Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Regressbeschluss und KV Nummer

  1. #1
    Foren-Experte
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    277

    Regressbeschluss und KV Nummer

    Um den Vergütungs-Regressbetrag vom Betreuten anfordern zu können, verlangt forumStar die Angabe einer KV Nummer. Welche Nummer ist das ?

  2. #2
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6.267
    Kann ich nicht nachvollziehen. Ein Regress wird dem Betroffenen nicht mittels Gerichtskostenrechnung zum Soll gestellt.

    Bei uns gibt es gesonderte Papierformulare dafür, die an die Justizkasse gesandt werden.

  3. #3
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.666
    Da der Regreßbetrag nicht aus dem GNotKG kommt, kann es logischerweise auch keine KV-Nr. dazu geben.
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  4. #4
    Stammgast Avatar von Manly
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    197
    Zitat Zitat von Paulus Beitrag anzeigen
    Um den Vergütungs-Regressbetrag vom Betreuten anfordern zu können, verlangt forumStar die Angabe einer KV Nummer. Welche Nummer ist das ?
    Frag beim IuK-Fachzentrum nach.

    Kannst dann ja das Ergebnis der Nachfrage für uns BW-ler hier posten.
    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. (Albert Einstein)

  5. #5
    Foren-Experte
    Themenstarter

    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    24.05.2014
    Beiträge
    277
    Hab ich gemacht. Dieses kennt das Problem und weiß selber nicht, wie dies in forumStar darstellbar ist, und wird - vielleicht demnächst - eine entsprechendes Programm-Update vornehmen.

  6. #6
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Paulus Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht. Dieses kennt das Problem und weiß selber nicht, wie dies in forumStar darstellbar ist, und wird - vielleicht demnächst - eine entsprechendes Programm-Update vornehmen.
    Wie haben denn die Betreuungsgerichte in Ba-Wü bisher den Einzug von Regressbeträgen durchgeführt?

  7. #7
    Interessierter
    Beruf
    Notar als Grundbuchbeamter
    Registriert seit
    18.10.2017
    Beiträge
    56
    Wie haben denn die Betreuungsgerichte in Ba-Wü bisher den Einzug von Regressbeträgen durchgeführt? [/QUOTE]

    Als wir noch Notariate waren (bis 31.12.), wurden sie dem Schuldner per Rechnung übermittelt und von diesem ans Notariat oder an die LOK (ab 01.07.2017) bezahlt.

  8. #8
    Stammgast Avatar von Manly
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    197
    Zitat Zitat von Paulus Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht. Dieses kennt das Problem und weiß selber nicht, wie dies in forumStar darstellbar ist, und wird - vielleicht demnächst - eine entsprechendes Programm-Update vornehmen.
    Dann würde ich als nächstes bei einem Betreuungsgericht in Baden anrufen. Freiburg, Karlsruhe oder Mannheim. Die dortigen Kollegen sind ja schon immer Betreuungsgericht und wissen sicher, wie es mit forumSTAR geht. Du kennst doch sicher von einer Weiterbildung einen badischen Rechtspfleger.
    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. (Albert Einstein)

  9. #9
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Manly Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Paulus Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht. Dieses kennt das Problem und weiß selber nicht, wie dies in forumStar darstellbar ist, und wird - vielleicht demnächst - eine entsprechendes Programm-Update vornehmen.
    Dann würde ich als nächstes bei einem Betreuungsgericht in Baden anrufen. Freiburg, Karlsruhe oder Mannheim. Die dortigen Kollegen sind ja schon immer Betreuungsgericht und wissen sicher, wie es mit forumSTAR geht. ...

    Eben darauf wollte ich mit meinem Beitrag 6 hinaus (auch wenn ich irrtümlich Ba-Wü schrieb).

    Es muss doch möglich sein, sich innerhalb eines Bundeslandes ("auf dem kurzen Dienstweg") auszutauschen.

    Da ForumStar und Bestimmungen der Justizkasse in vielen Dingen länderspezifisch sind, können Kollegen aus anderen BL nur schwer (zutreffende) Tipps geben.

  10. #10
    Club 6.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    6.267
    Zitat Zitat von Paulus Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht. Dieses kennt das Problem und weiß selber nicht, wie dies in forumStar darstellbar ist, und wird - vielleicht demnächst - eine entsprechendes Programm-Update vornehmen.

    Sollten bei einem in einem Bundesland (Baden-Württemberg) tatsächlich unterschiedliche Versionen von ForumStar in Verwendung sein?

    Das würde mich aber sehr wundern.

  11. #11
    Stammgast Avatar von Manly
    Beruf
    Bezirksnotar
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    197
    Zitat Zitat von Frog Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Paulus Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht. Dieses kennt das Problem und weiß selber nicht, wie dies in forumStar darstellbar ist, und wird - vielleicht demnächst - eine entsprechendes Programm-Update vornehmen.

    Sollten bei einem in einem Bundesland (Baden-Württemberg) tatsächlich unterschiedliche Versionen von ForumStar in Verwendung sein?

    Das würde mich aber sehr wundern.
    Mich nicht.

    In Baden (OLG Bezirk Karlsruhe) gilt schon immer Richter/Rechtspfleger/Serviceeinheit -wie im übrigen Bundesgebiet auch.

    Bei uns gilt Richter/Bezirksnotar, Bezirksnotar/Rechtspfleger, Serviceeinheit.

    Ich bin mir nicht sicher, ob in Baden zwischenzeitlich auch unsere Version (OLG Bezirk Stuttgart mit der Besonderheit "Bezirksnotar") eingespielt wurde.
    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. (Albert Einstein)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •