Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sicherungshypothek eines Inso-Verwalters

  1. #1
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtsfachwirt
    Registriert seit
    31.01.2007
    Beiträge
    742

    Sicherungshypothek eines Inso-Verwalters

    Hallo,

    im Grundstück meines Mdt. ist eine Sicherungshypothek eines Insoverwalters über des Vermögen des Herrn... eingetragen. Dieses Verfahren gegen den Gläubiger ist nunmehr nach § 200 Inso nach Schlussverteilung aufgehoben. Was wird jetzt aus der Sicherungshypo? Muss diese jetzt auf den ursprünglichen Gläubiger umgeschrieben werden? Wer erteilt eine Löschungsbewilligung, Insoverwalter oder ursprünglicher Gläubiger?

    Danke vorab.

    Liane

  2. #2
    Club 8.000 Avatar von La Flor de Cano
    Beruf
    InsO-Sachbearbeiter
    Registriert seit
    19.09.2006
    Ort
    tief im Humidor
    Beiträge
    8.786
    vielleicht unterliegt dieser, wahrscheinlich nicht werthaltige Vermögenswert der NTV !?

    gelöscht werden wird da wohl nix, da ja nicht beglichen, § 215 II InsO.
    Vertrauue miiir (Kaa: Das Dschungelbuch, 4. Akt, 3. Szene)


  3. #3
    Administrator / Club 13.000 Avatar von Ulf
    Beruf
    Dipl.-Rpfl. (FH)
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Im Oldenburger Münsterland (Niedersachsen)
    Alter
    40
    Beiträge
    14.137
    Vielleicht hilft ja diese Diskussion etwas weiter, in der es m.E. im Kern um das gleiche Problem geht.
    Ulf

    Alle Äußerungen hier sind als rein private Meinungsäußerung zu verstehen,
    sofern es bei den Beiträgen nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet wird.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •