Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Eränzungspfleger bei Antrag auf Hoffolgezeugnis?

  1. #1
    Noch neu hier
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    8

    Frage Eränzungspfleger bei Antrag auf Hoffolgezeugnis?

    Liebe Rechtspflegerkollegen,



    die Mutter beantragt für sich und das minderjährige Kind (neben einem Erbschein für das hoffreie Vermögen) die Erteilung eines Hoffolgezeugnissesnach dem verstorbenen Ehemannes. Der Hof stand in seinem Alleineigentum. Der minderjährige Sohn (12 J.) ist nun Hoferbe geworden während der Mutter bis zurVollendung des 25. Lebensjahres des Hofereben die gesetzliche Verwaltung und Nutznießung nach der Höfeordnung (§14 HöfeO) zusteht.

    Ist die Mutter bei der Beantrgung des Hoffolgezeugnisses nun ausgeschlossen und ein Ergänzungspfleger zu bestellen?

  2. #2
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    922
    Bezüglich der Antragstellung sehe ich weder einen Vertretungsausschluss noch einen Grund, die Vertretungsmacht gemäß § 1796 BGB zu entziehen.

  3. #3
    Noch neu hier
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    8
    Zur Ergänzung möchte ich vortragen dass es noch ein weiteres minderjähriges Kind des Erblassers gibt, das aufgrund gesetzlicher Erfolge nur Miterbe des hoffreien Vermögens wird. Liegt hier evtl. ein Interessenkonflikt bei der Mutter vor da sie nur für den Hoferben das Zeugnis beantragen kann ?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •