingesetzt werden? Und habt ihr schon Verträge oder sonstige Papiere erhalten?

    Ich frage, weil ich eigentlich aus RLP komme und der Umzug nach NRW geplant werden muss. Wir würden uns gerne so orientieren, dass sich die Fahrzeiten für mich möglichst minimieren. Sprich: Entweder in die Nähe der FH ziehen oder aber eben in die Nähe des Gerichts, bei dem ich ggf. eingesetzt werde. Wobei ich mich frage, ob wir das dann evtl erst pünktlich zur Praxisphase an sich erfahren, wo wir hinkommen? Das würde also heißen ich ziehe nach NRW und hoffe, dann wohnortnah, wie es in dem Gespräch hieß, eingesetzt zu werden? Was meint ihr?

    Liebe Grüße
    Bei mir kamen die Unterlagen ca. 2 Wochen nach dem Anruf. Aber zu der Praxisphase waren da keine Infos dabei. Ansonsten würd ich einfach mal in Köln anrufen und nachfragen, wie das läuft

  6. #6
    Club 3.000 Avatar von Patweazle
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    3.398
    Zitat Zitat von elbito Beitrag anzeigen
    Hey
    Wisst ihr zufällig wann wir erfahren wo wir in der Praxisphase eingesetzt werden? Und habt ihr schon Verträge oder sonstige Papiere erhalten?

    Ich frage, weil ich eigentlich aus RLP komme und der Umzug nach NRW geplant werden muss. Wir würden uns gerne so orientieren, dass sich die Fahrzeiten für mich möglichst minimieren. Sprich: Entweder in die Nähe der FH ziehen oder aber eben in die Nähe des Gerichts, bei dem ich ggf. eingesetzt werde. Wobei ich mich frage, ob wir das dann evtl erst pünktlich zur Praxisphase an sich erfahren, wo wir hinkommen? Das würde also heißen ich ziehe nach NRW und hoffe, dann wohnortnah, wie es in dem Gespräch hieß, eingesetzt zu werden? Was meint ihr?

    Liebe Grüße
    Erfahrungsbericht von einem Ex-Niedersachsen:

    Während des Studiums bist du eh an der FH untergebracht, da musst du dich um nichts kümmern.
    Vor Beginn der Praxisphase bekommst du rechtzeitig Bescheid und kannst dich am Gerichtsort um ein möbliertes Zimmer oder eine Wohnung kümmern.

    Solltest du deine jetzige Wohnung in RLP auflösen müssen, gestaltet sich das Ganze natürlich deutlich schwieriger. Die Zimmer in Münstereifel bieten keinen Platz für eine komplette Wohnungseinrichtung. Ich hatte in der Zeit noch das meiste Gekröse im Elternhaus (und erst nach dem Studium da nach und nach rausgeholt), das war in dem Moment die beste Lösung.
    "Ihr Recht bekommen die Leute bei mir, aber nicht ihren Willen!" (PuCo)

    Wir Zauberer wissen über sowas Bescheid!

  7. #7
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    26.12.2016
    Beiträge
    10
    Kann mich auch nur anschließen, in den fachtheoretischen Abschnitten kriegst du ein Zimmer an der FH.
    Wie man hört gibt es allerdings eine Studienreform, das heißt die Blöcke werden geändert. Am besten fragst du mal beim OLG nach wann genau dann Praxisphasen sind. Wo genau aus RLP kommst du denn her? Es sind erfahrungsgemäß immer einige Studenten aus RLP, aus dem Grenzbereich zu NRW, also Eifel dabei. Und die wohnen alle während des Studiums noch da und nicht in NRW und sind dann z.B. in Euskirchen und Bonn eingesetzt.

  8. #8
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    15

    Vorstellungsgespräch heute 23.02.18

    Hallo Zusammen,
    ich war heute beim Gruppenvorstellungsgespräch und muss sagen der werte Herr G. hatte es in sich. Ich habe es als sehr stressig empfunden.
    20 min. Nach Ende des Gesprächs hatte ich ein Anruf in Abwesenheit, von einer Nummer, die laut Organigramm dem Genannten zugeordnet ist. Jetzt ist keiner erreichbar und ich grübel was der Anruf bedeutet...Hat einer ähnliche Erfahrungen ? Vielen Dank für Feedback. Und ein schönes Wochenende.

  9. #9
    User
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    33
    Hey
    Danke für eure Rückmeldungen.

    Ich wohne mit meinem Partner in der Nähe von Koblenz. Wir werden uns jetzt eine Wohnung in der Nähe von Bad Münstereifel suchen, da, soweit ich verstanden habe, die Unterbringung an der FH freiwillig ist und ich natürlich keine 2 Unterbringungen (Wohnung und FH) zahlen kann. Denke, dass dann zur Praxisphase geschaut wird wo ich wohne, und was passend ist als Einsatzort, oder? Kann es ja schlecht anders planen...

    @Barney: Ich wurde ebenfalls unmittelbar nach dem Termin angerufen... Es war die Zusage für die Stelle... Ich will es ja nicht zu laut sagen, aber ich glaube du kannst dich freuen Und jap: Herr G. war schon sehr fordernd, aber gerade das fand ich auch großartig

    Liebe Grüße

  10. #10
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    15
    Na dann warte ich mal quälend bis Montag 😬
    danke für deine Antwort 👍

  11. #11
    User
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    33
    Gern geschehen Im besten Fall sehen wir uns dann ebenfalls im August in Bad Münstereifel

  12. #12
    Interessierter
    Beruf
    gelernte ReFa und Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    12.01.2014
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von elbito Beitrag anzeigen
    Hey
    Danke für eure Rückmeldungen.

    Ich wohne mit meinem Partner in der Nähe von Koblenz. Wir werden uns jetzt eine Wohnung in der Nähe von Bad Münstereifel suchen, da, soweit ich verstanden habe, die Unterbringung an der FH freiwillig ist und ich natürlich keine 2 Unterbringungen (Wohnung und FH) zahlen kann. Denke, dass dann zur Praxisphase geschaut wird wo ich wohne, und was passend ist als Einsatzort, oder? Kann es ja schlecht anders planen...

    @Barney: Ich wurde ebenfalls unmittelbar nach dem Termin angerufen... Es war die Zusage für die Stelle... Ich will es ja nicht zu laut sagen, aber ich glaube du kannst dich freuen Und jap: Herr G. war schon sehr fordernd, aber gerade das fand ich auch großartig

    Liebe Grüße
    Hallo elbito,
    ich bin derzeit noch in der Praxiszeit I und bin ab Juli wieder in der Eifel für den Studium II Abschnitt. Die Verpflegungs- und Unterbringungskosten belaufen sich auf ca. 115 EUR im Monat; habe daher nebenbei meine Wohnung in Hamm behalten. Die Wohnungen in Umgebung von BME sind leider recht teuer, da drumrum alles Kurorte sind. Würde es mir daher durchrechnen, ob sich das wirklich rentiert. Bezüglich der Praxisphase lohnt sich ein Gespräch mit der Ausbildungsleitung des jeweiligen OLGs, um abzuklären, welches Gericht in Frage kommt. In meinem Jahrgang sind mir 2 Fälle bekannt, bei denen das vorab geklärt wurde und die Studenten sich somit frühzeitig um eine Unterkunft für die Praxiszeit bemühen konnten.

  13. #13
    User
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    33
    Hallo Sam
    Danke für die Rückmeldung. Wenn ich tatsächlich einfach mal am Gericht anrufen kann ohne gleich die Nervige da zu sein, dann werde ich das wohl tun. Ist wahrscheinlich die beste Lösung.

    Liebe Grüße

  14. #14
    Noch neu hier
    Beruf
    Interessierte
    Registriert seit
    27.02.2018
    Beiträge
    8
    Gibt es sonst noch jemanden hier, der sich für den OLG-Bezirk Hamm beworben hat?
    Vielleicht sogar genau so spät wie ich (Anfang Februar )?
    Ich gehe ja nicht unbedingt davon aus, dass es bei so einer späten Bewerbung noch was wird, aber vielleicht irre ich mich ja einfach nur.

    Liebe Grüße

  15. #15
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    06.03.2012
    Alter
    25
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Niki Beitrag anzeigen
    Gibt es sonst noch jemanden hier, der sich für den OLG-Bezirk Hamm beworben hat?
    Vielleicht sogar genau so spät wie ich (Anfang Februar )?
    Ich gehe ja nicht unbedingt davon aus, dass es bei so einer späten Bewerbung noch was wird, aber vielleicht irre ich mich ja einfach nur.

    Liebe Grüße
    Hallöchen!

    Habe mich damals auch erst so spät beworben und hat dennoch alles wunderbar geklappt! :o)

    Viele Grüße

  16. #16
    User
    Beruf
    Rechtspflegeranwärterin
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    33
    Hallo Niki,
    ich habe mich auch erst Anfang Februar beworben, allerdings im OLG Bezirk Köln. Die Stelle habe ich bekommen Also Kopf hoch! Hast du denn allgemein schon eine Rückmeldung erhalten?

    Liebe Grüße und viel Glück wünsche ich!

  17. #17
    Noch neu hier
    Beruf
    Interessierte
    Registriert seit
    27.02.2018
    Beiträge
    8
    Lieben Dank für die Info Stephii

    Elbito, danke auch Dir und herzlichen Glückwunsch .
    Habe leider noch gar keine Info und wir haben ja fast März .
    Wie lange musstest du auf eine Rückmeldung warten? Beworben habe ich mich am 07.02. Drei Wochen sind nun rum

  18. #18
    Noch neu hier
    Beruf
    Interessierte
    Registriert seit
    27.02.2018
    Beiträge
    8
    So ihr Lieben,

    ein Anruf beim OLG Hamm hat ergeben: Es sind keine weiteren Bewerbungsgespräche mehr in Planung. Gut zu wissen...
    Also habe ich mich direkt beim OLG Ddorf beworben. Da ich aus Essen komme, wäre Ddorf auch nicht weiter schlimm.
    Ich überlege auch, mich in Köln zu bewerben, da das dortige OLG definitiv noch Anwärter sucht. Das Problem ist nur: Wir sind erst vor etwas über einem halben Jahr von Köln nach Essen gezogen, weil das Pendeln für meinen Mann auf Dauer keine Option mehr war (arbeitet in Essen).
    Wieder zurück ziehen käme also vorerst nicht in Frage und das Pendeln wäre so eine Sache...

    Deswegen hier also meine nächste Frage: Hat jemand Erfahrungen mit Ortswechsel oder kennt jemanden, der gewechselt hat?
    Liegen die Chancen noch während des Studiums gut oder ergibt sich die Möglichkeit tendenziell erst später im Beruf?

    Vielen Dank im Voraus

  19. #19
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegeranwärter
    Registriert seit
    26.12.2016
    Beiträge
    10
    In Düsseldorf sich zu bewerben ist sicher eine gute Idee, es kommt öfter vor, dass Leute aus Essen oder anderen Städten am Grenzbereich Hamm/Düsseldorf in Düsseldorf sind.
    Von Köln würde ich dir eher abraten wenn du nicht pendeln willst, ein Wechsel während des Studiums scheint mir eher unwahrscheinlich. Dein Praxisgericht wäre dann zwar vllt. das am nächsten zu Essen gelegene im Kölner Bezirk aber zum Begleitunterricht müsstest du natürlich trotzdem nach Köln und für andere Stationen sicher dann auch (LG, Handelsregister usw.). Auch nach dem Studium wird man dich wohl nur gegen einen Tauschpartner wechseln lassen, das kann flott klappen oder aber nicht...

  20. #20
    Noch neu hier
    Beruf
    Interessierte
    Registriert seit
    27.02.2018
    Beiträge
    8
    Danke Dir Mondlicht.
    Genau das ist der Punkt: Wartet man besser noch ein Jahr (und verliert es somit) oder fängt man evtl. früher an und hofft, zeitig wechseln zu können, ohne jahrelang pendeln zu müssen? Schwierige Entscheidung
    Ich warte erst mal ab, wie das OLG Ddorf entscheidet. Vielleicht erübrigt sich das Ganze (hoffentlich) ja auch.

    Liebe Grüße

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •