Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Beweisaufnahme in Scheidungssachen auf den Philippinen

  1. #1
    Noch neu hier
    Beruf
    B-Inspektor
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    5

    Beweisaufnahme in Scheidungssachen auf den Philippinen

    Hallo
    ich habe gerade eine nette Akte bekommen. Es wird die Durchführung einer Scheidung, die auf den Philippinen geschlossen wurde, beantragt. Der Antragsteller lebt in Deutschland, die Antragsgegnerin noch auf den Philippinen. Sie hat auch in Deutschland für die Durchführung der Scheidung einen Rechtanswalt beauftragt.
    Nun soll aber die Antragsgegnerin persönlich zur Scheidung angehört werden im Wege der Rechtshilfe. Einen schönen Fragenkatalog hat mir der Richter auch schon in Beschlussform gegeben.
    Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der so ein Verfahren auch schon durchgeführt hat.
    Gibt es irgendwo Vorlagen zum Rechtshilfeersuchen? Habe ich Besonderheiten zu beachten?
    Für mich ist es das erste Mal, dass ein Ersuchen ins Ausland gehen soll. Ich wäre also für jede Hilfe dankbar

  2. #2
    Club 3.000 Avatar von Annett
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    3.499
    Hast du schon mal hier geschaut. Was alles im Ersuchen stehen muss, steht gut in der ZRHO beschrieben.
    Lasst ja die Kinder viel lachen, sonst werden sie böse im Alter. Kinder, die viel lachen, kämpfen auf der Seite der Engel.
    Hrabanus Maurus

    Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, eine Katze zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    Maxim Gorki

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •