Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 41 bis 58 von 58

Thema: Doktortitel als Rechtspfleger?

  1. #41
    Gehört zum Inventar Avatar von z0rr0
    Beruf
    Mitarbeiter im Notariat & Dipl.-Rechtspfleger
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    NRW
    Alter
    27
    Beiträge
    313
    Wie gesagt, wollte keinem zu nah treten.

    Absolviere erst das Studium und danach kannst du dich entsprechend orientieren und schauen, welcher Schritt der nächste sein soll.
    ...dafür haben wir kein Formular.


    Sämtliche Beiträge stellen keine Rechtsauskunft dar, sondern spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Verfassers wider.




  2. #42
    Stammgast
    Themenstarter
    Avatar von Sgt.Bommel
    Beruf
    Anwärter
    Registriert seit
    25.04.2015
    Ort
    In der Bib, zerquetscht unter einem Schönfelder
    Beiträge
    158
    Das wird das beste sein, im Laufe des Studiums werde ich ja wohl hoffentlich auch noch das ein oder andere über Weiterbildungsmöglichkeiten lernen

  3. #43
    Club 1.000
    Beruf
    Rechtspflegerin
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    tief im wilden Osten
    Beiträge
    1.551
    Also hier gibt es definitiv keine Möglichkeit den Doktortitel nur über das abgeschlossene Rechtspflegerstudium zu erwerben, egal was man für ein Überflieger ist. Und wenn ich mir hiros Antwort - der ist ja aus Ba Wü - so anschaue, scheint es ja dort genauso zu sein ( die südlichen Länder machen ja alles ähnlich )
    Was man machen kann, ist ein Masterstudium, da wird wohl bei einigen Studiengängen der Rechtspfleger als Bachelor anerkannt (hat hier eine Kollegin gemacht). Ob man dann darüber Doktor werden kann werde ich sie mal fragen Aber den Master macht man dann neben der Arbeitszeit, da darf man keine anderen Hobbys haben und bringen tut es auch nichts , außer für sich selbst.
    Alles Gute im Leben ist entweder illegal, unmoralisch oder macht dick. (Murphys Gesetz)

  4. #44
    Gehört zum Inventar Avatar von z0rr0
    Beruf
    Mitarbeiter im Notariat & Dipl.-Rechtspfleger
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    NRW
    Alter
    27
    Beiträge
    313
    Zitat Zitat von claudia Beitrag anzeigen
    Also hier gibt es definitiv keine Möglichkeit den Doktortitel nur über das abgeschlossene Rechtspflegerstudium zu erwerben, egal was man für ein Überflieger ist. Und wenn ich mir hiros Antwort - der ist ja aus Ba Wü - so anschaue, scheint es ja dort genauso zu sein ( die südlichen Länder machen ja alles ähnlich )
    Was man machen kann, ist ein Masterstudium, da wird wohl bei einigen Studiengängen der Rechtspfleger als Bachelor anerkannt (hat hier eine Kollegin gemacht). Ob man dann darüber Doktor werden kann werde ich sie mal fragen Aber den Master macht man dann neben der Arbeitszeit, da darf man keine anderen Hobbys haben und bringen tut es auch nichts , außer für sich selbst.
    Dafür muss man aber auch eine gute Examensnote vorweisen

    Und für den öD bringt es nun mal leider wirklich nichts...
    ...dafür haben wir kein Formular.


    Sämtliche Beiträge stellen keine Rechtsauskunft dar, sondern spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Verfassers wider.




  5. #45
    Stammgast Avatar von moep
    Beruf
    Rpfl.
    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    186
    Wobei der Master ggf. die theoretischen Voraussetzungen für den höheren Dienst schafft.
    Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht.

  6. #46
    Club 2.000 Avatar von BREamter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    im einen Büro, im anderen Büro oder auf Dienstreise
    Beiträge
    2.853
    Das bringt sehr wohl etwas, und zwar in der Regel die Qualifikation für A14 und höher.

    (auch wenn das in diesem Forum als weniger relevant angesehen wird, da sich hier ja gerne über schlechte Beförderungsaussichten ausgelassen und über Tätigkeiten, für die es A14 geben kann, gerne teilweise tief unter der Gürtellinie hergezogen wird)

  7. #47
    Gehört zum Inventar Avatar von z0rr0
    Beruf
    Mitarbeiter im Notariat & Dipl.-Rechtspfleger
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    NRW
    Alter
    27
    Beiträge
    313
    Mir ist bislang kein Fall bekannt, in dem jemand mit einem LL.M., jedoch ohne 1.+2. StEX, im höheren Dienst eingestellt wurde.
    ...dafür haben wir kein Formular.


    Sämtliche Beiträge stellen keine Rechtsauskunft dar, sondern spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Verfassers wider.




  8. #48
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Gerichtsvollzieher
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    110
    In der Justiz besteht der höhere Dienst zum weit überwiegenden Teil aus Richtern und Staatsanwälten. Und da geht nichts ohne das zweite Staatsexamen.

  9. #49
    Club 3.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    09.02.2007
    Beiträge
    3.409
    Ich meine in NDS gibt (ode gab?) es zumindest einen GL im höheren Dienst und mindestens 1 Sachgebietsleiter beim LG mit A14.

    Dass dies Ausnahmen sind, ist klar, aber die Möglichkeit besteht.

  10. #50
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Gerichtsvollzieher
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    110
    Ich glaube, solche Stellen gibt es überall. Aber gerechnet auf alle Rechtspfleger sind wir hier im Promillebereich. Und ich denke, die Besetzungsprämissen sind andere als ein Master.

  11. #51
    Gehört zum Inventar Avatar von z0rr0
    Beruf
    Mitarbeiter im Notariat & Dipl.-Rechtspfleger
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    NRW
    Alter
    27
    Beiträge
    313
    Geschäftsleiter an OLGs und größeren Landgerichten sind auch mal im höheren Dienst. Allerdings glaube ich nicht, dass die dafür extra einen Master machen mussten.

    Genauso einige Rechtspfleger, die Dozenten an der FH sind. Denke mal, da wurde aus Prinzip auf A14 befördert - keiner davon wird einen Master haben.
    ...dafür haben wir kein Formular.


    Sämtliche Beiträge stellen keine Rechtsauskunft dar, sondern spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Verfassers wider.




  12. #52
    Club 4.000
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    4.496
    Diese GL haben (zumindest bei uns) den Aufstiegslehrgang nach Zulassung für die Laufbahn des höheren Dienstes inklusive Bewährung hinter sich. Da konnte keiner einfach mit einem Master angewedelt kommen. Mag aber sein, daß es da Anrechnungsmöglichkeiten gibt. Dazu in den Vorschriften zu suchen bin ich aber zu faul, da es für mich nicht infrage kommt.
    Beginne den Tag mit einem Lächeln. Dann hast Du es hinter Dir. (Nico Semsrott)

  13. #53
    Stammgast Avatar von moep
    Beruf
    Rpfl.
    Registriert seit
    01.03.2010
    Beiträge
    186
    Kommt natürlich sehr auf die Ausschreibungspraxis an. Wenn die Ausschreibung der Dienstposten nur auf das erste und zweite Staatsexamen ausgerichtet ist, kann der Master noch so hübsch sein.

    In den weiteren Verwaltungen und Regierungsbehörden ist man da mittlerweile m. E. etwas offener.
    Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht.

  14. #54
    Fortgeschrittener
    Beruf
    Gerichtsvollzieher
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    110
    Das DRiG schreibt das zweite Staatsexamen eben vor.
    Und die anderen vorhandenen Stellen sind im Regelfall für "altgediente" Rechtspfleger. Ein frischgebackener Masterabsolvent wird sicher nicht mit Mitte 20 Geschäftsleiter eines großen Gerichts.

  15. #55
    Club 3.000
    Beruf
    Finanzbeamter
    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    3.378
    Nach § 14 Abs. 4 des Nds. Beamtengesetzes ist ein Master ausdrücklich ein gleichwertiger Abschluss für die Einstellung im 2. Einstiegsamt (früher: höherer Dienst) in der Lahnbahngruppe 2.
    Man kann mit einem Master also direkt zu A13 springen ohne Umweg über A10 bis A12. Voraussetzung ist natürlich wie immer im Beamtenleben, dass die richtigen Leute das auch wollen.

    In der Justiz weht aufgrund der Zugangsvoraussetzungen lt. Richtergesetz natürlich ein strengerer Wind.
    ... denn in Gottes Auftrag handeln jene, die Steuern einzuziehen haben. Römer 13,6

  16. #56
    Interessierter
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    11.11.2015
    Beiträge
    71
    Kann es sich denn lohnen, in der Justiz einen Master zu haben? (Abgesehen von einer Ausnahme der Ausnahme)

  17. #57
    Club 3.000
    Beruf
    Finanzbeamter
    Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    3.378
    Zitat Zitat von BlackCurrant Beitrag anzeigen
    Kann es sich denn lohnen, in der Justiz einen Master zu haben? (Abgesehen von einer Ausnahme der Ausnahme)
    Ich denke, wenn du deiner regulären Rechtspflegertätigkeit nachkommst und auf deine Beförderungen wartest, wird dir ein Master nichts bringen. Ich kenne sogar einen Kollegen, der hat (im Finanzamt) nebenher Jura studiert und bei der Beurteilung dann vom Chef gehört: "Ihnen brauche ich keine gute Beurteilung zu geben. Sie sind ja dann eh bestimmt bald weg."

    Wenn man aber perspektivisch sich mit seinem zusätzlich erworbenen Wissen einbringen will und z. B. ein Master in Öffentliches Management / Public Administration macht, um damit in der Verwaltung voranzukommen, dann kann einem ein Master sehr wohl was bringen. Auch z. B. ein Wirtschaftswissenschaftsstudium kann einem an der richtigen Stelle helfen.
    ... denn in Gottes Auftrag handeln jene, die Steuern einzuziehen haben. Römer 13,6

  18. #58
    User
    Beruf
    Rechtspfleger
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von z0rr0 Beitrag anzeigen
    Geschäftsleiter an OLGs und größeren Landgerichten sind auch mal im höheren Dienst. Allerdings glaube ich nicht, dass die dafür extra einen Master machen mussten.

    Genauso einige Rechtspfleger, die Dozenten an der FH sind. Denke mal, da wurde aus Prinzip auf A14 befördert - keiner davon wird einen Master haben.
    Die gibt es in NRW bei mehr Gerichten als man glaubt. Dortmund und Essen sind nur zwei Beispiele. Aber mit rund 700 Mitarbeitern, für die man dann zuständig ist, halte ich das für vertretbar... :-9

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •