Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Fortbildung Königs-Wusterhausen u.a.

  1. #1
    User
    Beruf
    Rechtspfleger/in
    Registriert seit
    14.02.2017
    Beiträge
    20

    Fortbildung Königs-Wusterhausen u.a.

    Guten Morgen Freunde der Sonne!

    Da ich nun frisch in die Aufgebotsabteilung gekommen bin, rein gar keine Unterlagen besitze, keine Kollegen zum Fragen habe und auch noch nicht in den Genuß einer Fortbildung kommen konnte nun eine kleine Bitte/Frage:

    War jemand bei einer Fortbildung für Aufgebote/Todeserklärungen - vorzugsweise in Königs-Wusterhausen - und hätte ein paar Unterlagen, die er mir vielleicht zuspielen würde? Das wäre wirklich super! Hilfreich wäre tatsächlich alles, da ich genau nichts habe und jedes mal mit 1000 Fragezeichen vor einem Antrag sitze.

    Lieben Dank im Voraus!

  2. #2
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    436
    Arbeitet ihr mit Forumstar?

  3. #3
    User
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger/in
    Registriert seit
    14.02.2017
    Beiträge
    20
    Prinzipiell ja, nur bietet ForumStar nach meiner Kenntnis keine Formulare Also zumindest haben wir noch nichts gefunden und machen das noch per Hand...

  4. #4
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    09.12.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    154
    Welches Bundesland? BaWü arbeitet auch mit ForumStar, Besonderheit ist nur, dass Aufgebote aus irgendwelchen Gründen im Fachbereich Zivil laufen. Aufgebot hat die Formularnummer 1767, Ausschließungsbeschluss 1765, Zwischenverfügung 3969, außerdem gibt es recht ausführliche ForumStar-Schulungsunterlagen

  5. #5
    Club 2.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    2.027
    Vermutlich Brandenburg wg. Königs Wusterhausen.

  6. #6
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.692
    Da kommen außerdem noch Berlin und M-V infrage, die kommen da nämlich auch zu Fortbildungen hin.
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  7. #7
    User
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger/in
    Registriert seit
    14.02.2017
    Beiträge
    20
    Ja genau M-V.
    Ich hab wie gesagt keine Unterlagen und stehe daher ein bisschen blöd da.
    Insbesondere fachlich gesehen wäre es großartig da ein paar Basics zu haben...

  8. #8
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Lopaloma Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ja, nur bietet ForumStar nach meiner Kenntnis keine Formulare Also zumindest haben wir noch nichts gefunden und machen das noch per Hand...

    Aufgebotssachen werden im Subforum Zivil bei forumSTAR angelegt.
    Aktenzeichen UR II

    Dann hast du dort die Formularnummern 1765 (Ausschließungsbeschluss) und 1767 (Aufgebot).
    Die Formularnummern leiten dich ziemlich gut durch, deswegen meine Frage.

    Ich würde darauf drängen, dass die Sachen im forumstar erfasst werden und dann damit arbeiten.

    Unterlagen brauchst du m.E. keine.

  9. #9
    User
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger/in
    Registriert seit
    14.02.2017
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von DippelRipfl Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Lopaloma Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ja, nur bietet ForumStar nach meiner Kenntnis keine Formulare Also zumindest haben wir noch nichts gefunden und machen das noch per Hand...

    Aufgebotssachen werden im Subforum Zivil bei forumSTAR angelegt.
    Aktenzeichen UR II

    Dann hast du dort die Formularnummern 1765 (Ausschließungsbeschluss) und 1767 (Aufgebot).
    Die Formularnummern leiten dich ziemlich gut durch, deswegen meine Frage.

    Ich würde darauf drängen, dass die Sachen im forumstar erfasst werden und dann damit arbeiten.

    Unterlagen brauchst du m.E. keine.

    Dankeschön für denTipp

    Also meinst du, dass der Gesetzeswortlaut im FamFG auch alles essentielle hergibt, um mit der Prüfung loslegen zu können? Manchmal bin ich verunsichert, ob es da noch ungeschriebene Sachen aus der Praxis gibt, auf die ich Acht geben müsste...

  10. #10
    Gehört zum Inventar Avatar von Rabe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    358
    Ich bearbeite Aufgebotssachen jetzt auch in forumStar. Aber Schulungsunterlagen dazu habe ich keine. Deshalb mal eine Frage an Amaryllis, was es für Schuldungsunterlagen gibt und wie ihr es mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger macht. Dazu habe ich in forumStar überhaupt nichts gefunden. Generell für das Aufgebotsverfahren gibt es dazu einen Leitfaden erstellt für Günter Börner - Justizamtman Amtsgericht Kassel Stand 01.07.2010 und auch einen Aufsatz in der Zeitschrift NotBZ 8/2009.

  11. #11
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    09.12.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von Rabe Beitrag anzeigen
    Ich bearbeite Aufgebotssachen jetzt auch in forumStar. Aber Schulungsunterlagen dazu habe ich keine. Deshalb mal eine Frage an Amaryllis, was es für Schuldungsunterlagen gibt und wie ihr es mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger macht. Dazu habe ich in forumStar überhaupt nichts gefunden. Generell für das Aufgebotsverfahren gibt es dazu einen Leitfaden erstellt für Günter Börner - Justizamtman Amtsgericht Kassel Stand 01.07.2010 und auch einen Aufsatz in der Zeitschrift NotBZ 8/2009.
    Bist du auch aus BaWü? Die Schulungsunterlagen sind im Intranet unter Forumstar-Zivil abgelegt. Ich hab es mal hier angehängt. Aufgebot.pdf


    Wir haben ja den elektronischen Bundesanzeiger, das heißt ich mache das ganz normale Aufgebot und speichere dann den zu veröffentlichenden Text noch in einer Word-Datei ab, die dann beim elektronischen BA hochgeladen werden kann. Das sieht dann so aus:

    Abteilung für Zivilsachen des Amtsgerichts AB


    UR II 1/11


    Aufgebot
    Frau XY hat den Antrag auf Kraftloserklärung einer abhanden gekommenen Urkunde bei Gericht eingereicht.

    Es handelt sich um den Grundschuldbrief Gruppe 1 Briefnummer 1234, über die im Grundbuch des Grundbuchamts A, Gemarkung B, Blatt 567, in Abteilung III Nr. 2 eingetragene Grundschuld zu 123.000,00 DM mit 90 % Zinsen jährlich.

    Eingetragener Berechtigter: Raiffeisenbank eG, Musterstadt (Rechtsnachfolgerin: Volksbank Großstadt eG)

    Der Inhaber des Grundschuldbriefs wird aufgefordert, seine Rechte spätestens bis zu dem 01.01.2020 vor dem Amtsgericht AB anzumelden und die Urkunde vorzulegen, da ansonsten die Kraftloserklärung des Briefes erfolgen wird.


    AB, 01.01.2018


    Die Veröffentlichung erfolgt dann ganz normal durch die Geschäftsstelle.

  12. #12
    Gehört zum Inventar Avatar von Rabe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    358
    Danke für die Unterlagen. Ich komme aus Thüringen und da wurde das Aufgebotsverfahren einfach bei forumStar Zivil mit aufgenommen. Die Verfahren wurden bisher im Nachlass bearbeitet, wegen dem UR II. Schulungsunterlagen gibt es deswegen nicht. Wir arbeiten derzeit nicht mehr mit dem elektronischen Bundesanzeiger. Wurde bisher aber auch noch nicht bemängelt.

  13. #13
    Gehört zum Inventar Avatar von Rabe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    358
    an Amaryllis. Hast du auch noch Schulungsunterlagen für die Geschäftsstelle. Da ist in Thüringen auch nichts vorhanden. Danke.

  14. #14
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    09.12.2013
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    154
    Nein, da habe ich leider nichts gefunden.

  15. #15
    Gehört zum Inventar Avatar von Rabe
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    358
    Trotzdem danke.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •