Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Umgang mit reduzierten Kosten bei geringeren Streitwert im streitigen Verf.

  1. #1
    Club 9.000 Avatar von Gegs
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    51° 20' N 12° 22' E
    Alter
    42
    Beiträge
    9.328

    Umgang mit reduzierten Kosten bei geringeren Streitwert im streitigen Verf.

    Mandant hat verjährungshemmend einen Mahnbescheid über EUR 50.000 beantragt. Die Durchführung des streitigen Verfahrens hat er (noch) nicht beantragt.

    Nunmehr soll das streitige Verfahren nur noch mit EUR 25.000 durchgeführt werden. Der Rest des Anspruchs ist wohl unbegründet.

    Müssen / sollten dafür die 2,5 weiteren Gerichtsgebühren für einen Streitwert von EUR 50.000 oder EUR 25.000 eingezahlt werden. Vorheriger Hinweis an Mahngericht? Was ist praktikabel?
    Er versprach auf mich zu warten, wann und wo auch immer, denn ich könnte ihn ja brauchen. Und ich brauche ihn - wie schon immer. Er ist eben mein Hund. (Gene Hill)

    "Vergiß der Dich bezahlt hat, Dich versichert und verplant hat, licht Dein' Anker, mach blau!" (Basta)

  2. #2
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    429
    Bleibt sich eigentlich egal. Ihr könnte die Anspruchsbegründung mit dem Streitwert 25.000 EUR an das Mahngericht schicken und die vom Gericht nach dem Wert 50000 EUR angeforderten Gerichtskosten einzahlen - Streitgericht macht bei Streitwertreduzierung am Ende eine Schlusskostenrechnung und erstattet zurück, was zu viel war. Oder ihr zahlt beim Mahngericht gleich nur die Gerichtskosten bei Streitwert 25000 EUR ein und macht eben einen Hinweis, dass sich der Streitwert verringert hat, damit nicht vom Mahngericht noch mal nachgefordert wird.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •