Seite 10 von 10 ErsteErste ... 7 8 9 10
Ergebnis 181 bis 190 von 190

Thema: "Rechtspfleger Grothjahn"

  1. #181
    Club 3.000 Avatar von Annett
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    16.08.2006
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    3.524
    Hier wird ein Tagebuch nicht über sondern von einem Rechtspfleger vorgestellt.
    Lasst ja die Kinder viel lachen, sonst werden sie böse im Alter. Kinder, die viel lachen, kämpfen auf der Seite der Engel.
    Hrabanus Maurus

    Nach manchen Gesprächen mit einem Menschen hat man das Verlangen, eine Katze zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    Maxim Gorki

  2. #182
    Club 1.000
    Beruf
    Dipl.-Rpfl.
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    1.240
    Ich frage mich, warum man in der Justiz offenbar noch nichts von ihm gehört hat, zumindest habe ich den Eindruck.

    Es klingt auf jeden Fall sehr spannend und werde es in jedem Fall lesen mit der verbundenen Hoffnung, dass er auch den Justizalltag in dieser Zeit aus der Sicht des mittleren und gehobenen Dienstes beschrieben hat.

  3. #183
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    141
    Auf die Tagebücher des Justizinspektors Friedrich Kellner: "Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne" hat Dipl.-Rpfl. (FH) Erich Schneider, AG Mosbach im Rechtspflegerblatt 2013, Heft 2, S. 27 f. hingewiesen.
    http://www.bdr-online.de/bdr/images/...t%202-2013.pdf

  4. #184
    Interessierter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    25.08.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    69
    Offensichtlich hat die Bundeszentrale für politische Bildung die genannten Tagebücher von Kellner auch im Angebot. Und das für einen durchaus günstigen Preis (7,-€) + Versand. Klingt zumindest sehr interessant

  5. #185
    Gehört zum Inventar Avatar von Grubu
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    396
    Zitat Zitat von PK19313 Beitrag anzeigen
    Offensichtlich hat die Bundeszentrale für politische Bildung die genannten Tagebücher von Kellner auch im Angebot. Und das für einen durchaus günstigen Preis (7,-€) + Versand. Klingt zumindest sehr interessant
    Danke für den Hinweis.

  6. #186
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    09.12.2013
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von PK19313 Beitrag anzeigen
    Offensichtlich hat die Bundeszentrale für politische Bildung die genannten Tagebücher von Kellner auch im Angebot. Und das für einen durchaus günstigen Preis (7,-€) + Versand. Klingt zumindest sehr interessant
    Danke für den Hinweis, habe es gerade bestellt.

  7. #187
    Stammgast
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    163
    Über die Rolle des Rechtspflegers im Nationalsozialismus wurde soweit ersichtlich nicht viel veröffentlicht. Gibt es darüber hinaus noch Literatur zum Thema?
    Ut desint vires, tamen est laudanda voluntas (Ovid, röm. Dichter, 43 v.Chr. - 17 n.Chr.)

  8. #188
    Gehört zum Inventar Avatar von Grubu
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    396
    Naja, den Rechtspfleger in unserer heutigen Form gab es ja damals noch nicht. Von daher wird es vermutlich auch nichts geben.

  9. #189
    Club 5.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von ElStra Beitrag anzeigen
    Auf die Tagebücher des Justizinspektors Friedrich Kellner: "Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne" hat Dipl.-Rpfl. (FH) Erich Schneider, AG Mosbach im Rechtspflegerblatt 2013, Heft 2, S. 27 f. hingewiesen.
    http://www.bdr-online.de/bdr/images/...t%202-2013.pdf

    Ich finde es schon fast unverschämt, welcher Preis für diese im normalen Buchhandel festgelegt wurde. Hoffentlich fließt wenigstens ein entsprechender Erlösanteil den Erben/Erbeserben zu.

  10. #190
    Gehört zum Inventar
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    402
    Zitat Zitat von Frog Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von ElStra Beitrag anzeigen
    Auf die Tagebücher des Justizinspektors Friedrich Kellner: "Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne" hat Dipl.-Rpfl. (FH) Erich Schneider, AG Mosbach im Rechtspflegerblatt 2013, Heft 2, S. 27 f. hingewiesen.
    http://www.bdr-online.de/bdr/images/...t%202-2013.pdf
    Ich finde es schon fast unverschämt, welcher Preis für diese im normalen Buchhandel festgelegt wurde. Hoffentlich fließt wenigstens ein entsprechender Erlösanteil den Erben/Erbeserben zu.
    mE ist dieses Buch jeden Euro wert!

    Es ist sehr umfangreich (über 1000 Seiten) mit vielen Fußnoten und einem ausführlichen Anhang.
    Über die (wohl geringe) Auflage kann der Verlag die Kosten nicht reinholen, daher muss der Preis höher sein als bei einem Bestseller.
    Es ist erfreulich, dass sich überhaupt ein Verleger fand und das Buch nun auch kostengünstig über die Bundeszentrale für politische Bildung zu beziehen ist.

    Kellner war mE sehr hellsichtig, er dokumentierte den politischen Wahnsinn sehr genau - ich habe beim Lesen oft Parallelen zu heutigen Autokraten/Diktatoren gezogen.
    Auch die Manipulierbarkeit der Bevölkerung ist außerordentlich gut beschrieben.
    Geändert von glitzer (20.03.2017 um 08:12 Uhr) Grund: Schreibfehler

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •