Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Eintragung Wohnungsrecht Zug-um-Zug mit Eigentumsumschreibung

  1. #1
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    762

    Eintragung Wohnungsrecht Zug-um-Zug mit Eigentumsumschreibung

    In einem notariellen Kaufvertrag wird die Eintragung einer Auflassungsvormerkung bewilligt und beantragt. Die Eintragung der Eigentumsänderung soll nach Zahlung des Kaufpreises erklärt werden.

    Daneben wird für den Veräußerer ein Wohnungsrecht bestellt.

    Aus dem Vertrag: "Beantragt und Zug-um-Zug mit Eigentumswechsel bewilligt wird die Eintragung des Wohnungsrechts."

    Geht das? Ist dieser Antrag eingegangen oder geht er erst mit Bewilligung der Eintragung des Wohnungsrechts ein?

  2. #2
    Foren-Experte
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    29.01.2016
    Beiträge
    246
    Ich verstehe das Problem nicht. Was hat der Notar derzeit gerade beantragt?

  3. #3
    Club 1.000-Anwärter
    Themenstarter

    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    762
    Zitat Zitat von pdaw Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem nicht. Was hat der Notar derzeit gerade beantragt?
    Er hat nur die Urkunde eingereicht.

  4. #4
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.670
    Zum Vollzug der gestellten Anträge oder nur zur Aufbewahrung bei Gericht oder was? Wenn keine Anträge gestellt sind, gibt es keine Befassung mit der Urkunde. Höchstens die Rückfrage beim Notar, was ich damit soll. Er kann sie zurückbekommen, da das GBA keine Urkundenverwahranstalt ist.
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  5. #5
    Club 1.000-Anwärter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    755
    Zitat Zitat von greg Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von pdaw Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem nicht. Was hat der Notar derzeit gerade beantragt?
    Er hat nur die Urkunde eingereicht.
    Wenig professionell... Dann ist die Eintragung des Wohnrechts schon jetzt mit beantragt, obwohl dazu im Moment die Bewilligung fehlt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •