Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: Volljährigkeit von umA

  1. #1
    User
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    42

    Volljährigkeit von umA

    Hallo zusammen,

    ich habe mal ein Problem und würde gern wissen, wie das an anderen Gerichten gehandhabt wird.
    Viele der umA´s sind oder werden bei uns jetzt volljährig. Einige sind dabei, die zwar nachdeutschem Recht volljährig wären, aber nach dem Recht des Herkunftslandes erst mit 21 volljährig werden. Unser JA vertritt die Auffassung, es müsse deutsches Recht gelten. Es wäre auch anders nicht händelbar, da sie mit 18 Verträge schließen könnten und Anträge stellen würden bei Ämtern/Behörden. Sie kämen dem dann nicht mehr nach und könnten das auch nicht verhindern.
    Ich meine, es gilt Art. 7 EGBGB und die angeordneten Vormundschaften laufen bis zum 21. Lebensjahr mit jährlicher Berichtspflicht usw..
    Wie seht ihr das? Wie wird das bei euch gehandhabt?

  2. #2
    Stammgast Avatar von Anna1290
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    179
    Habe letztes Jahr noch Familiensachen gemacht, da wurde auf jeden Fall auf das jeweils gültige Recht des Herkunftslandes abgestellt, also unter Umständen eben noch nicht mit 18 volljährig. Kann dir jetzt aber auf die schnelle leider keine Fundstelle dazu mehr sagen.

  3. #3
    Club 1.000
    Beruf
    Vormund
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    1.802
    Bei uns wird Art. 7 EGBGB konsequent angewendet. In der Bestellung steht drin, bis wann das JA Vormund ist. Wortlaut: "Die Geschäftsfähigkeit tritt nach algerischem Recht am 1.10.2018 ein." In den Beschlüssen wird jeweils dazu ausgeführt.

  4. #4
    Interessierter
    Beruf
    Rpfl.
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    75
    Es gilt das Recht des Heimatlandes.

    Die wichtigsten Länder für den Rechtspfleger sind

    Algerien: 19 Jahre
    Ägypten, Elfenbeinküste, Kamerun, Namibia: 21 Jahre
    Pakistan: Frauen werden mit 16 Jahren volljährig

  5. #5
    User
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    42
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Bei uns werden auch noch Bescheinigungen erteilt, so dass ich da den Vermerk draufsetzen kann, bis wann die Vormundschaft läuft. Gute Idee mit dem Vermerk!!

  6. #6
    Club 1.000 Avatar von felgentreu
    Beruf
    Rpfl. aka Halbjurist
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.720
    Die Frage ging in ähnlicher Weise auch schon mal durchs Forum.
    "Ändere die Welt, sie braucht es." Brecht

    K. Schiller: "Genossen, lasst die Tassen im Schrank"

    "Zu sagen, man müsste was sagen, ist gut. Abwägen ist gut, es wagen ist besser." Lothar Zenetti

  7. #7
    Noch neu hier
    Beruf
    Amtsvormund
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    13

    Volljährigkeit UmA

    Zitat Zitat von abc Beitrag anzeigen
    Pakistan: Frauen werden mit 16 Jahren volljährig
    Eine Volljährigkeit im Heimatland VOR der in Deutschland ist aber nicht relevant, nehme ich an?

  8. #8
    Interessierter Avatar von Gurml
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    08.11.2010
    Beiträge
    77
    Eine solche Einschränkung kann ich nicht aus Art 7 EGBGB herauslesen. Problematisch finde ich, dass man bei manchen Ländern nicht genau weiß, wann dort volle Geschäftsfähigkeit eintritt. Guinea ist so ein Fall.

  9. #9
    Club 2.000 Avatar von omawetterwax
    Beruf
    Rpfl
    Registriert seit
    20.06.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.409
    Zitat Zitat von Gurml Beitrag anzeigen
    Eine solche Einschränkung kann ich nicht aus Art 7 EGBGB herauslesen. Problematisch finde ich, dass man bei manchen Ländern nicht genau weiß, wann dort volle Geschäftsfähigkeit eintritt. Guinea ist so ein Fall.
    Zu Guinea habe ich erst dieser Tage eine neue Entscheidung des OLG Hamm gesehen. In der FamRZ, meine ich.
    Komplizierte Probleme heißen komplizierte Probleme, weil es keine einfachen Lösungen für sie gibt, sonst hießen sie einfache Probleme.
    - Frank Nägele, KStA v. 25.3.17 -

  10. #10
    Club 2.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    2.326
    Zitat Zitat von omawetterwax Beitrag anzeigen
    Zu Guinea habe ich erst dieser Tage eine neue Entscheidung des OLG Hamm gesehen. In der FamRZ, meine ich.
    Das OLG Oldenburg hat sich kürzlich der Auffassung angeschlossen, dass die Volljährigkeit in Guinea mit 18 eintritt.

  11. #11
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    3.668
    Guinea:

    18.LJ, OLG Hamm, 12 UF 217/16, OLG Oldenburg, 13 WF 76/17

    21.LJ, OLG Bremen, 4 UF 186/15, OLG BB, 13 UF 40/16, OLG Hamm, 6 UF 155/13, OLG Karlsruhe, 18 WF 62/17.

    (Btw. es ist immer schöner, ein Az. / Fundstelle anzugeben.)
    Geändert von Wobder (23.01.2018 um 16:25 Uhr) Grund: ergänzt
    Es ist immer besser, die Figuren des Gegners zu opfern.

    Savielly Tartakover

  12. #12
    Club 2.000 Avatar von omawetterwax
    Beruf
    Rpfl
    Registriert seit
    20.06.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.409
    Zitat Zitat von Wobder Beitrag anzeigen

    (Btw. es ist immer schöner, ein Az. / Fundstelle anzugeben.)
    Man kann nur angeben, was man hat... :-)
    Komplizierte Probleme heißen komplizierte Probleme, weil es keine einfachen Lösungen für sie gibt, sonst hießen sie einfache Probleme.
    - Frank Nägele, KStA v. 25.3.17 -

  13. #13
    User
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Mittelrhein
    Beiträge
    46
    Hinsichtlich Pakistans gibt eine Entscheidung des OLG Stuttgart vom 03.01.2018 (17 WF 76/17), die aufgrund einer Rückverweisung im pakistanischen IPR zur Anwendung deutschen Rechts führt.
    Zumindest nach diesem Beschluss sind bei pakistanischen Mündeln also keine Besonderheiten zu berücksichtigen.

  14. #14
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    6.394
    Ich hätte da schlicht von unserem Ministerium etwas erwartet. Es betrifft hier ja wohl um die 30 Amtsgerichte. Und jeder Rechtspfleger des Familiengerichts wurstelt da selbst rum, schreibt Botschaften an, Bundesämter etc. An dieser Stelle hätte man durchaus mal etwas Unterstützung erwartet, indem ein Katalog hierzu bereitgestellt wird. Was wir hier machen, ist einfach äußerst ineffektives Arbeiten.

  15. #15
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6.308
    Ganz hilfreich finde ich die hier zu findende Übersicht:

    http://www.frnrw.de/themen-a-z/artik...slaendern.html

  16. #16
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    128
    Entschuldigung, aber ich verstehe die Vorgehensweise nicht.
    Ich habe immer konsequent deutsches Rech angewandt.
    Ich darf in den USA mit 18 auch keinen Alkohol trinken, nur weil es bei uns erlaubt ist.
    Ich hatte damit nie Probleme.

  17. #17
    Foren-Experte Avatar von jfp
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    20.11.2017
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von Atze Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, aber ich verstehe die Vorgehensweise nicht.
    Ich habe immer konsequent deutsches Rech angewandt.
    Ich darf in den USA mit 18 auch keinen Alkohol trinken, nur weil es bei uns erlaubt ist.
    Ich hatte damit nie Probleme.

    Du verstehst die Vorgehensweise, dass man das geltende Recht anwendet nicht?

    Und nur weil in der USA vllt. eine andere Gesetzeslage herrscht als hier, kann man sich doch nicht über das hier geltende Recht (Art. 7 EGBGB) hinwegsetzten.

    Das es damit keine Probleme gab mag daran liegen, dass die Rechtslage nicht unbedingt besonders bekannt ist.
    Perfektion ist eine Illusion.

  18. #18
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    3.668
    Zitat Zitat von Atze Beitrag anzeigen
    Kommando zurück!!!
    Anfall von akuter Überhitzung.

    Ich glaube deinen post solltest du direkt mit einer Tastenkombination belegen, damit er immer parat ist.
    Es ist immer besser, die Figuren des Gegners zu opfern.

    Savielly Tartakover

  19. #19
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Wobder Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Atze Beitrag anzeigen
    Kommando zurück!!!
    Anfall von akuter Überhitzung.

    Ich glaube deinen post solltest du direkt mit einer Tastenkombination belegen, damit er immer parat ist.
    Was soll denn diese Unverschämtheit?

  20. #20
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    3.668
    Dir ist aber schon klar, dass du dich absichtlich über geltendes Recht hinwegsetzt und das auch noch öffentlich zugibst?
    Es ist immer besser, die Figuren des Gegners zu opfern.

    Savielly Tartakover

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •